Knoll unzufrieden über Antwort der Landesregierung

Landtagsanfrage: Asylbetrug in Südtirol? – VIDEO

Mittwoch, 14. Februar 2018 | 14:34 Uhr

Bozen – Der Süd-Tiroler Freiheit behauptet, dass ihrer mehrere Hinweis übermittelt worden seien, wonach es bei Asylverfahren zu Betrugsfällen kommt, indem Falscherklärungen in Bezug auf das Geburtsdatum und die Herkunft angeben werden. Ziel einiger Asylwerber sei es, ihr wahres Alter und die Identität zu verschleiern.

Auffallend viele Asylwerber sollen beispielsweise als Geburtsdatum den 1. Jänner angegeben haben. Die Süd-Tiroler Freiheit ist diesem Verdacht nachgegangen und hat mittels einer Anfrage im Landtag Aufklärung gefordert.

Landesrätin Martha Stocker bestätigte, dass es solche Fälle gibt und meinte, dass viele Asylwerber deshalb den 1. Jänner als Geburtsdatum angeben würden, weil sie vielfach aus Ländern stammen würden, die Daten von Personen nicht so genau erfassen.

Dasselbe sei in Südtirol in der Vergangenheit der Fall gewesen. Die Süd-Tiroler Freiheit lässt diese Antwort jedoch nicht gelten. „Wir wissen nicht, wann die zuständige Landesrätin Stocker geboren ist, in Tirol werden aber bereits seit dem 16. Jahrhundert in den Kirchenbüchern die Geburts-, Tauf- und Sterberegister geführt. Es ist daher mehr als lächerlich zu behaupten, dass die Südtiroler vor 50 Jahren auch noch lange hätten darüber nachdenken müssen, wann das jeweilige Geburtsdatum war“, so der Landtagsabgeordnete Sven Knoll.

In der Türkei habe man schon vor Jahren darauf hingewiesen, dass das Phänomen des „unbekannten Geburtstages“ nur mehr Teile der älteren Bevölkerung betreffe und mit dieser zusehends aussterbe, betont die Süd-Tiroler Freiheit.

„Die Verschleierung von Identität und Herkunft, um sich damit einen gültigen Asylbescheid zu erschleichen, darf unter keinen Umständen toleriert werden. Die Leidtragenden dieses Asylmissbrauchs sind nämlich nicht zuletzt die wirklichen Flüchtlinge, deren Asylverfahren durch derartige Missbrauchsfälle in die Länge gezogen werden“, erklärt die Süd-Tiroler Freiheit.

Die Bewegung werde bei der nächsten Landtagssitzung die Anfrage nochmals einreichen und fordere die Landesregierung auf, alle Fragen lückenlos zu beantworten.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Landtagsanfrage: Asylbetrug in Südtirol? – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
7 Tage 14 h

ich habe grossen Respekt vor Herrn Knoll.Es erfordert viel Geduld und gute Nerven Sich mit der SVP auseinander zu setzen.Danke STVfür jeden Einsatz .

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
7 Tage 12 h

STF soll es natürlich heissen!

Mastermind
Mastermind
Tratscher
7 Tage 11 h

Wenn ich Knoll wäre würde ich das Tuch schmeißen, durch das Wahlsystem in Südtirol, kann die Opposition fast nichts operatives machen und mit der SVP hat man so viel Unfähigkeit auf einen Haufen, dass ich froh bin aus dem Land zu sein. Die Sanität kann sich bei den nächsten Rankings mit Südafrika messen.

Benni
Benni
Tratscher
7 Tage 7 h

@sag mal
Und wie genau sollen die Behörden an die Daten kommen wenn die Anträger sagen sie wissen es nicht????? Foltern oder?

Marta
Marta
Universalgelehrter
7 Tage 15 h

vor 50 Jahren wußten viele Südtiroler nicht wie alt sie sind????–

Staenkerer
7 Tage 13 h

es isch schun paradox das man sunscht ollm de vorzüge der einwonderer außerstreicht und ihnen do ohne mit der wimper zu zuckn zuagesteht das sie do mindestens 50??? johr hintn sein …

obwohl, de unterstellung ins gegenüber isch schun mehr wie happig!

Mastermind
Mastermind
Tratscher
7 Tage 11 h

@Staenkerer Die Geburten sind so schlecht aufgelistet, dass ich durch die Kirche eigentlich meinen Familiennamen und Vorfahren bis ins 14. Jahrhundert nachverfolgen kann und alle ihre Namen nachlesen könnte und die waren Bauern und Handwerker keine gut gestellten Leute, also zumindest die Kirche hat bei uns sehr viel dokumentiert, einiges wurde durch die Faschisten vernichtet damals, aber der Großteil ist heute noch archiviert, da die Kirche sehr viele Hospitäler auch leitete.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
7 Tage 9 h

Komisch, ein Smartphone bedienen können aber den richtigen Namen und Geburtstag nicht wissen?
Asylantrag ablehnen da unvollständige/falsche Angaben.
Beispiel: Ein öffentliches Ansuchen, sonstiges offizielles Dokument oder eine Anklage muss in allen Punkten korrekt sein, keine Fehler oder Formfehler sonst blitzt man damit ab.

Staenkerer
7 Tage 9 h

@Mastermind 👍 mir redn do von erwochsene mander, frauen, oder minderjährige, de sicher dahoam an name, a adresser (dorf/stodt) und an verwontn kopp hot der ihnen amoll gsog hot wann se geboren sein und wo! i find de behauptung der stocker a frechheit und a weiterer beweis das man ins billig verkaft!

selwol
selwol
Neuling
7 Tage 8 h

Ich bin 65 und weiss seit meiner Kindheit an wie alt ich bin.
Frau Stocker sie betreiben hier doch Volksver…..ung oder?
Zum schämen solche Antworten zu geben.
Billiger gehts nicht!

Marta
Marta
Universalgelehrter
7 Tage 15 h

Ich laß mich jetzt auch schätzen—-vieleicht bekomme ich dann die Altersrente !!!!

Staenkerer
7 Tage 13 h

martha, 😀😁😂 normal lossn sich de damen schätzen in der hoffnung das se mindestens als 10 johr jünger gschätzt wern … und wehe wenn nit!

krakatau
krakatau
Superredner
7 Tage 13 h

In den Herkunftsländern herrscht Korruption von ganz oben bis ganz unten. Die “Flüchtlinge” machen Urlaub in ihrer “Kriegsheimat”, dann kommen sie wieder zurück mit 5 verschiedenen Identitäten und kassieren an 5 verschiedenen Orten

Staenkerer
7 Tage 12 h

mir wurn staunen wenn do amoll wirklich und richtig kontrolliert wur und bementsprechend gehondelt würde!
werd leider nie soweit kemmen!

Benni
Benni
Tratscher
7 Tage 7 h

@krakatau wos di für an Käse schreibsch!

Staenkerer
7 Tage 47 Min

@Benni in der türkei und in grichenland gib es mitlerweile kleinbetriebe de gfälschte papiere herstelln, des sagte a polizeisprecher aufn zdf! in deutschland sein 800.000 und mehr flüchtlinge mit gefälschten papieren unterwegs! ober wehe ba ins isch auf so an wisch a beistrich folsch gsetzt, nor krieg man ärger!

Staenkerer
7 Tage 15 h

a handy kennen olle bedienen, also kennen se de zahlen, de eigenen daten hobn se sich ober nit dermerkt …
na jo, fördert es vertrauen enorm!

MayerSepp
MayerSepp
Grünschnabel
7 Tage 16 h

“Es ist daher mehr als lächerlich zu behaupten, dass die Südtiroler vor 50 Jahren auch noch lange hätten darüber nachdenken müssen, wann das jeweilige Geburtsdatum war“.
Stimmt. War aber sicher als Witz zum politischen Aschermittwoch gemeint 🙂

andr
andr
Tratscher
7 Tage 11 h

Das neue zauberwort heißt migrant dann gehen alle geldhähne auf egal ob wirtschaftsflüchtling oder kriegsflüchtling Wohnung Geld Arbeit alles organisiert

Tabernakel
7 Tage 8 h

Wieviel möchtest Du. Deine Bankverbindung bitte.

Benni
Benni
Tratscher
7 Tage 7 h

@andr dass des Käse isch wos du do schreibsch woasch du selber. Ober Schreiben muasch es mol.
Und wos heißt Arbeit wird organisiert??
Hast du mal in die Zeitung geschaut wieviele Arbeitskräfte fehlen. In Südtirol stellen die Einwanderer mitlerweile 16 Prozent der Arbeitskraft. Und das wird nicht langen!

andr
andr
Tratscher
6 Tage 22 h

@Benni
Leider sehe ich direkt in die digitale amtstafel der bezirksgemeinschaften da sieht man wieviel Geld uns das kostet sprarprojekt heißt das und unsere sozial benachteiligten würden auch gerne arbeiten das sehen die wenigsten ich weiß wovon ich spreche keine Angst

Benni
Benni
Tratscher
6 Tage 8 h

@andr do bisch bei mir richtig. Suach seit 2 Monate 2 Kellner. I zohl ordentlich ober es isch holt zu orbeiten. Gmeldet hot sich niemand. 0,00
Iatz fong a Südamerikanerin bei mir un. Konn zwor kaum Deutsch ober sie hot mehr Biss als insre Leute.
In Südtirol orbeiten 33.000 Zuwanderer.
Wer geanu sollte de ersetzten??
Es gibt offiziell 10.000 Arbeitslose. Der Großteil sucht gar nicht. Saisonbedingt, Mutterschaft und anderes. Wenn ich am Arbeitsamt anrufe kommt gleich als Antwort es gibt niemand geeignetes.
Das ist Realität!!!
Und nicht unsere Leute hätten auch gerne Arbeit….

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
4 Tage 23 h

@Benni mal die Einheimischen können nicht lang arbeitslos bleiben dann Wird das Arbeitslosengeld gestrichen!Die Jungen liesen Sich im Gastgewerbe dass sicher nicht gefallen wie die Erstere Generation.Sie haben auch die Möglichkeit zu Berufen od.gar Studium was Früher auch Seltenheit war!

Benni
Benni
Tratscher
4 Tage 7 h

@sag mal was willst du eigentlich damit sagen. Es soll nur mehr Berufe geben 7,5 Stunden Montag bis Freitag. Und um 16.30 Feierabend.
Was heißt gefallen lassen?
Und man bleibt auch arbeitslos gemeldet wenn man keine Unterstützung mehr bekommt.
Was ganz Wurst ist. Es gibt in Südtirol mehr Arbeit als Arbeiter. Das ist so…

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
3 Tage 22 h

@benni
1. Du bezahlst zu wenig, auch wenn du gut bezahlst. Viele haben inzwischen verstanden, dass 300€ mehr den Stress und verlorene Zeit mit der Familie nicht wert sind.
2. qualifiziertes Personal wie du sagst ist mangelware und wird durch Zuwanderung nicht besser
3. der Respekt gegenüber der Servicekraft von seiten vieler Kunden ist gleich null. Deshalb sollen sie sich selbst bedienen

Benni
Benni
Tratscher
3 Tage 18 h
@Mistermah Ihr bringt mich einfach nur zum lachen hier. Genau ihr seid ja die ersten die Kommentare schreiben wenn es heißt die Gehälter sind zu niedrig. Vollzeit kommt ein guter Kellner auf 2.200 bis 2.500. Wenn er freundlich ist! Ich bezahle für 28 Stunden 1.600 Euro Netto. Für jemanden der nichts kennen muß außer Deutsch und 5 Worte italienisch. Aber weißt du was. Ihr bleibt in eurer Welt und wählt die Freiheitlichen dann geht’s richtig Rund. In der Santät wird mal richtig aufgeräumt, jeder verdient 2000 Euro mit dumm gucken, die Ausländer werden alle verschverschwinden. Alle wohin dass macht schon… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Universalgelehrter
3 Tage 16 h

@Mistermah … und deshalb werden Leute von außerhalb angestellt, weil die Einheimischen das nicht wollen. Win-Win

00
00
Tratscher
7 Tage 13 h

Die GeldpatriotInnen wussten auch nicht mehr was geschehen war, als die Rentenvorschüsse (ca.1.000.000€) plötzlich auf dem Konto lagen

Blitz
Blitz
Superredner
7 Tage 11 h

Wie um Asylverfohrn gschwindelt weard, konn sich a mormal Sterblicher gor net vorstelln, ober wort lai, die Rechnung kimp nou !
Norr wearmo olle Augn mochn !!

Tabernakel
7 Tage 8 h

Ne geh.

Marta
Marta
Universalgelehrter
7 Tage 12 h

Sven Knoll❤

Tabernakel
7 Tage 8 h

Hauptsache der Innsbrucker hat die Haare schön.

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
6 Tage 23 h

👎👎👎

wpDiscuz