SVP zum grünen Pass

„Kein Freibrief, sondern Schlüssel für langfristige Öffnungen“

Montag, 26. April 2021 | 18:01 Uhr

Bozen – „Der Corona-Pass ist ein wichtiges Instrument, um den negativen gesellschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie entgegenzutreten“, betont Obmann Philipp Achammer nach der heutigen Sitzung der SVP-Leitung. „Die vorgesehenen Öffnungen ermöglichen schrittweise, wo vertretbar, eine Rückkehr zum normalen Leben.“ Einen Freibrief stelle er aber nicht dar – im Gegenteil: „Alle sind weiterhin aufgefordert, ihren Beitrag gegen weitere Ansteckungen zu leisten. Nur dann wird es möglich sein, die neuesten Öffnungen zu garantieren und in Zukunft weitere Lockerungen vorzunehmen, um so Schritt für Schritt das soziale, wirtschaftliche und kulturelle Leben wieder aufzunehmen.“

„Aufgrund der jüngsten Entwicklungen ist ein schrittweiser, sicherer Neustart der wirtschaftlichen und kulturellen Aktivitäten in Südtirol möglich“, unterstreicht SVP-Obmann Philipp Achammer. Ziel sei die dauerhafte Öffnung: „Dieser können wir mit dem grünen Corona-Pass näherkommen – gleichzeitig muss aber eine weitere Ausbreitung des Virus unterbunden werden: Die geltenden Regeln müssen also weiterhin genau eingehalten werden und das massive Testen muss unbedingt fortgesetzt werden.  Man war sich bei der heutigen Sitzung einig, dass das konsequente und umfangreiche Testen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Wirtschaftsbereichen eine unabdingbare Voraussetzung und den Schlüssel für die derzeitigen und zukünftigen Öffnungen darstellt.“

Der „grüne Corona-Pass“ sei ein Pilotprojekt, das in Südtirol vor allem den Bereichen Gastgewerbe, Kultur, Jugend und Sport zu Gute kommt: „Aktivitäten in diesen Bereichen werden wieder möglich – für negativ Getestete, für vollständig Geimpfte sowie für genesene Menschen (jeweils mit entsprechendem Nachweis).“ Der Corona-Pass ist ab heute gültig: „Trotzdem müssen wir gut aufpassen, dass es zu keinen weiteren Ansteckungen kommt.“

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "„Kein Freibrief, sondern Schlüssel für langfristige Öffnungen“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mr.X
Mr.X
Tratscher
11 Tage 15 h

So an unfähige Londesregierung hots no nia geben. Lächerlich. Ober a die meisten Südtiroler. Jetzt rennen sie olle wia die Schafelen zun testen. Für an Kaffee brauchi an Test ober in Twenty konn ummerrennen wer will. Logik???

halihalo
halihalo
Superredner
11 Tage 13 h

ob wohl die Landesregierung selbst auch fleisig testen geht umd den grünen Pass zu erlangen …oder ist das nur etwas für das Fußvolk ?🤔

DontbealooserbeaSchmuser
11 Tage 12 h

Leider werden viele bis zu dem nächsten Wahlen alles vergessen haben.
Uns die Autonomie und die Freiheit zu nehmen, das hat die aktuelle SVP geschafft!

EviB
EviB
Superredner
11 Tage 12 h

@halihalo
das würde mich auch interessieren. Ob für Politiker wirklich ausnahmslos die gleichen Regeln gelten wie für uns.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
11 Tage 15 h

Anstatt sich jetzt auf den Coronapass zu versteifn, wären Maßnahmen zum Ausbau weiterer Intensivbetten, weitaus wichtiger; bevor das Gejammere, wieder losgeht .

Staenkerer
11 Tage 14 h

i frog mi eh wos war wenn ba ins a vollbesezzter großer reißebis oder a zug verunglückt mit sehr viele schwarstverletzte, reichatn sem de bettn oder nit?
ober sell isch jo nit corona….

Sigo70
Sigo70
Grünschnabel
11 Tage 14 h

Das würde ja langfristig ein Problem lösen.
Wäre dies gewollt, wäre es bereits innerhalb der letzten 12 Monate umgesetzt worden. Also darf man ja weiterträumen.
Wobei man sich schon due Frage stellen muss, welche Interessen von unseren gewählten Politikern vertreten werden?

DontbealooserbeaSchmuser
11 Tage 12 h

@Sigo70 unsere sicher nicht, das wurde in den letzten Monaten deutlich gezeigt!

Boulderdash
Boulderdash
Tratscher
11 Tage 16 h

Wenn ich als gesunder, unbescholtener, braver steuerzahlender Bürger nicht mehr spontan in einer Bar etwas trinken darf, dann ist das für mich kein Schritt nach vorne sondern ganz im Gegenteil. Ich glaube unsere Landespolitiker haben jeglichen Bezug zur Realität verloren. Ich dachte immer solche Szenarien kommen nur in science fiction Filmen vor.

Sigo70
Sigo70
Grünschnabel
11 Tage 15 h

“Kultur, Jugend und Sport” dafür braucht es im restlichen Italien keinen Pass. Also welchen Mehrwert haben wir Südtiroler davon?

Staenkerer
11 Tage 14 h

laft olles unter kontrolle …

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
11 Tage 14 h

Mir sein nor wieder mol die Besten, katholischer als der Papst persönlich. Kompatscher sei Dank !! 🤦

primetime
primetime
Universalgelehrter
11 Tage 15 h

Was sagt die SVP zum erfolgreichen (laut Teilnehmerzahl), jedoch erpressen Massentest für welche das blaue vom Himmel versprochen wurde aber nichts umgesetzt?

wellen
wellen
Universalgelehrter
11 Tage 14 h

Die Landesregierung ist offiziell gescheitert mit ihrem Sonderweg. Noch schlimmer: sie wiederholen zwanghaft dieselben Fehler. Da hilft nur eins: abwählen, und zwar schnell

EviB
EviB
Superredner
11 Tage 12 h

wellen
Leider sind heuer keine Wahlen.
Sonst gäbe es sicher zahlreiche Maßnahmen in dieser Form nicht.
Wirklich schade.

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
11 Tage 11 h

@EviB
Ebm, in 2 Johr isch olls wieder vergessn und wieder fleissig svp wähln🤦🏻‍♂️

tom
tom
Universalgelehrter
11 Tage 5 h

Leider, aber der Südtiroler scheint an Demenz erkrakt zu sein

marher
marher
Universalgelehrter
11 Tage 14 h

Iber des Pilotprojekt wern sich no einige wundern und driber lochn. Traurig isch lei dass so viel Geld in Sond gsetzt werd.

Susi
Susi
Tratscher
11 Tage 14 h

Heute um 16.00 schon keinen Termin mehr bekommen. Nur mal schnell testen geht nicht. Muss jetzt eine Woche vorher planen wann es regnet und ich nicht draussen sitzen kann, ich mit ner Freindin Kaffee trinken gehe und mit meinem Mann essen. Samstag Abend und Sonntag geht nicht weil unsere Teststation nur Mo und Do offen hat. Also müsste ich 2 versch. Termine in zwei Orten machen. Hab aber die Terminbuchungsseite vom Nachbarsort vergessen. 🙈

versteherin
versteherin
Tratscher
11 Tage 14 h

Das macht alles nur noch müde und mürbe. Ein Pass um einen Kaffee in der Bar trinken zu können oder eine Pizza zu essen, ohne mich. Ich trinke weiterhin meinen Kaffee zu Hause und koche für meine Familie, der Sommer ist nicht mehr weit und man kann die Zeit draussen genießen. Das fühlt sich dann wenigstens noch nach richtigem Leben an.

Staenkerer
11 Tage 15 h

jo, jo, früher hot man an poss gebraucht um übern brenner zu kemmen, nor isch politisch hort gekämpft wortn das es den nimmer braucht und olle hobn gejubelt und heit brauchts oan um zur orbeit oder in gosthaus zu kemmen…

hoaß des jetz das man noch der 2. impfung OHNE testn den poss krieg (man soll jo trotzdem no überträger sein)und kimmt überoll eini, oder isch es impff für de poss für de kotz und man muaß trotzdem testn?
wenn bitte derfrog man des genau? bold olles wieder zua isch?

sophie
sophie
Universalgelehrter
11 Tage 1 h

Die Impfung soll amol jedo für sich selbo mochn sich vor Corona zu schützen und an zweito Stelle kimp vi mi erscht des githeatre mitn grian Poss, weil wegn an Caffe loss i mi et nerfn dovor vozichti drau

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
11 Tage 15 h

so a Casino olls zom

Opa1950
Opa1950
Tratscher
11 Tage 13 h

Liebe Südtirolerinen und Südtiroler habt ihr noch nicht verstanden, daß wir keine fähige Landesregierung haben.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
11 Tage 14 h

Ich kann dieses saublöde Wort Freibrief nicht mehr hören. Das mögen sich unsere Starpolitiker …

DontbealooserbeaSchmuser
11 Tage 12 h

“Freibrief”

Als wenn wir dafür etwas bekommen würden.

Uns wurde etwas GENOMMEN, nichts anderes!

Gruentee6
Gruentee6
Tratscher
11 Tage 14 h

Schade, ich dachte der grüne Pass wäre ein Freibrief🙄. Bin ich dumm 😬. Zum Glück hat Papa-Landesregierung mich darauf hingewiesen…👍

algunder
algunder
Superredner
11 Tage 15 h

nein danke

Zefix
Zefix
Grünschnabel
11 Tage 13 h

konn dess parteilogo nimmer sechn

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
11 Tage 11 h

Wem sogsche sell?

DontbealooserbeaSchmuser
11 Tage 10 h

2 h

@Zefix Magnago würde sich im Grabe umdrehen. Zum Glück muss ER das nicht mehr erleben…

Gianna
Gianna
Grünschnabel
11 Tage 12 h

Ja, wir werden immer gut aufpassen und mit niemanden reden und nur mit der Genehmigung der SVP einen Kaffee trinken gehen. Und um 22.00 Uhr werden wir alle zu Hause sein, weil Draghi es so will. Bekommen wir dann irgendwann was Süsses als Belohnung, wenn wir gaaaanz brav das tun, was unsere Politiker wollen? 🤔

knolline
knolline
Neuling
11 Tage 13 h

Eines verstehe ich nicht, weil i schun Covid kop hon, bekomm i lei eine Impfung, i kenn mi holt nimmer aus, mit den grünen Pass

Fuzzi
Fuzzi
Grünschnabel
11 Tage 12 h

Und was noch der Grund ist, dass die Leute auf das testen verzichten…..weil sie sagen…..habe ich das Pech, dass ich den Virus habe, ja dann heist es….Karantäne und zu Hause bleiben und……..wer soll die Familie ernähren

enkedu
enkedu
Kinig
11 Tage 14 h

hurra. ich darf aus meiner hütte raus.

Zenz
Zenz
Grünschnabel
11 Tage 4 h

von wegen Pilotprojekt, eine reine Wichtigtuerei und Geldverschwendung die nur das Ziel hat noch mehr Chaos anzurichten und die Verantwortung anderen zuzuschieben…diese LR ist nicht mehr tragbar…

Missx
Missx
Kinig
11 Tage 2 h

Auch an dieses Märchen glaube ich nicht.
Ich glaube, was ich mit Ratio beobachten kann und zwar, dass wir in 5 Jahren genau an dem Punkt sind, an dem wir heute sind.
Aber ich lasse mich gern eines Besseren belehren und würde mich freuen, wenn ich mich getäuscht habe.

bluemchen89
bluemchen89
Grünschnabel
11 Tage 11 h

Die meischtn kloanen Bars in die Dörfer tian net amol au… Es isch zi kolt und di meischtn kregn koane Plätze für an test… also mehr spesen… do profitiern lei wiedor di groaßn und di stodtcafes… supor an olle londesungstölltn!!!!

wpDiscuz