Flüchtlingsunterkunft im Ex-Widumgebäude

“Gelungene Integration” im Haus Rahel am Ritten

Donnerstag, 11. Mai 2017 | 11:25 Uhr

Lengmoos – Landesrätin Martha Stocker hat die Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Widumgebäude in Lengmoos besucht und spricht von einem “gelingenden Projekt”.

Nach der anfänglichen Skepsis der Bevölkerung seien nun die meisten Zweifel aus dem Weg geräumt: “Das Haus Rahel ist ein gutes Beispiel, wie Integration funktionieren kann. Dank des selbstlosen Einsatzes der Bevölkerung und der Freiwilligen haben die untergebrachten Flüchtlinge am Ritten vorübergehend ein neues Zuhause gefunden”, unterstrich die Landesrätin bei ihrem Besuch in Lengmoos.

Nachdem Mitte März das Übergabeprotokoll für das ehemalige Widumgebäude des Deutschen Ordens unterzeichnet worden war, wurden die 526 Quadratmetern Wohnfläche samt 600 Quadratmetern Außenfläche für die Unterbringung von 25 Flüchtlingen – vornehmlich Frauen und Kinder –  adaptiert.

Gemeinsam mit dem Prior des Deutschen Ordens Arnold Wieland, dem Direktor Sepp Haller und den zuständigen Gemeindereferentinnen Edith Schweigkofler und Julia Fulterer konnte sich Soziallandesrätin Martha Stocker an Ort und Stelle von den Bemühungen aller Beteiligten ein Bild verschaffen. Matteo Contegiacomo, der Leiter des Hauses Rahel, unterstrich die problemlose Inbetriebnahme der Flüchtlingsunterkunft und konnte ein positives Bild für die Zukunft vermitteln.

“Hier am Ritten wird den Asylbewerbern die Möglichkeit geboten, ein eigenständiges Leben zu beginnen. Dank der Hilfe der Mitarbeiter und der Bevölkerung bestehen gute Aussichten, dass dieses Projekt auch gelingen wird”, zeigte sich Landesrätin Stocker nach dem Treffen überzeugt.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "“Gelungene Integration” im Haus Rahel am Ritten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Dublin
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

…wie man nach nicht mal zwei Monaten eine gelungene Integration festgestellt hat, bleibt unerklärlich…

Tabernakel
18 Tage 17 h

Ich brauche nur Deine zwei Zeilen zu lesen und erkenne: bei Dir ist Hopfen und Malz verloren.

Amadeus
Amadeus
Grünschnabel
18 Tage 15 h

Definition der EU Bezüglich Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern: Ihnen  einen tatsächlichen Zugang zu Wohnraum, Gesundheitsversorgung, Bildung, Sozialschutz und zum Arbeitsmarkt zu gewähren. Diese Glücklichen, und alles gratis. Dabei wissen wir nicht woher sie kommen, vor wem oder was sie geflüchtet sind, wer sie sind und mit welchen Absichten sie zu uns gekommen sind.   Das alles erzeugt Unsicherheit und Wut bei den EU Bürgern. Verständlich.

D

wpDiscuz