Neuwahlen finden aller Voraussicht nach im Mai-Juni 2021 statt

Kommissarische Verwaltung in Meran: Staatschef Mattarella unterzeichnet Dekret

Dienstag, 12. Januar 2021 | 12:10 Uhr

Meran/Rom – Staatspräsident Dr. Sergio Mattarella hat am 28. Dezember das Dekret zur Auflösung des Meraner Gemeinderates und zur Ernennung von Frau Dr. Anna Aida Bruzzese zum außerordentlichen Kommissar zur vorläufigen Verwaltung der Gemeinde bis zur Einsetzung der ordentlichen Organe unterschrieben.

Das Dekret wurde am vergangenen Dienstag (5. Januar) vom Bozner Regierungskommissar, Dr. Vito Cusumano, dem Generalsekretär der Stadtgemeinde Meran Günther Bernhart übermittelt.

Mit der Zustellung des Dekrets wurde der im Herbst neu gewählte Gemeinderat endgültig aufgelöst.

Die Neuwahlen finden aller Voraussicht nach im Mai-Juni 2021 statt.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Kommissarische Verwaltung in Meran: Staatschef Mattarella unterzeichnet Dekret"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tanne
Tanne
Superredner
3 Tage 22 h
Meran, eine Stadt in Süd-Tirol, so viel ich weis. Was hat das Land Süd-Tirol mit ihrer Weltbesten Autonomie überhaupt noch zu sagen? Kein Geringerer als der Staatschef von Italien,Sergio Mattarella unterzeichnet das Dekret zur Auflösung des gescheiterten Gemeinderates und legt die Neuwahlen fest. In meinen Augen, ein Wahnsinn, müsste doch eigentlich ein Süd-Tirol interne Sache sein, und mit der Landesregierung der Weltbesten Autonomie umsetzen. Bei all anderen Angelegenheiten sieht es auch nicht besser aus. So zu Beispiel kann Süd-Tirol nicht entscheiden wenn ein Covid 19 Impfstoff vorhanden ist, das zum Beispiel ein achtzig Jährigem damit geimpft wird. Nein, ohne Genehmigung… Weiterlesen »
Tirolisimo
Tirolisimo
Tratscher
3 Tage 10 h

Aber lieber Maul halten u brave Italiener sein, als wirklich FREIE SüdTiroler

wpDiscuz