24 Asylbewerber haben am Pilotprojekt teilgenommen

Mit “hamet2F” leichter ins Arbeitsleben starten

Freitag, 07. September 2018 | 12:33 Uhr

Bozen – 24 Asylbewerber haben am Pilotprojekt “hamet2F” zur Abklärung ihrer Arbeitskompetenzen teilgenommen und dieses erfolgreich abgeschlossen.

Ziel des Projektes „hamet2F“ (handwerklich-motorischer Eignungstest) ist es, Flüchtlinge und Asylbewerber möglichst rasch in die Arbeitswelt einzugliedern, indem über einen Eignungstest die beruflichen Kompetenzen und Fähigkeiten der Bewerber ermittelt werden. Am Projekt, welches vom Amt für Senioren und Sozialsprengel in Zusammenarbeit mit der Sozialgenossenschaft AKRAT Recycling Bozen organisiert wird, sollen innerhalb des Jahres 2018 ca. 300 Asylbewerber daran teilnehmen. 24 davon haben vor Kurzem ihre Teilnahmebestätigungen erhalten.

Ziel des Projekts ist es, die praktischen und sozialen Kompetenzen und die beruflichen Fähigkeiten von Asylbewerbern zu ermitteln. Mit dem Verfahren “hamet2F” werden handwerkliche, motorische, praktische und soziale Kompetenzen anhand von 16 Tests und Beobachtungen an 7 Stationen zu unterschiedlichen Faktoren festgestellt. Dazu zählen Routine und Tempo, einfache Werkzeughandhabung, Wahrnehmung und Symmetrie, Instruktionsverständnis, komplexe Werkzeughandhabung sowie Messgenauigkeit und Präzision. Stattgefunden haben alle Prüfungen in der Werkstatt der Sozialgenossenschaft Akrat.

Am Ende des Test, der insgesamt einen Tag lang dauert, erhalten alle Teilnehmer eine Dokumentation, welche sie ihren künftigen oder potentiellen Arbeitgebern weiterreichen können. Damit sollen vor allem das Selbstvertrauen und das Bewusstsein über die eignen persönlichen und beruflichen Fähigkeiten der Bewerber gestärkt werden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Mit “hamet2F” leichter ins Arbeitsleben starten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
15 Tage 9 h

Der richtige Weg. In Deutschland haben schon über 300.000 Flüchtlinge einen gut bezahlten Job.

m69
m69
Universalgelehrter
15 Tage 7 h

gut!  LINK??????????   😉

m69
m69
Universalgelehrter
15 Tage 7 h

Art. (…)

Am Ende des Test, der insgesamt einen Tag lang dauert, erhalten alle Teilnehmer eine Dokumentation, welche sie ihren künftigen oder potentiellen Arbeitgebern weiterreichen können. Damit sollen vor allem das Selbstvertrauen und das Bewusstsein über die eignen persönlichen und beruflichen Fähigkeiten der Bewerber gestärkt werden.

wpDiscuz