Bald startet offiziell der Wahlkampf

Kreml will erneute Kandidatur Putins nicht bestätigen

Dienstag, 24. Januar 2023 | 10:57 Uhr

Moskau – Kremlsprecher Dmitri Peskow hat sich am Montag geweigert, eine Wiederkandidatur des russischen Präsidenten Wladimir Putin bei den kommenden Wahlen im Jahr 2024 zu bestätigen.

„Es ist noch früh. Die Wahlkampagne hat noch nicht begonnen“, sagte Peskow. Der Kreml habe sich derzeit um viele Angelegenheiten zu kümmern und der russische Präsident habe einen vollen Terminkalender, fügte er hinzu.

Laut der russischen Nachrichtenagentur TASS erklärte der Kremlsprecher, dass Putin in erster Linie mit den Ereignissen in der Ukraine beschäftigt sei.

Peskow lehnte es auch ab, die Worte des ehemaligen Ministerpräsidenten Sergei Stepaschin unter Präsident Boris Jelzin zu kommentieren. Stepaschin hatte Putin zu einer erneuten Kandidatur ermuntert.

Die Vorsitzende der zentralen Wahlkommission in Russland, Ella Pamfilowa, hatte im Vorfeld erklärt, dass die Vorbereitungen zum Start des Wahlkampfs laufen würden.

Gleichzeitig räumte die Vorsitzende in Anspielung auf den Krieg in der Ukraine ein, sie sei sich vollkommen im Klaren über die Schwierigkeiten, die diese Wahl im Kontext der aktuellen Situation mit sich bringen könne.

Putin ist derzeit im Rahmen seines vierten Mandats an der Macht. Seit dem Fall Jelzins hat er die Geschicke Russlands gelenkt und besetzte stets eine Schlüsselposition. Von 2008 bis 2012 war er Ministerpräsident. Von 1999 bis 2008 und von 2012 bis heute war er Oberhaupt des russischen Staates.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Kreml will erneute Kandidatur Putins nicht bestätigen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

Was für ein Wahlkampf sollte das sein? Gibt es denn noch eine Opposition die antreten könnte? Und falls doch kann er die ja einfach verhaften lassen sobald der “Wahltermin” sich nähert. Verstehen die russischen Bürger eigentlich dass es keine echten Wahlen mehr für sie gibt?

N. G.
N. G.
Kinig
9 Tage 21 h

Was ist das für ne Frage? Russland und echte Wahlen. Was erwartest du von einem Volk, das mehr oder weniger nur ein oder zweimal relativ frei wählen konnten und selbst diese Wahlen manipuliert waren. Russen sind es einfach gewohnt und solange es nicht jeden selbst betrifft, wie z. B. bei der Teilmobilmachung, interessiert sich da jeder nur für sich selbst. Es wird immer erwartet sie sollten sich gegen die auflehnen. Machen Einige und wandern für Jahrzehnte in den Knast oder sind tot.
Man sollte nicht von anderen erwarten was man vielleicht selbst nicht imstande wäre zu riskieren.

Summer
Summer
Universalgelehrter
9 Tage 20 h

Grantelbart
N.G.
Echt schwache Kommentare bis hin zur Russophobie. Natürlich gibt es Opposition in Russland und freie Wahlen. Nur ist ein Teil ist eine Schein-Opposition und stimmt regelmäßig mit der Putinpartei Einiges Russland. Der andere Teil der Opposition wird aus der Öffentlichkeit/Presse/Medien ausgeschlossen, sodass sie chancenlos sind. Besser informieren, denn Diktatoren brauchen bei Scheinwahlen Oppositionsparteien.

N. G.
N. G.
Kinig
9 Tage 20 h

@N. G. Danhaben bestimmt diejenigen Dislikes vergeben die vor dem Kreml täglich selbst demonstrieren und “Putin du Mörder” rufen würden! Grins

Staenkerer
9 Tage 18 h

echte, guate opositionen werds schun gebn, ober i fürcht de wurn den wohltermin nit erlebn wenn se untretn würden!

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
9 Tage 17 h

summer:
Die Frage war vor allem ob die Mehrheit der Bürger sich dessen bewusst ist und aus Angst nichts unternimmt, oder ob sie einfach nicht hinterfragen wollen warum man sich in Russland nicht kritisch äussern kann, “echte” Oppositionelle interniert werden usw.
Phobien habe ich keine, Neugier trifft es eher.

Tanne
Tanne
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

Was für eine Wahl? Diktatoren werden nicht gewählt! Sie  werden ernannt.

Doolin
Doolin
Kinig
10 Tage 2 h

…Wahlen sind dort sowieso eine farce…

onassis
onassis
Superredner
9 Tage 23 h

Auf den Misthaufen mit diesem Massenmörder

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
10 Tage 1 h

Andererseits wäre es wohl wie man in Italien sagt…
Morto un Putin, se ne fa un’altro…

honga
honga
Superredner
10 Tage 1 h

Wahlen in russland sind wohl auch eine spezialoperation

So ist das
9 Tage 8 h

Wahlen? 😂😂😂

wpDiscuz