Bewältigung des Covid-19-Notstandes

Lebensmittelgutscheine: Zugangskriterien in Meran gelockert

Freitag, 05. März 2021 | 12:36 Uhr

Meran – Die Meraner Stadtverwaltung hat kürzlich die Kriterien für die Zuweisung der staatlich finanzierten Einkaufsgutscheine zur Bewältigung des Covid-19-Notstandes abgeändert, um den Zugang der bedürftigen Bürger und Bürgerinnen zu diesen Begünstigungen zu erleichtern. Auch die Meraner Lebensmitteltische spielen bei der Bewältigung der Coronakrise eine wichtige Rolle.

“Die für die zweite im Dezember 2020 gestartete Verteilung der Lebensmittelgutscheine festgelegten Leitlinien sahen als grundlegende Voraussetzung den Verlust der Arbeit oder die Verringerung des Einkommens ab Oktober 2020 vor”, erklärte Sozialamt-Direktorin Sabine Raffeiner.

“Aus den Statistiken zu den bis zum 31. Januar 2021 eingegangenen Anträgen ist jedoch hervorgegangen, dass eine große Anzahl von Bewerber*innen nach dem ersten Lockdown ihren Arbeitsplatz verloren hat oder entlassen wurde und die Arbeit noch nicht wieder aufnehmen konnte. Es ist daher erforderlich, jene Bürger*innen, die bereits ab dem 9. März 2020 ihren Arbeitsplatz verloren oder Lohnkürzungen erlitten haben, zu den Begünstigten zu zählen. Alle Antragsteller*innen, die dieses Kriterium erfüllen und sich ab 18. Dezember 2020 bis heute für die Gutscheine beworben haben, werden von den Mitarbeiter*innen des Sozialamt kontaktiert und auch rückwirkend zugelassen”, so Raffeiner.

Hier geht es zu den neuen Leitlinien!

Merans Lebensmitteltische helfen mit

Unterstützung bei der Besorgung von Lebensmitteln erhalten bedürftige Meraner kostenlos auch von der Zentrale für Lebensmittelunterstützung (Romstraße 1, tel. +39 0473 530053 oder +39 389 2353742), E-Mail: tendadiabramo@chiesamerano.it; Schalterdienst am Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis  17 Uhr).

Diese Organisation setzt sich aus folgenden Meraner Lebensmitteltischen zusammen:

§  Emporio solidale “Tenda di Abramo”

§  Banco Alimentare Sinich/Sinigo

§  Banco Alimentare Texel

§  Banco Alimentare Etschmann/San Vigilio

§  Banco fresco KIMM Untermais

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Lebensmittelgutscheine: Zugangskriterien in Meran gelockert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Hoffentlich kommt diese Aktion auch alten Einheimischen Menschen zugute!

wpDiscuz