Kritik von Opposition und in sozialen Netzwerken

Meran: Thermen-Spitze unter Beschuss

Samstag, 18. Mai 2019 | 11:44 Uhr

Meran – „Postenschacher“ und „Vetternwirtschaft“ sind die Schlagworte, mit denen die Oppositionsparteien Team Köllensperger und Süd-Tiroler Freiheit die Ernennung der neuen Thermen-Führung durch die Landesregierung kritisieren, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Beim neuen Präsidenten Stefan Thurin wird seine Anwaltssozietät mit SVP-Vizeobmann Karl Zeller kritisiert, während Vizepräsident Karl Martinelli vorgehalten wird, dass er der Lebensgefährte von Landtagsvizepräsidentin Rita Mattei ist. „Die Vorgehensweise ist immer dieselbe: kein transparentes, öffentliches Auswahlverfahren mit der Bewertung von Titeln und Befähigungen, sondern Zuckerlen für Personen, die Politkern oder politischen Parteien nahe stehen“, erklärt das Team Köllensperger.

„Im Falle der Therme Meran wäre Fachpersonal der Bereiche Sport, Gesundheit und Ernährung sicher richtig am Platz. Stattdessen kommen politische Lieblinge zum Handkuss,“ kritisiert hingegen Christoph Mitterhofer, Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit.

Heftige Kritik hat sich Martinelli übrigens auch in den sozialen Medien eingehandelt, weil er ein Meme weiter verbreitet hat, das Verschwörungstheorien bedient und die Fridays-for-Future-Initiatorin Greta Thunberg in die Nähe von Nazi-Propaganda rückt.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Meran: Thermen-Spitze unter Beschuss"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 9 Tage

Beendet doch endlich diese Freundetlwirtschaft!!! Gebt no-name Talenten Chancen, denn es sollen gute Experten und nicht Freunde solche Posten besetzen. Kein Wunder, wenn die Menschen politikverdrossen sind!

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

genau da sollte man ansetzten…..auch ich bin überzeugt wenn nicht immer menschen mit politischem hintergrund an bestimmte stellen gehieft werden, sondern experten, fachleute zum einsatz kommen, welche auf grund ihrer ausbildung positive impulse zu geben im stande sind

alpenfranz
alpenfranz
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@kinig
genau..aber seit wann bekommt der den Job, der am geeignetsten ist? und wenn einmal einer da ist der es ganz gut macht, kommt der Neid und er wird geschasst. Da kenn ich einige Beispiele

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Von Erneuerung war bei dieser Partei auch nie eine Spur 🤔

el_tirolos
el_tirolos
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Dann würden viele Sachen in Südtirol auch klappen und wir hätten nichtmehr das italienische System…. Wollen wir das?

MickyMouse
1 Monat 8 Tage

Wiedereinmal ein SVP Skandal-Vettern und Freunderlwirtschaft-SCHÄMT EUCH!!!!

Blumenmann
Blumenmann
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

sag ich auch , am naechsten Sonntag waehlen wir alle sie ab , die im EU Parlament und geben dem neuen die Zuegel in die Hand

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 8 Tage

@Blumrnmann. Den Neuen? Hoffentlich meinen Sie nicht Leute wie Strache, Orban und Co, für die Regieren Kuhhandel zum eigenen Nutzen und das Volk nur ein Gebrauchsgegenstand für die eigene Macht ist.

Lana77
Lana77
Superredner
1 Monat 9 Tage

Es war schun intressant zu wissn wos an Herrn Thurin dorzua befähigt die Führungsspitze der Therme zu übernemmen. Anwalt und Therme, bzw. öffentliche Einrichtung passt irgendwia nit gonz zom, do war jemand dear z.B. Wirtschoft oder eppes mit Gesundheit/Sport studiert hot woll besser geeignet.

MickyMouse
1 Monat 8 Tage

s`´ S V P Kartl?????

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
1 Monat 8 Tage

Das ist die SVP Politik wie sie leibt und lebt

wellen
wellen
Superredner
1 Monat 9 Tage

Diese Methoden waren bei der SVP jahrzehntelang Gang und Gäbe. Was wunder wenn die Lega als Koalitionspartnerin dasselbe tut. Fällt euch auf, wie still die SVP zu diesem Fall grad ist?

elmar
elmar
Superredner
1 Monat 9 Tage

Der Vizepräsident bekommt 600 Euro Brutto glaubt ihr da wirklich an Vetternwirtschaft ?

amme
amme
Superredner
1 Monat 8 Tage

gebt mir bitte 600 brutto fürs nichts tun

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 9 Tage

Kein Wunder, dass die Leute Politik und Wirtschaft nicht vertrauen! vetternwirtschaft, strache … 

cooler Typ
cooler Typ
Tratscher
1 Monat 8 Tage

bravo Köllensperger!

Carolina Reaper
1 Monat 8 Tage

Beziehung schaden nur dem der keine hat

maxi
maxi
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Wieder Zeller und der LH ist auf beiden Augen blind.

Rosenrot
Rosenrot
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Wir brauchen nicht über die derzeitige politische Situation in Österreich den Kopf zu schütteln, dieses Hin- und Hergeschiebe bei Besetzung von Führungspositionen und Auftragsvergaben aller Art ist auch bei uns in Südtirol Gang und Gäbe. Unsere Politik hat an Glaubwürdigkeit verloren.

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

wos die Bezirksdirektorin der Sanität do verloren hot muass mir jemand erklären…..soll ihren Saustoll besser verwolten

One
One
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Bitte vors Gericht bringen und mit aller Härte bestrafen. Diese Leute schei..en den Bürgern regelrecht auf den Kopf und kassieren auch noch unser Geld ab. Unterste Schublade solche Menschen! Wenn man auch nur einen kleinen Funken Stolz in sich trägt, könnte man das moralisch nie vertreten. Unfassbar!

amme
amme
Superredner
1 Monat 8 Tage

wos regs enk au?hobs de partei jo gwehlt

sabine
sabine
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Kompetenz Ausbildung und Einsatz werden in Südtirol nicht honoriert. Dabei sind es genau diese Leute die den Karren ziehen, die Zuckerlen ernten dann andere, die meistens nicht anders tun als Probleme und Schwierigkeiten auszusitzen und Verantwortlichkeiten abwälzen.

Paul
Paul
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Kennst du deine Heimat

wpDiscuz