Zweitwohnungen und Tests an Schulen

Landesregierung befasst sich mit zwei heißen Eisen

Dienstag, 16. März 2021 | 13:57 Uhr

Bozen – Die Corona-Pandemie hat auch heute die Sitzung der Landesregierung wesentlich bestimmt. Befasst hat man sich dabei gleich mit zwei heißen Eisen, wie Landeshauptmann Arno Kompatscher bei der virtuellen Pressekonferenz mitteilte: mit den Tests an Schulen und mit den Zweiwohnungen.

Die Landesregierung befürwortet demnach ein Verbot für Provinzfremde bis nach Ostern, Zweitwohnungen in Südtirol aufzusuchen. Ein Urlaub in der Zweitwohnung sei nicht vermittelbar, wenn gleichzeitig Einheimische die eigene Gemeinde nicht verlassen dürften, erklärte Kompatscher.

Die Tests an Schulen hat Kompatscher hingegen verteidigt. In Südtirol sei sowohl die britische als auch die südafrikanische Variante des Coronavirus festgestellt worden. Auch junge Menschen seien dadurch betroffen.

Die Aussetzung des Impfstoffes von AstraZeneca bezeichnete Kompatscher als Rückschlag. Gleichzeitig erinnerte er daran, dass in Südtirol die nationalen Vorgaben gelten.

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

42 Kommentare auf "Landesregierung befasst sich mit zwei heißen Eisen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gianna
Gianna
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Also, ich verstehe gar nichts mehr: gelten nun die nationalen Vorgaben in Südtirol oder gehen wir wieder einen Sonderweg…oder wohin mit wem gehen wir eigentlich?

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Gianna
Irrweg!….wir gehen einen Irrweg, keiner weiss wohin. Am wenigsten die Politiker

Smirre15
Smirre15
Tratscher
1 Monat 6 Tage

so leid es mir tut aber für mich klingt das wie “widergekautes” der letzten Wochen. Ich sehe überhaupt keine Perspektive wenns um Corona geht (vielleicht bin ich ja schon Coronablind). Und das mit den Zweitwohnungen jetzt kurz vor Ostern angehen mit der Begründung dass es der Bevölkerung schwer zu vermitteln ist, finde ich fadenscheinig. Wir dürfen schon eine “lange Zeit” nicht mehr die Gemeinde verlassen und die Zweitwohnungsbesitzer kommen schon ne lange Zeit……. klingt einfach alles nur nach schönfärberei

Sonnenstrahl2020
1 Monat 6 Tage

Gesetzlich unmoeglich zu verbieten zu einem Zweitwohnung zu fahren.

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Warum? Wenn die Regionsgrenzen geschlossen wären wegen der Farbeinstufung dann dürfte man nicht wegfahren. Punkt aus.
Ansonsten miete ich mir auch eine am Gardasee und fahre jedes Wochenende dort hin und verbring eine schöne Zeit

corona
corona
Superredner
1 Monat 6 Tage

Schaue ich mir auch an, wie so was rechtlich sauber umgesetzt werden soll… eine Provinz, die Provinzfremden etwas verbieten will, was der Staat ausdrücklich vorsieht!

corona
corona
Superredner
1 Monat 6 Tage

Da wird reichen zu sagen, ich befürchte einen Rohrbruch oder einen Legionellenausbruch, wenn mehrere Monate lang nicht die Leitungen durchgespült werden, usw.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@primetime nimm die Loretta mit 😂

falschauer
1 Monat 6 Tage

schreib doch keinen schmarren,
wir leben in einem ausnahmezustand weswgen du dir deine aussage linde ausgedrückt hinter die ohren stecken kannst

newin
newin
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

@primetime Genau das hätte ja jeder machen können, nur hätte man einen langzeitmietvertrag machen müssen.

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
1 Monat 6 Tage

Oh, haber zu schnell die Überschrift gelesen… Habe zuerst verstanden Achhammer und Kompatscher wären 2 heisse Eisen.🥸

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 6 Tage

😂😂😂😂😂

Schunsell
Schunsell
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

i glab an de zwoa hoasn Eisen will sich in Zukunft niamand mehr di Finger verbrennen…..

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 6 Tage

Herr kompatscher , das wäre schon vor 2 Wochen fällig gewesen. Wir hocken im Dorf, dürfen nicht raus und andere, nur weil sie Besitzer einer Zweitwohnung sind dürfen alles.
Sowas macht sehr sehr müde.

Horti
Horti
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Wenn schon Lockdown dann aber bitte für alle. Ohne Ausnahmen.

Interesse
Interesse
Tratscher
1 Monat 6 Tage

i kenn koan einzigen der zur zeit corona hot . obo i kenn viele de psychisch und finanziel sehr ungschlogn sein …

Triggered
Triggered
Neuling
1 Monat 6 Tage

I hingegn kenn mehrere de corona hobm und mehrere de psychisch ungschlogn sein. Hilft sel iatz weiter?

falschauer
1 Monat 6 Tage

weswegen angeschlagen?, ich finde das alles nur panikmache, wirtschaftlich kann ich verstehen und sollte auch subventioniert werden, ansonsten sind die meisten wohl quasi im urlaub, verstehe nicht warum sie angeschlagen sein sollten

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 4 Tage

@falschauer
sem muaß i Dor leider recht geben! Ba ins sein gonz viele dorhoam, kreagn die Orbeitslose PLUS die Coronahilfen und genießen die scheanen Frühlingstoge! Bol die Kindr dorhoam worn, hobn sie a koane Probleme kop! Altroche de de orbeiten miaßen – die sem miaßen schaugn, wia sie des Olles unter oan Huat bringen! Und nuar muaß man sich no so blede Aussogen vo den Möchtegernpolitiker unlousn, man sollet af 1/4 von Geholt verzichtn. I zohl dorhoam wol selber mein Internet, mein Strom und mein Computer! Eatz glongts nuar!

tosl
tosl
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

jo nor terfmo jo fa do gemeinde ausi wenn mo ins an di nationalen vorgabn holtn😁

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 6 Tage
1. ist die Entscheidung bezüglich Zweitwohnung läääängst überfällig! Es ist absolut nicht nachvollziehbar, dass wir Südtiroler unsere Gemeinde nicht verlassen dürfen, Provinzfremde sich aber hier fast komplett frei bewegen dürfen! 2. In Südtirol/Italien gibt es eine Schulpflicht! Was will er machen? Die Kinder, welche nicht getestet werden, von der Schule verweisen? Da bekommen die Anwälte viel Arbeit! Außerdem, wie verhält es sich, wenn Kinder bereits infiziert waren, d.h. Antikörper haben? Müssen diese sich dann trotzdem testen lassen? Verschwendung der Ressourcen, würde ich behaupten!  3. Die südafrikanische Mutation wurde bisher nur in der Gegend um Meran, Burggrafenamt, eine auch in Bozen… Weiterlesen »
algunder
algunder
Superredner
1 Monat 6 Tage

👍🏻👍🏻💪🏻💪🏻👍🏻👍🏻

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage
Hallo aus D, in D kommt jetzt auch so eine “freiwillige Testpflicht” an den Schulen, zum Glück dermassen weltfremd, allen Ernstes ein einziger Test für jeden Schüler in den nächsten 2 Wochen. Kleinigkeiten ob genug Tests da sind, wer testet, wo getestet wird und was mit “Positiven” geschieht? Lappalien.. Der Brief der beiden Südtiroler Mütter gestern war treffend und realitätsnah. Kann sich jeder fragen wie man sich als Kind fühlen mag wenn man vor versammelter Klasse als “verseucht” getestet wird? Und überhaupt, was dann? Das Kind durch einen ABC-Trupp vakuumieren lassen und aus dem Fenster schmeissen? Die Tests gehören den… Weiterlesen »
Schunsell
Schunsell
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Dankeschön, das trifft es auf den Punkt

Zenz
Zenz
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

schwer zu vermitteln sagt schon alles…nur müsste man halt auch den Mut haben dagegen vorzugehen aber vor lauter romfreundlichem Verhalten ist und wird hier wohl wieder nichts geschehen außer leere Ankündigungen…

Tratscher
1 Monat 6 Tage

War das nicht wieder die lauwarme Suppe, die man uns seit 1 Jahr verabreicht? 

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Zählt als Zweitwohnung auch die privat vermieteten? Airbnb und wie sie alle heißen

corona
corona
Superredner
1 Monat 6 Tage

Ich lese nur befürworten, erklären, erinnern, verteidigen…
würde gerne mal lesen: “Wir haben entschieden…, das ist die Marschroute…, das sind die Kriterien und der Plan, bei welchen Kennzahlen das oder jenes passiert…”

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 6 Tage

Außerdem, ab wann gilt die Regelung der Zweitwohnungen? 
Bestimmt mit laaaanger Vorankündigung, damit alle noch schnell die Koffer packen können, um ihre Osterferien hier bei uns verbringen zu können? 
Was gilt für jene, welche bereits hier sind? Können die sich ohne Bedenken von einem Ort zum nächsten bewegen? 
Ich denke nicht, es waren Ortskundige, die mich vor einigen Tagen auf italienisch gefragt haben: “Signorina, mi sa dire dove trovo il centro?”

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
1 Monat 6 Tage

A gonzes Johr is gleiche Theater,i glabs bold nimmer

Queen
Queen
Superredner
1 Monat 6 Tage

….wobei die Test das kleinere Übel sind

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
1 Monat 6 Tage

Des mit die zwoatwohnungen isch vollkommen richtig, kimp viel zu spot…..obor dass mir seit iaz 6 wochn und bis noch ostern die gemeinde net verlossn derfn, also insg foscht 9 wochn, sell isch a sauerei….mir lebn in a kluaner gemeinde, net in bozn mit massn möglichkeitn😤😤😤

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
1 Monat 5 Tage

des honni schun oft gschriebm. Groaße Gemeinden hobm so guat wia koan Problem, ober in die Dörfer mit de 2 Gschäfter isch man noch 2 Munat tamisch stuff😔

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 6 Tage

beides zu begrüßen, aber sicher wird wieder was in der hose gehen, natürlich beide das ist ganz sicher.

Wia moansch
Wia moansch
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

wissen de no wos sie reden??? guat, wenn die nationalen vorgaben gelten, terf i mi ober a 30km von mein wohnort entfernen!

falschauer
1 Monat 6 Tage

ich werde einfach das gefühl nicht los. dass hier, da die gasthäuser alle geschlossen sind, die stammtischrundengespräche geführt werden, zum teil sinnloses und inkompetentes gequatsche, zum teil völlig aus der luft gegriffene themen und nur ganz wenige konstruktive nützliche kommentare…..entweder das virus hat bereits echt nicht nur gesundheitliche sondern auch psychische spuren hinterlassen, oder die tiroler südlich des brenners haben ein gewaltiges informationsdeffizit was ja an hand der verfügbaren informationsquellen des 0815 bürgers nicht verwunderlich wäre

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Jo. 🤣 hauptsoch du bisch wieder mol der Intelligenteste und hosch als uaner der gonz wenigen in vollen Durchblick 🤣🤦

Jonsi
Jonsi
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Die Landesregierung sollte sich wirklich mit viel wichtigeren Sachen beschäftigen als mit den Zweitwohnsitzen. Das hat nämlich schon Rom in einem neuen Dekret viel strenger geregelt! Weiß das die Landesregierung nicht?
Und wer fährt bitte in einen Zweitwohnsitz, wenn er zu Hause mehr darf als in Südtirol? Denn wer sich in Südtirol aufhält muss sich nach den Gesetzen die in Südtirol gelten richten!
Typische Aktionen die nichts bringt als nur wieder in den Zeitungen präsent zu sein. Davon hat die Bevölkerung nichts, sondern nur die Politiker!!!

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 6 Tage

wos soll des bringen…. uns alle einsperren… für was denn…. sobald die ersten Urlauber kommen ist eh wieder alles wie vorher…. die zahlen werden wieder steigen….

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

In Süditalien gibt es ja viele verlassene Bergdörfer. Werd mir jetzt dort für ein paar Euro eine Zweitwohnung mieten, dann kann ich fahren wohin ich will, bin dann halt auf dem Weg von der einen zur anderen Wohnung.

Alpinist
Alpinist
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Die Leit sein stuff von in Dorf manonder tonzn lot ins ausi wenn eh olls zua isch wos soll des bringen auser Frust ?

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

… mit den Tests an Schulen und mit den Zweiwohnungen …

Eine Verordnung und damit hat es sich.
Gemeinden wurden ja auch über Wochen abgesperrt, da war alles möglich.
Dieses ewige Hin und Her, damit macht sich der LH nicht glaubwürdiger.

wpDiscuz