Verdacht auf Geldwäsche

Finanzpolizei ermittelt gegen Lega – Durchsuchung bei der Bozner Sparkasse

Mittwoch, 13. Juni 2018 | 12:14 Uhr
Update

Bozen – Die Finanzpolizei hat am Mittwochvormittag am Sitz der Sparkasse in Bozen eine Durchsuchung vorgenommen. Grund dafür ist eine Untersuchung wegen des Verdachts auf Geldwäsche in Zusammenhang mit Parteigeldern der Lega. Die Ermittlungen sind in Genua ins Rollen gekommen.

Die Südtiroler Sparkasse hält es für notwendig, zu den heutigen Überprüfungen vonseiten der Finanzwache in den Büros der Generaldirektion Stellung zu beziehen.

Die Bank wurde aufgefordert, notwendige Klarstellungen zu geben, um die Inhaber von zwei Geschäftsvorfällen, von denen man annehmen hätte können, dass sie auf die Lega rückführbar seien, zu identifizieren.

Die Lega unterhielt bei der Bank ein Konto und ein Depot von 2013 bis 2014, die im selben Jahr aufgelöst wurden.

Die Ermittler mussten feststellen, ob die Inhaberschaft eines bestimmten, im Jahr 2016 durchgeführten Ankaufs von Wertpapieren und eines im Jänner 2018 erfolgten Verkaufs derselben auf die Lega zurückgeführt werden kann.

Die Bank konnte belegen, dass es sich bei diesen Transaktionen um ein normales Geschäftsgebaren im Rahmen des Eigenportfolios der Bank handelt und dass besagte Transaktionen daher in keinster Weise Kunden der Bank betreffen und noch weniger die Lega, zu der die Bank seit 2014 keine Geschäftsverbindungen mehr unterhält.

Die Bank ist nicht Gegenstand der Untersuchungen, sondern wurde von den Ermittlungsbehörden aufgefordert, die notwendigen Informationen hinsichtlich angeblicher Unregelmäßigkeiten bei der Verwaltung der Gelder der Lega zur Verfügung zu stellen.

Die Bank ist der Ansicht, dass sie alle Informationen, die zur Klärung der betreffenden Geschäftsoperationen erforderlich sind, ausgehändigt hat.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Finanzpolizei ermittelt gegen Lega – Durchsuchung bei der Bozner Sparkasse"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
m69
m69
Tratscher
8 Tage 10 h

Wollte mal fragen, wie sich die Sozialisten unter Bettino Craxi finaziert haben, in den 80ger Jahren.

Ganz zu schweigen von der DC und Konsorten.

denkbar
denkbar
Kinig
8 Tage 9 h

Die Frage, ob andere auch schmutzige Geschäfte gemacht haben, macht es nicht besser. Falls sich das bestätigt, dann ist es einfach nur abscheulich und verwerflich wenn solche Leute in der Regierung sitzen.

Tabernakel
8 Tage 6 h

Warum versuchst Du abzulenken. Was weißt Du darüber?

real1st
real1st
Tratscher
7 Tage 16 h

@denkbar Bossi ist nicht Teil der Regierung

Dolomiticus
Dolomiticus
Tratscher
8 Tage 8 h
Wenn jemand an die Macht kommt oder in die Politik geht, dann kommt er erst drauf, was für ein Gauner er eigentlich ist, obwohl er es gar nicht gewusst hat. Die “Geheimdienste” der Gegenparteien zerpflücken einem das Leben, um ihn politisch fertig zu machen. Eigentlich eine der schlimmsten Facetten der Politik. Wir reden über 2013, das Bossi & Co. nicht grad Saubermänner waren, ist inzwischen allseits bekannt und trotzdem bringt man jetzt diese Sache ins Rollen, um so viel wie möglich der frischen Regierung zu schaden. Das wird so lange laufen, bis sich die Einflussphäre des PD auf verschiedene Institutionen… Weiterlesen »
nightrider
nightrider
Tratscher
8 Tage 5 h

Du scheinst in Unkenntnis der Lage immer schön irgendwelche Verschwörungstheorien stricken. Aber die Sache läuft schon recht lange, wie üblich bei ital. Gerichten, und sollte endlich abgeschlossen werden.

Dolomiticus
Dolomiticus
Tratscher
8 Tage 5 h

@nightrider  Danke für den Hinweis. Zum Glück gibt es dann immer einen Supergscheiden, der mich wieder auf den rechten Weg bringt.

Lumberjack
Lumberjack
Grünschnabel
8 Tage 8 h

Unsere Politiker sind alle keine Heiligen. Aber das Volk soll sich immer an die Gesetze halten. Die Gesetzemacher sind von ihren eigenen Gesetzen immer Ausgeschlossen!

Staenkerer
8 Tage 5 h

de waschns nit erst, de bringens kraft ihres amtes oder kraft der autonomie in sicherheit … in de eigene tasche!
wo es geld der SVP gelondet isch steht in den sternen, de hobn schuldn …

Staenkerer
8 Tage 8 h

wos isch untern berlusconi epper olles geloffn???
wenn man sem im keller grobat wur man woll an haufn leichn findn ….

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
8 Tage 8 h

Dies rechtfertigt nicht den Tatbestand😊

maxbrenno
maxbrenno
Neuling
7 Tage 23 h

Salvini sagt “Basta!” zur Invasion von Migranten und entlarvt die Heuchelei von Frankreich …. Die Richter der Linken eröffnen die Ermittlungen …..Zufall?

Supergscheider
Supergscheider
Grünschnabel
7 Tage 18 h

Habe nur darauf gewartet bis es endlich den ersten Skandal gibt,die Macht abzugeben ist halt doch so schwer.

wpDiscuz