Aus der Sitzung des Gemeinderats

Meran: Arbeitsgruppe im Kampf gegen Corona

Mittwoch, 15. Dezember 2021 | 17:42 Uhr

Meran – Im Kampf gegen Covid-19 wird die Stadtverwaltung auch von einer eigens hierfür eingerichteten Arbeitsgruppe – bestehend aus drei Mitgliedern des Gemeinderates – unterstützt.

Auf Einladung von Bürgermeister Dario Dal Medico haben sich gestern Abend Ernst Fop (SVP), Heini Tischler (Verdi.Grüne.Vërc – Die Liste.La Lista Paul Rösch) und Sabine Kiem (Team K) – im beruflichen Leben als Ärzte bzw. als Ärztin tätig – bereit erklärt, der Gemeinde bei der Ausarbeitung von neuen Strategien und bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie beratend zur Seite zu stehen.

Anschließend hat der Meraner Gemeinderat die Verordnung über die Vermögensgebühr für Konzessionen, Ermächtigungen oder Werbemaßnahmen und über die Vermögensgebühr für Konzessionen für Besetzung auf Märkten sowie das Dokument zur periodischen Revision/Rationalisierung der gehaltenen Beteiligungen gutgeheißen. Direkte Beteiligungen der Stadtgemeinde Meran: Merano 2000 Bergbahnen AG, Meranarena GmbH, Stadtwerke Meran AG, Eco-Center AG, SASA AG Städtischer Autobus Service, Südtiroler Gemeindenverband Genossenschaft, Therme Meran AG, Alperia AG, Südtiroler Einzugsdienste AG. Indirekte Beteiligungen: Infosyn GmbH, Eco-Research GmbH, Institut für Innovative Technologien Bozen Konsortial-GmbH, Südtiroler Informatik AG, Acquaeforst GmbH.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz