Der Mann hielt sich seit 20 Jahren illegal im Land auf – VIDEO

Erschütternd: Weinendes Mädchen filmt Verhaftung ihres Vaters

Sonntag, 05. März 2017 | 08:05 Uhr

Los Angeles – Ein verstörendes und gleichzeitig berührendes Video erschüttert die amerikanische Öffentlichkeit und heizt in den USA die Diskussion um illegale Einwanderung und dem geplanten Mauerbau an der US-mexikanischen Grenze noch einmal an.

Twitter/avelica
Twitter/avelica

Die 13-jährige Fatima Avelica Gonzalez nahm vom Hintersitz aus weinend jenen fatalen Moment auf, als ihr Vater von der Polizei festgenommen wurde. Die Verhaftung geschah in einem Außenbezirk von Los Angeles in Kalifornien, als der Vater der 13-Jährigen gerade sie und ihre Brüder zur Schule bringen wollte. Der 48-jährige Vater, der illegal und ohne Papiere seit 20 Jahren in den USA gelebt und gearbeitet hatte, wurde vor den Augen der Kinder von zwei Polizeibeamten abgeführt. Im herzzerreißenden Video ist zu sehen, wie das Mädchen leidet und weint, aber dennoch die Kraft findet, diesen Moment, der ihr Leben wohl für immer verändern wird, mit ihrem Smartphone festzuhalten.

Twitter/avelica
Twitter/avelica

Als das Video in den sozialen Netzwerken und in den US-Medien publik wurde, befeuerte es die Diskussion um Migration und die Rechtsstellung der vielen seit Jahren ohne Papiere im Land lebenden Einwanderer und ihrer Familien noch einmal erneut, wobei besonders das Schicksal der in den USA geborenen Kinder in den Mittelpunkt des Interesses geriet. Viele Amerikaner fragen sich, was aus den in den Staaten zur Welt gekommenen Kindern werden solle, wenn der Staat die Eltern verhaftet und abschiebt. Die Familie des Mannes beauftragte inzwischen einen Anwalt, der dem inhaftierten 48-Jährigen dabei helfen soll, für ihn ein Bleiberecht in den USA zu erwirken. Auch viele Schauspieler und Prominente, die der neuen verschärften Einwanderungspolitik von US-Präsident Donald Trump sehr kritisch gegenüberstehen, haben ihre Unterstützung zugesichert.

Twitter/avelica
Twitter/avelica

Gibt es ein Happy End für Fatima Avelica Gonzalez und ihre Familie?

Von: ka