Intervention der Süd-Tiroler Freiheit

“Foglio rosa” wird zweisprachig

Donnerstag, 09. März 2017 | 11:20 Uhr

Bozen – Der Probeführerschein, das sogenannte “foglio rosa”, wird in Kürze in Südtirol zweisprachig erhältlich sein. Das Bozner Führerscheinamt hat im Transportministerium in Rom alle notwendigen Schritte in die Wege geleitet, damit der Fahrübungsschein gemäß den Durchführungsbestimmungen zum Gebrauch der deutschen und italienischen Sprache in Südtirol zweisprachig ausgegeben werden kann. Erst im vergangenen Sommer hatte die Süd-Tiroler Freiheit beim Führerscheinamt interveniert, da bislang die Bescheinigung nur einsprachig italienisch ausgestellt worden war.

“Das Ministerium wird nun im Hinblick auf die gegenseitige Zusammenarbeit und die guten Beziehungen, die das Führerscheinamt in Bozen aufgebaut hat, den Druckauftrag an das „Istituto poligrafico e zecca dello stato“ erteilen”, so die Antwort des Führerscheinamtes in Beantwortung einer Anfrage der Süd-Tiroler Freiheit.

Weiters teilte das Führerscheinamt mit, dass sich das Amt in den vergangenen Jahren immer sehr darum bemüht hat, die Gesetzesregelung über den Gebrauch der Zweisprachigkeit in Südtirol umzusetzen. Dabei sei es gelungen, eine Reihe von Verwaltungsakten und Dokumenten ins Deutsche übersetzen zu lassen, obwohl eigentlich nur die italienische Fassung vorgesehen wäre, wie zum Beispiel der Führerschein, die Orts- und Straßennamen, sowie Mittelungen über den Punkteabzug, das Dekret für die Ablehnung der Ausstellung der Fahrbefähigung und vieles mehr.

Das Leitungsmitglied der Bewegung Süd-Tiroler Freiheit, Werner Thaler, zeigt sich über die erfolgreiche Intervention sehr erfreut und bedankt sich beim Führerscheinamt in Bozen für die Zusammenarbeit.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz