Neue Führung in der Pädiatrie Meran und Schlanders

Helmuth Egger ist der Neue

Mittwoch, 01. März 2017 | 16:13 Uhr

Meran/Schlanders – Gestern wurde Helmuth Egger zum Primar der Pädiatrie der Krankenhäuser Meran und Schlanders mit Wirkung 1. März 2017 ernannt.

Erstmals übernimmt im Gesundheitsbezirk Meran ein neuer Primar Verantwortungsbereiche in gleich zwei Krankenhäusern: Helmuth Egger wird ab heute offiziell die Kinderheilkunde (Pädiatrie) der Krankenhäuser Meran und Schlanders leiten. Doch dieser „Spagat“ ist für den gebürtigen Lananer nichts Neues, leitet er doch seit 2011 bereits die Abteilung in Schlanders, 2013 – nach dem Ausscheiden des namensgleichen Primars Joseph Egger – zudem auch die Kinderheilkunde am Meraner Krankenhaus. Dadurch, dass die Verantwortung in einer Hand liegt, können Leistungen besser und flexibler abgestimmt werden, wenngleich dies vom Verantwortlichen eine gute Organisation fordert.

Die Ernennung zum Chefarzt beider Abteilungen begründen Generaldirektor Thomas Schael und Bezirksdirektorin Irene Pechlaner damit, dass Egger durch seine jahrelange Tätigkeit in beiden Häusern eine große Führungserfahrung aufweist. „Zu den sehr guten theoretischen Kenntnissen des pädiatrischen Fachbereichs weist Egger eine ausgezeichnete praktische Umsetzung derselben auf“, so Schael. Bezirksdirektorin Pechlaner lobt auch die hohe Sozialkompetenz des neuen Primars, ist es ihm doch gelungen, in Zeiten des Fachärztemangels – die Pädiatrie ist hiervon besonders betroffen – zwei Häuser mit zwei Geburtenstationen und Pädiatrien aufrechtzuerhalten, was sehr viel Einsatz abverlangt. Die Dauer des Auftrages beläuft sich auf 5 Jahre.

Der 44-jährige Neo-Primar promovierte in Innsbruck 2002 und arbeitete danach in verschiedenen Krankenhäusern Südtirols. Durch das Stipendium zur Weiterführung der Facharztausbildung im Ausland arbeitete er für rund fünf Jahre am Krankenhaus St. Marien in Amberg/Bayern, mit Schwerpunktausbildung Neuropädiatrie, Neonatologie sowie Asthmaerkrankungen. 2009 erlangte er den Facharzttitel in Kinder- und Jugendheilkunde.

Beide pädiatrischen Abteilungen im Gesundheitsbezirk Meran genießen einen guten Ruf im Bereich der Kinderallergologie; Primar Egger und sein Team legen Wert darauf, dass in beiden Krankenhäusern eine möglichst breit gefächerte Diagnostik und Therapie angeboten wird. „Diese Abklärungen und Behandlungen gelingen nur dann, wenn eine gute interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Bereichen herrscht, was bei uns der Fall ist“, bedankt sich Egger bei seinen Kolleginnen und Kollegen. Egger weist zudem eine große Erfahrung im Umgang mit Kinder-Ultraschall auf, sowohl präventiv wie auch diagnostisch.

Kinder spielen auch außerhalb des Krankenhauses für den neuen Chefarzt die Hauptrolle: Egger ist selbst dreifacher Vater, seine Abwechslung von seiner anstrengenden Tätigkeit sucht er beim Berglauf – am besten gleich nach Dienstschluss, denn die Laufausrüstung ist immer dabei.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt, Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Helmuth Egger ist der Neue"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Superredner
19 Tage 1 h

blöd fir ihn dass es bold keine Kinder mehr gipp

wpDiscuz