Rückendeckung von Urzì

Im Web bedroht: PD-Sekretär stellt Anzeige

Freitag, 22. Juni 2018 | 16:33 Uhr

Bozen – Der Parteisekretär des Partito Democratico in Südtirol, Alessandro Huber, musste in den vergangenen Tagen zahlreiche Anfeindungen in den sozialen Netzwerken über sich ergehen lassen.

Zuvor hatte er zum Thema Migration Position bezogen und die Schließung der Häfen durch die Regierung in Rom kritisiert.

Es waren auch Hasstiraden und Drohungen dabei, die Huber persönlich angegriffen haben und nichts mit der Thematik zu tun hatten. Der PD-Sekretär in Südtirol hat daher Anzeige gegen Unbekannt gestellt.

Mehrere Exponenten der Südtiroler Politik haben sich nach dem Shitstorm solidarisch mit Huber erklärt. So etwa Alessandro Urzì, der sich in seinem Post für Meinungsfreiheit einsetzt, persönliche Beleidigungen aber verurteilt.

Condivido volentieri questo post del segretario del Pd Alessandro Huber. Condanno oggi come sempre ogni firma di…

Pubblicato da Alessandro Urzì su Sabato 16 giugno 2018

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Im Web bedroht: PD-Sekretär stellt Anzeige"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Terminator
Terminator
Tratscher
28 Tage 17 h

Die PD geht unter

aristoteles
aristoteles
Tratscher
28 Tage 16 h

terminator, und i hon sicher nix dagegen

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
28 Tage 15 h

Sehr geistreicher Kommentar!

Staenkerer
28 Tage 14 h

blubb.. blubb ..und tschüssss

Norbi
Norbi
Superredner
28 Tage 15 h

Aprite le porte di casa vostra e rimanete umani.

WM
WM
Universalgelehrter
28 Tage 15 h

Die pdsvp und cdu gehen unter mit ihrer verfehlten politik👍🏻👍🏻👍🏻

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
28 Tage 15 h

Kompliment: Meinungsaustausch JA, Beleidigung und Bedrohung NEIN!

Einheimischer
Einheimischer
Grünschnabel
28 Tage 1 h

Irgendwann ist genug…
Da haben die Politiker Recht…

Die Schiffe im Mittelmeer sind nichts weiteres als Taxi nach Europa…..
Laut EU müssen die dann in Italien bleiben weil sie da zuerst Registriert werden.
Ist das Richtig???
Die Merkel hat im Aleingang gesagt ” Alle Migranten sind Herzlich willkommen ”
Jetzt meint sie Die Flüchtlinge sind ein EU weites Problem und jeder hat seinen Beitrag zu leisten….
Die meisten kommen in Italien an und sollen dort bleiben…

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
28 Tage 11 h

boahhhh
da würd ich mich aber wehren und ganz schlimme sachen zurückposten……

wpDiscuz