Er begründet seinen Entschluss

Martin Ganner verzichtet auf Kandidatur zur Wahl des SVP-Bezirksobmannes

Mittwoch, 30. März 2022 | 10:35 Uhr

Meran – Martin Ganner hat bekannt gegeben, dass er auf eine Kandidatur zur Wahl des SVP-Bezirksobmannes im Burggrafenamt verzichtet. Ursache sind die parteiinternen Streitigkeiten im Zuge der Abhöraffäre und der Diskussion um Wahlkampfspenden.

In einer öffentlichen Stellungnahme gibt Ganner die Gründe für seinen Entschluss bekannt.

„Als überzeugter Anhänger der Südtiroler Volkspartei, dessen Gedankengut und Werte ich immer hoch halten werde, muss ich leider feststellen, dass die verschiedenen Streitthemen in unserer Partei zu einer Bildung von Fronten geführt hat, die unverzüglich zum Wohle der Partei beseitigt werden müssen“, schreibt Ganner.

Die Blockbildung innerhalb der Partei habe leider auch den Bezirk Burggrafenamt nicht unberührt gelassen und es bestehe die Gefahr, dass die anstehenden Wahlen der Bezirksorgane zu Verhärtungen führen werden, die in der Folge über Jahre die internen Geschicke verfolgen würden.

„Ich möchte dieser Entwicklung an der Wurzel einen Riegel vorschieben und habe deshalb beschlossen, zum Wohle der Südtiroler Volkspartei und zum Wohle meines Heimatbezirkes, meine Kandidatur zum Bezirksobmann zurück zu nehmen. Ich hoffe, dass mit diesem Schritt im Bezirk die für die Bewältigung der anstehenden Aufgaben notwendige Ruhe einkehrt und ich wünsche der zukünftigen Bezirksleitung eine glückliche Hand bei der Bewältigung der anstehenden Themen“, erklärt Ganner.

Gleichzeitig möchte er allen Ortsgruppen und den Mitgliedern der Bezirksleitung für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren danken. Seinerseits werde er sich auf die Funktion eines einfachen Parteimitgliedes zurückziehen.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Martin Ganner verzichtet auf Kandidatur zur Wahl des SVP-Bezirksobmannes"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
1 Monat 27 Tage

Mindestens Einer ist vernünftig in diesem Intrigenhaufen der SVP !

Antoine
Antoine
Neuling
1 Monat 27 Tage

Ja sicher, wers glaubt wird selig!
Hat nichts anderes getan als zu streiten, verdient damit sein Geld.
Aber jetzt stören ihn die “Streitthemen”. Ich hoffe, dass alles alles ans Tageslicht kommt!

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
1 Monat 26 Tage

Mit Vernunft habe ich gemeint,die RATTEN verlassen das sinkende Schiff.War ironisch gemeint! hahhaha!

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

krokodilstränen

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
1 Monat 26 Tage

Dem Mann weint sicher niemand eine Träne nach.

Superredner
1 Monat 26 Tage

Liebe Bezirksobmänner/frauen!
Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Verkauf Eurer Mitgliedskärtchen!

Faktenchecker
1 Monat 23 Tage

War schon immer Wackelkandidat.

wpDiscuz