Partizipation wurde gefördert

Meran: Gleichstellungsplan einstimmig verabschiedet

Donnerstag, 13. Februar 2020 | 17:27 Uhr

Meran – Der Meraner Gemeinderat hat gestern Abend den im Verlauf des Vorjahres mit verschiedenen Fokusgruppen ausgearbeiteten Aktionsplan für die Gleichstellung von Frauen und Männern einstimmig gutgeheißen.

Die Stadtgemeinde Meran hat als erste Südtiroler Gemeinde im November 2009 die Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene unterzeichnet. Sie hat sich somit formell zum Grundsatz der Gleichstellung von Frauen und Männern und zu den damit verbundenen Verpflichtungen bekannt.

“Zur Umsetzung dieses Grundsatzes sieht die Europäische Charta die Erarbeitung eines Gleichstellungs-Aktionsplans vor, der konkrete Maßnahmen für die Gleichstellung von Frauen und Männern in vielen Bereichen des Stadtlebens beinhaltet”, erinnerte Stadträtin Strohmer.

“Für die Erarbeitung des neuen Aktionsplans 2019-2024 hat das Referat für Chancengleichheit der Stadtgemeinde Meran genauso wie bei der Erstellung des ersten Plans 2013-2017 die breitmöglichste Partizipation gefördert. Dabei wurden wieder alle wichtigen Interessengruppen und Vereine involviert und thematische Fokusgruppen gebildet, die sich mit den verschiedenen Interventionsbereichen des Plans beschäftigt haben”, so Strohmer.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz