Minority Safepack im Mittelpunkt

Fuen-Kongress in Leeuwarden/Ljouwert geht zu Ende

Sonntag, 24. Juni 2018 | 17:20 Uhr

Leeuwarden/Ljouwert – Der diesjährige FUEN-Kongress ist heute in Leeuwarden/Ljouwert, der europäischen Kulturhauptstadt 2018, in den Niederlanden zu Ende gegangen.

Über 200 Delegierte debattierten seit Mittwoch über Minderheitenrechte und Schutz der Minderheitensprachen in Europa. Im Mittelpunkt der Tagung stand die Minority Safepack Initiative der FUEN, die bis April 2018 über 1.300.000 Unterschriften zur Stärkung der Minderheitenrechte in der EU gesammelt hatte. „Diese großartige Vielzahl an Unterschriften ist ein klares Zeichen in Richtung EU-Kommission, um den nationalen und autochthonen Minderheiten in Europa mehr Aufmerksamkeit zu schenken“, unterstreicht FUEN-Vizepräsident Daniel Alfreider.

„Die Erwartungen der Minderheitenvertreter an die EU nach dem historischen Erfolg dieser Bürgerinitiative ist groß. Daher ist es wichtig, diese starke Stimme der Minderheiten auch in die Europäische Kommission und ins EU-Parlament zu tragen“, betont der Delegierte der Südtiroler Volkspartei auf dem Kongress, Sebastian Seehauser.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz