Letzte Sitzung des Regionalrats vor den Wahlen

Konsolidierter Haushalt der Region für 2017 genehmigt

Mittwoch, 19. September 2018 | 11:21 Uhr

Bozen/Trient – Heute hat die letzte Sitzung des Regionalrates im Trentino-Südtirol stattgefunden. Der Regionalrat hatte heute nur über einen Tagesordnungspunkt zu befinden, und zwar über den Beschlussfassungsvorschlag Nr. 57 – Genehmigung des konsolidierten Haushalts der Autonomen Region Trentino-Südtirol für das Haushaltsjahr 2017 (auf Antrag der Regionalregierung).

Der konsolidierte Haushalt umfasst gemäß den neuen Buchhaltungsregeln die Vermögens-, Wirtschafts- und finanziellen Daten der Region, ihrer Hilfseinrichtungen, ihrer Betriebe und der von ihr kontrollierten Gesellschaften: Regionalrat, Haydnorchester, Pensplan, Informatica Trentina, Südtiroler Informatik AG (der Konsolidierungskreis umfasst nicht alle Gesellschaften, an denen die Region beteiligt ist).

Im Laufe der Generaldebatte kam es auch zu einem Schlagabtausch zwischen einem Oppositionsvertreter und der Regionalregierung zur Rolle der Region.

Der Beschlussvorschlag wurde anschließend mit 34 Ja, zwölf Nein und drei Enthaltungen genehmigt.

Der Präsident schloss die letzte Sitzung des Regionalrats in dieser Legislaturperiode mit dem Dank an alle Abgeordnete für ihre Arbeit.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz