In Südtirol bleibt geltende Regelung aufrecht

Maske rauf im Bus oder…

Freitag, 07. August 2020 | 09:45 Uhr

Rom/Bozen – Die steigenden Infektionszahlen könnten auch im Südtiroler Nahverkehr bald schon Schwierigkeiten bereiten, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Am gestrigen Donnerstag hat Gesundheitsminister Roberto Speranza ein Dekret unterzeichnet, wonach ab Montag in Bus und Bahn wieder der Sicherheitsabstand von einem Meter gilt.

„Bei uns bleibt vorerst die geltende Regelung aufrecht – vorausgesetzt, wir halten uns an die Regeln, und die Infektionszahlen steigen nicht weiter an“, erklärt Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

40 Kommentare auf "Maske rauf im Bus oder…"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gustl64
Gustl64
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Warum kann sich Südtirol nicht auch an die Sicherheitsregeln des Staates halten? Finde diese Regeln geeigneter, sich vor einer Infektion zu schützen. Beim Land geht es allein warum, die Wirtschaft nicht einzuschränken, die Gesundheit jedes einzelnen ist dann zweitrangig.

gogogirl
gogogirl
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Weil sűdtirol nicht italien ist und das ist gut so

schreibt...
schreibt...
Superredner
1 Monat 12 Tage

@gogogirl SÜDTIROL IST IN ITALIEN!

flower
flower
Neuling
1 Monat 12 Tage

@gogogirl So epas von fehl am Platz,in welchem Jahrhundert leben mir eigentlich.🙈🙈

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 12 Tage

@ gogogirl was ist schleccht daran, eine gute Idee zu übernehmen? Südtirol ist auch nicht Schweden. Sollen wir alles, was aus Schweden kommt, verdammen?

Mondenschein
Mondenschein
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Leider sieht man immer wieder, immer mehr Menschen die die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen ohne, oder mit nicht ausreichendem Mund-Nasenschutz.
Da in Südtirol zum Unterschied von anderen Regionen und Ländern keine Strafen vorgesehen sind, werden die Regeln viel zu wenig beachtet.
……….Sehr geehrter Herr Landeshauptmann, das Verantwortungsbewusstsein der Südtiroler (und der Gäste), scheint wohl doch nicht ganz auszureichen………

genau
genau
Kinig
1 Monat 12 Tage

Bis jetzt konnte ich eigentlich nur Gädte beobachten die sich an die Maskenpflicht halten.
Und das sogar sehr gewissenhaft.
Da sind es schon eher die Einheimischen die es nicht so genau nehmen. Besonders im Ländlichen Raum.

Vor dem Lockdown war auch zu hören dass Südtiroler viel “Robuster” seien umd ihnen das Coronavirus deshalb nichts anhaben kann. 😄😄

flower
flower
Neuling
1 Monat 12 Tage

So a Blödsinn….🙈

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Herr Alfreider, haben sie den Schuss nicht gehört, bei uns geht was in die falsche Richtung. Sind in Italien mit den Neuinfektionen an erster Stelle. Also warum bitte, sollten wir einen anderen Weg gehen ? Nur noch zu Kopfschütteln.
Gestern, in einem Geschäft, hat sich mir eine Person sehr an die Pelle gerückt. Ich habe ihn gebeten, Abstand zu halten oder Maske rauf. Er grinst mir ins Gesicht und sagt. Ich habe die Maske um, sehen die nicht ? Am Arm !

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Storch24..auch mir wurde am Mittwoch auf dem Wochenmarkt auf die Bitte, doch eine Maske aufzusetzen, dreimal sinngemäß so geantwortet. Da musst du dann die geballte Faust in der Hosentasche stecken lassen, da ja das Faustrecht (leider) der Vergangenheit angehört.

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
1 Monat 12 Tage

Hallo Ars Vivendi,

darf ich höflich an die Heimfahrt am 29.7 vom Vinschgau ins Schwabenland erinnern?
https://www.suedtirolnews.it/chronik/nachlaessigkeit-bei-mundschutzpflicht-in-gastlokalen

Wer nachblättern mag, es sind der 35. und 38.Kommentar

Abschied von Südtirol am 29.7 und auf Wiedersehen im September “weil Sardinien diesmal zu heikel ist”

Wird es wohl ein Wochenmarkt in Baden-Württemberg gewesen sein?

Auf Wiedersehen in Südtirol

xyz
xyz
Superredner
1 Monat 12 Tage

….im Bus, in Geschäften und Restaurants, usw.
Vor 2 Monaten no sein mir von Polizei, Carabinieri, Finanzer und Militär kontrolliert (und fost schikaniert9 worden. Zun Klopapier einkafn hot man gmiaßt an Wisch mitfiahrn; drnoch strengste Auflagen in Gschäfter usw. Seid die Touris do sein, isch olls wie nia gwesn. Es kontrolliert kuaner mehr; Polizisten scheint sein olle in Urlaub. In 1 Munet sollet die Schual losgiahn: wenns so weiter geht eper wieder Fernunterricht.

oado voen toule
oado voen toule
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

bin dai meinung 👍👍👍

moeschba
moeschba
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

vosteh des a net, its howo fa die provinzn in letzigstn wert obo missn an sondoweg gieh???? sich olle touge x leit in bus ohne maske. tat amo vorschlougn die politika fouhratn amo mit an linienbus donna sechatnse wos los isch. net la af die vonunft appeliern isch zi wienk

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 12 Tage

@moeschba do gib i do vollkommen Recht. Es isch iazane ziemlich Stille wörschtn um Kompatscher & Co.

eineins
eineins
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

mir mochen a die meisten kontrollen

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

..aussteigen und Strafe bezahlen

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

In Südtirol sind laut Umfragen die meisten Covid Neuinfizierungen, deshalb kann ich nicht nachvollziehen, dass keine Maskenpflicht in Öffis u.s.w wieder verhängt wurde. Und dies obwohl sie in fast ganz Italien besteht.
Ach ja wir sind die besten und haben Sonderregelungen, könnte sein, dass wir ein paar Touristen damit abschrecken.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

In Öffis herrscht doch Maskenpflicht!
Da hast du und einige andere wohl etwas nicht ganz verstanden…
Dass sich viele nicht daran halten und keine oder zu wenige Kontrollen durchgeführt werden, ist allerdings auch wahr

Joan
Joan
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

In öffis wor olm Maskenpflicht…la well die leit net ….und kontrolle isch jo sowieso net…Busfohra isch jo net zuiständig ….sogga

Maxl
Maxl
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

mir hobm die Apfelklauber do iaz vielleicht sein die sem jo positiv do hearsch nix mir terfen lai zohlen

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

es isch maskenpflicht in öffis!!!! tuat lai nit jeder

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@Joan ischer a nit… soll er sich afs fohrn konzentriern oder dauernd af die lait schaugn? mir isches 1. wichtiger. wenn nor miasn sie mear busse schickn wegn abstand und mear kontolleure. busfohrer isch kuan polizist

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Buse gehören zu verbieten. Sind nur lästige Keim und Virenschleudern!
Zudem halten sie den Verkehr auf weil sie mitten auf der Strasse halten um einen einzigen Hansel einsteigen lassen!

Horizont
Horizont
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Ich fahre viel mit dem Bus.habe öfters beobachtet Jugendliche einheimische sind eingestiegen ohne Maske. Der Busfahrer hat das gesehen aber nichts gesagt. Ebenso in der Apotheke ohne Maske.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 12 Tage

Ich kann mir vorstellen, dass es den Busfahrern mittlerweile auf die Nerven geht, das den Unbelehrbaren wieder und wieder sagen zu müssen, die dann – sobald sie eingestiegen sind – die Maske eh wieder runternehmen.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Horizont
Warum fährst du überhaupt Bus? Würde mir das nicht antun! Die Gefahr sich anzustecken ist nicht gering!
Gerade im Bus husten Leute aus allen Richtungen, wenn da der Virus rumschleudert…

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@PuggaNagga weil viele kuan auto hobn???

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Der Busfahrer ist zuständig. Die menschen von Ort A bis Ort B zu führen. Er ist kein Kontrolleur. Da müssten anderes Personal her.

genau
genau
Kinig
1 Monat 10 Tage

@PuggaNagga

Da ist es 8m Flugzeug sicherer!

hefe
hefe
Superredner
1 Monat 12 Tage

Spätestens im Herbst haben wir wieder einen Lockdown

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
1 Monat 12 Tage

…und dann will der Alfreider das die Leute immer mehr Rad und Bus benutzen. Soll die Zukunft sein. Na dann prost!!!…… wie soll man da sicher zur Arbeit kommen?

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Gar nicht. Bus fahren ist grausig! Gerade in Corona-Zeiten!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 11 Tage

@PuggaNagga ekle mich Bus zu fahren.Auch ohne Corona.

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 12 Tage

Sagte ja schon vorher, Extrawurst Südtirol eigene Gestze erlassen, dafür sind wir die besten in Italien an Neuinfektionen, ja supper !!!!!

Mondenschein
Mondenschein
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

ps. das Verantwortungsbewusstsein wurde in einem Interview angesprochen….

flower
flower
Neuling
1 Monat 12 Tage

Der Alfreider sollte mol die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen ,sem werts vielfoch sehr locker gnummen,vor ollem bei Touristen…..vielfoch werden die Masken unter der Nos getrogen….sem konn man sie frisch oertian a.Sehr leichtsinnig,rücksichtslos und naiv.. ober er wert jo vom Chefeur ummergfiart…..nor woas er jo wias oblaft.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Also Masken aufsetzen, denn ein Sicherheitsabstand von einem Meter würde zu einem Chaos bei den Öffis führen, da neben Pendler auch Touristen und einheimische Ausflügler mehr und mehr dieselben benutzen.

ELIL
ELIL
Neuling
1 Monat 12 Tage

Tiat di Maskn augn fi de 20-30 Minutn in bus odo zug.
Dosporn mir ins ola und jedo einzelne viel Probleme in negsto Zeit .
Schuile fong wido un und i denk et dass Eltern die kindo weln selbo in schuile fiarn.
Also nochdenkn und Maske augn und et donoch wido ola 2 munat doham bleibm miasn.
So schlimm isch a sea Maske anet

mimi
mimi
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

die letzte welle kommt😎 tja

wpDiscuz