Politik setzt auf weiche Linie

Impfpflicht: Landesregierung sieht von Strafen und Ausschlüssen ab

Dienstag, 13. Februar 2018 | 11:36 Uhr

Bozen – Die Südtiroler Landesregierung will Eltern von nicht geimpften Kindern nicht die Rute ins Fenster stellen.

Auch nach dem 10. März soll es keine Strafen und Kindergartenausschlüsse geben, wenn Kinder nicht geimpft sind. Medienberichten zufolge hat dies Landesrätin Martha Stocker bekräftigt.

In den kommenden Tagen wird Eltern von nicht geimpften Kindern ein Termin zugestellt. Sollten sich einige Eltern weigern, ihr Kind impfen zu lassen, werden sie zu verpflichtend zu einem Informationsgespräch über die Notwendigkeit von Impfungen eingeladen.

 

Pöder: “Geldstrafen für besorgte Eltern sind beschämend”

In vier Jahren hat das Land Südtirol über 400.000 Euro an Impfstrafen von Eltern eingehoben. Das geht aus der Antwort von Landesrätin Martha Stocker auf eine Landtagsanfrage des Abgeordneten Andreas Pöder hervor.

„Damit hat das Land in den letzten vier Jahren im Durchschnitt rund 80.000 Euro an Imfpstrafen von Südtiroler Eltern eingehoben“, so Pöder.
„Mit Impfstrafen werden im Prinzip besorgte Eltern dafür bestraft, dass sie sich nicht dem Diktat der Impflobby beugen und einen medizinischen Eingriff am gesunden Körper ihrer Kinder vornehmen lassen wollen.“

Pöder bezeichnet die Impfstrafen gegen besorgte Eltern als beschämend.

„Die Bevormundung der Bürger, insbesondere der Eltern, kennt kaum mehr Grenzen“, so Pöder

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Impfpflicht: Landesregierung sieht von Strafen und Ausschlüssen ab"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mitgequatscht
Mitgequatscht
Grünschnabel
5 Tage 11 h

I kenn an Foll wo Eltorn s Kind nt gegn Kindorlähmung geimpft hobm.. homse lei pan erstn nt getun! Deswegn kenn die oan 2 iaz a gian une zu humpln..

Tiroler
Tiroler
Grünschnabel
5 Tage 8 h

Achso , ? Wo kommt die kinderlähmung her ??

Benni
Benni
Tratscher
5 Tage 7 h

Versteht kein Mensch wos des hoaßen soll….

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Grünschnabel
4 Tage 23 h

Vo a Virusinfektion. Dr Impfstoff isch Polio wenn mi nt olls taischt. De Kronkheit kennt men di leschtn johr pa ins nimmor weilse durch di Impfung ausgrottet wirdn isch. Obor Impfgegnor hots holt a schun von 40 johr gebm va sem isch des Beispiel.

Mezcalito
Mezcalito
Neuling
5 Tage 13 h

weicheier.. man sieht, dass Wahlen anstegen

maulwurf
maulwurf
Grünschnabel
5 Tage 13 h

So kurz vor den Wahlen…
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt 🤔

Hanno
Hanno
Neuling
5 Tage 10 h

Wahljahr😡
Die Strafgelder gehören sofort zurücküberwiesen.

Benni
Benni
Tratscher
5 Tage 9 h

Besser so. Die Impfplicht war vor allem ein Fressen für die Gegner. Und gewisser Politiker. Je weniger mediale Aufmerksamkeit um so besser.
Die meisten Experten die jegliche Impfung als nutzlos darstellen haben irgenwas zu verkaufen. Ein Buch, ein paar leckere Pillen um die Impfung wieder aus dem Körper zu bekommen, gut bezahlte Verträge, Klicks auf You Tube….
Und echte Hardliner wird man nie bekehren!

Ewa
Ewa
Tratscher
5 Tage 8 h

Ich frage mich, für was dann das Gesetz gemacht wurde, wenn trotzdem nicht ausgeschlossen wird.
Aber wahrscheinlich will man sich potentielle Wähler nicht vergraulen.👎👎

So ist das
So ist das
Superredner
5 Tage 12 h

Wahljahre machen Politiker etwas weicher. 🤔

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
5 Tage 8 h

es lebe die Autonomie!!

Tabernakel
5 Tage 7 h

Südtirol ist Italien.

Storch24
Storch24
Grünschnabel
5 Tage 5 h

Beschämend wie Frau M. Stocker reagiert. Zum Schaden all derjenigen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können

Diogenes
Diogenes
Grünschnabel
5 Tage 7 h

Klar gibst vor den Landtagswahlen keine Ausschlüsse und Strafen. Aber danach umgehend. Wenn Martha Stocker wiedergewählt wird.

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
5 Tage 7 h

Luschen! Pflicht ist also in Südtirol KEINE Pflicht! Südtiroler Politiker stellen sich immer wieder über die Gesetze und gehen straffrei aus! Des kennt man schun von sämtlichen Bauvorhaben de lt Gesetz net möglich worn und plötzlich noch an Gespräch mit Durni, Berger und Kollegen trotzdem möglich worn!

Wirbelwind
Wirbelwind
Grünschnabel
5 Tage 6 h

wenn net gschtroft weard nocha weart a net geimpft.

Paul
Paul
Tratscher
5 Tage 7 h

wer hat wohl fúr den gróssten Stimmenverlust gesorgt ?

Mmmh
Mmmh
Grünschnabel
4 Tage 16 h

Super, endlich zeigen unsere Politiker/Innen Rückgrat! Wozu haben wir sonst eine Autonomie, wenn nicht dafür, um uns von den wahnsinnigen Gesetzen der Römer zu schützen. ..

wpDiscuz