Stadtwerke Brixen mahnen die Bürger

Falsch entsorgter Abfall im Glascontainer lässt Wert von Altglas drastisch sinken

Dienstag, 15. Juni 2021 | 09:12 Uhr

Brixen – Wieder finden sich in den Wertstoffcontainern in Brixen viele Abfälle, die mit den gesammelten Wertstoffen rein gar nichts zu tun haben. Das ergaben kürzlich durchgeführte Qualitätsanalysen im Auftrag der Stadtwerke Brixen AG.

„Das Problem ist nicht neu“, sagt Michele Bellucco, der Leiter der Umweltdienste, „aber die Qualität der getrennt gesammelten Wertstoffe sinkt besorgniserregend.“ Besonders betroffen sind die Sammlung von organischem Abfall, Papier und Glas.

„Falsch entsorgter Müll“, sagt Michele Bellucco, „muss kostspielig aussortiert werden. Dadurch vermindert sich der Wert der getrennt gesammelten Abfälle, was sich wiederum auf den Abfalltarif auswirkt, den die Brixner Bürgerinnen und Bürger bezahlen.“

Bei Glas sind Keramik und Porzellan, also falsch entsorgte Teller oder Tassen, die Hauptstörstoffe. Diese Materialien erschweren das Glasrecycling enorm, da sie nicht bei den Temperaturen schmelzen, bei denen Glas schmilzt. Bevor das Glas wiederverwertet werden kann, müssen Keramik und Porzellan aufwändig, großteils per Hand, aussortiert werden, denn weder Absauger noch Magnete können diese Materialien aus dem Glas herausfischen.

Es reicht ein minimaler Prozentsatz, um mehrere Tonnen von Altglas qualitativ zurückzustufen. Der Erlös aus der Glassammlung sinkt drastisch. Die kürzlich durgeführte Qualitätsanalyse ergab einen Keramik- und Porzellananteil von 0,56 Prozent. „Das klingt nach wenig“, sagt Michele Bellucco, „läge der Prozentsatz aber unterhalb von 0,4 Prozent, so wäre der Erlös für das Altglas um 18.000 Euro höher und die geringeren Einnahmen müssten nicht durch Tarifsteigerungen kompensiert werden.“

Es ist also bares Geld, das sprichwörtlich in der Tonne landet, wenn jemand Teller, Vasen oder Tassen in den Glascontainer einwirft, anstatt diesen Abfall korrekt im Recyclinghof im Bauschutt oder (geringe Mengen) im Restmüll zu entsorgen.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Falsch entsorgter Abfall im Glascontainer lässt Wert von Altglas drastisch sinken"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ITler
ITler
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Wie wäre es mit großen Aufklebern auf den paar Glascontainern dass dies nicht rein darf.
Und zwar als Bilder und nicht in Textform und mehrsprachig (denn das liest eh niemand).

lissi81
lissi81
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Denken die Stadtwerke manchmal auch an Personen die nicht bis in die Industriezone “fahren” können? Habe wie viele meiner Nachbarn/innen kein Auto und ich kann mir das Gesicht des Busfahrers vorstellen wenn ich an der Bushaltestelle mit drei verschiedenen Müllsäcken warte um bis in die Industriezone zu fahren um meinen Müll zu entsorgen

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Solange immer noch Leute ihr Altglas samt Nylontasche in den Container werfen und der Meinung sind es wäre ja alles Glas…
…werden wir das Problem nicht lösen!
Beim Altpapier ist es dasselbe!

Vielfach handelt es sich nicht um Absicht sondern um Nicht-Denken!

The Hunter
The Hunter
Tratscher
1 Monat 12 Tage

überwochn wer des tust und der Dreckfink soll nor olls sortiern

wpDiscuz