Corona beeinträchtigt auch den Ablauf der Wahl

Gemeinderatswahlen laufen: Das ist zu beachten!

Sonntag, 20. September 2020 | 09:06 Uhr

Bozen – Sieben Monate nach Ausbruch der Coronavirus-Epidemie werden die Südtiroler am Sonntag und Montag zu den Urnen gerufen. Die Wahllokale sind bereits seit 7.00 Uhr geöffnet. Bis 23.00 Uhr haben 400.000 Wahlberechtigte in Südtirol die Möglichkeit ihre Stimme abzugeben. Am Montag sind die Wahllokale von 7.00 bis 15.00 Uhr geöffnet.

113 neue Ortschefs und Gemeinderäte werden gewählt. Die Wahl hätte eigentlich im Mai stattfinden sollen und war wegen der Corona-Pandemie verschoben worden. Nur die drei Gemeinden Deutschnofen, Freienfeld und Sarntal beteiligen sich nicht am Urnengang, da hier 2019 neu gewählt werden musste.

Kleine Gemeinden

In Gemeinden mit bis zu 15.000 Einwohnern erhalten die Wähler zwei Wahlzettel. Einer ist für die Bürgermeisterwahl und der andere für die Wahl der Gemeinderäte. Jeweils ist das gewünschte Listenzeichen anzukreuzen und der Name des gewünschten Kandidaten in die entsprechende Zeile zu schreiben. Bis zu vier Vorzugsstimmen können die Wähler geben.

Große Gemeinden

In größeren Gemeinden wie Bozen, Brixen, Bruneck, Leifers und Meran werden Bürgermeister und Gemeinderat mit nur einem Stimmzettel gewählt. Erhält kein Bürgermeisterkandidat im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit der gültigen Stimmen, gehen die beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen am 4. Oktober in die Stichwahl.

Referendum

Die wahlberechtigten Personen erhalten neben den Stimmzetteln für die Gemeinderatswahlen einen weiteren Stimmzettel für das Referendum zur Verkleinerung des Parlaments. Hier ist mit Ja oder Nein anzukreuzen. Insgesamt stimmen 51 Millionen Italiener in dem Referendum über eine Reform zur Reduzierung der Parlamentarierzahl ab. Geht die Reform durch, wird die Abgeordnetenkammer von 630 auf 400 Abgeordnete reduziert. Im Senat geht es um eine Reduzierung der Sitze von 315 auf 200.

Ausweis und Wahlschein

Die Wählerinnen und Wähler müssen zur Wahl einen gültigen Personalausweis sowie den Wahlschein mitbringen. Wer keinen Wahlschein hat, kann diesen beim Wahlamt der jeweiligen Gemeinde anfordern.

Corona-Sicherheitsbestimmungen

Bei den Wahlen in diesem Jahr gelten wegen der Corona-Pandemie strenge Sicherheitsbestimmungen. Die Wahllokale dürfen nur mit Mund-Nasen-Schutz betreten werden. Sollten sich Warteschlangen bilden, gilt ein Mindestabstand von einem Meter zu anderen Menschen. Zudem werden die Wahllokale regelmäßig desinfiziert, es wird auf strenge Hygiene geachtet. In einigen Gemeinden wurden auch alternative Standorte für die Wahllokale gesucht, um zu gewährleisten, dass die Räume möglichst groß genug sind, um die Abstandsregeln besser einhalten zu können.

Erste Ergebnisse am Dienstagvormittag

Die Auszählung für die Gemeinderatswahlen beginnt am Dienstag um 9.00 Uhr. Im Laufe des Vormittags ist dann mit ersten Ergebnissen zu rechnen.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Gemeinderatswahlen laufen: Das ist zu beachten!"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lu O
Lu O
Tratscher
1 Monat 5 Tage

wünsche allen eine gute wahl und danke allen kandidaten…
was aber weg gehört sind die listenzeichen… auf gemeindeebene muss es ekbe personenwahl sein und dies gehört gesetzlich geregelt….

herta
herta
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Lu O Utopie

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Endlich ist der ganze Zirkus wieder vorbei: diese ganzen grinsenden Stimmenbettler verschwinden wieder von den Strassen 😜

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 5 Tage

schaun ob was gelernt wurde.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 5 Tage

Du meinst, schauen, ob gelernt wurde, von dem du gern hättest, dass es gelernt wurde. Wird was anderes gelernt, heißt es dann, man hätte nichts gelernt. Aber etwas wird immer gelernt.

algunder
algunder
Superredner
1 Monat 5 Tage

sag mal
hoffmors

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

In meiner Gemeinde desinfiziert sich fast keiner die Hände, es wird auch nicht darauf hingewiesen. Ich habe meine Einweghandschuhe benützt. Und jetzt kann mich jeder belächeln.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 5 Tage

Storch24 dass man Es ohne darauf hingewiesen zu werden macht scheint zu viel verlangt🙉

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
1 Monat 4 Tage

grins 😁😁😁😁

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Ohne Zweifel, bist wirklich ein Opfer .

Nette
Nette
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Gott sei donk sein heint wohlen. Hoffentlich schoffts amol koane Corona und Covid 19 Meldung mehr zuminddst amol für 1 Tag in die Schlogzeilen

Donmclean
Donmclean
Neuling
1 Monat 5 Tage

Wos i ober net verstea isch, wieso de guatn Wohln glei ba Schualunfong gmocht werdn miassn…ma wenn i woass dass die Schual am 07, bzw. 14.09 startet wer i woll die Wohl a Woch dovor unsetzn. Wia wenn Lehrer und Schialer net genua dorhoam gebliebn warn. Boh… Fir mi ollm vollkommen unverstaendlich.

Anja
Anja
Superredner
1 Monat 4 Tage

das ist eine sehr gute Frage… 2 Wochen früher wählen oder in anderen Räumlichkeiten…. 🤷🏻‍♀️

Trixie
Trixie
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Heuer ist alles anderst…bin zwar gegangen aber irgendwie hatte ich null Bock hinzugehen..das was die Politik so einen schaden angerichtet haben..da ist das Vertrauen verloren gegangen..bin gespannt was heraus kommt..🤷

maik
maik
Neuling
1 Monat 5 Tage

Schau auf dich, bleib zu Hause.😄

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Bin gsponnt wos auserkimp😉

algunder
algunder
Superredner
1 Monat 5 Tage

schaugmor amoll wias aus geat!!

Vonmiraus
Vonmiraus
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Eines verstehe ich ganz und gar nicht: warum gehen die ganzen Ewigunzufriedenen, Negativkritisierer, Besserwisser, Neider nicht selber in die Politik und machen dann ALLES richtig!?!
Es werden eh immer weniger Leute die kandidieren, weil “man” es niemandem mehr recht machen kann und weil die sogenannten Oberschlauen aus dem Hintergrund logischerweise, immer alles besser wissen. Die Menschheit wird leider immer egoistischer, selbstherrlicher und fauler!

wpDiscuz