SVP-Bezirk Pustertal verabschiedet Themenschwerpunkte für Wahlprogramm

„Mit Inhalten das Vertrauen der Bevölkerung gewinnen“

Donnerstag, 12. Juli 2018 | 19:49 Uhr

Bruneck – Am Freitag, dem 6. Juli 2018, haben sich die SVP-Bezirksleitung Pustertal mit den Ortsobleuten, Bürgermeistern und Kandidaten/innen des Bezirkes zu einer gemeinsamen Sitzung getroffen, um die inhaltlichen Schwerpunkte für das Wahlprogramm der SVP-Pustertal für die Legislaturperiode 2018-2023 festzulegen: „Wir wollen die Wählerinnen und Wähler nicht nur durch eine vielfältige und kompetente Kandidatenliste überzeugen, sondern vielmehr mit Inhalten das Vertrauen der Bevölkerung gewinnen“, erklärte SVP-Bezirksobmann Meinhard Durnwalder.

SVP

Nach der Erstellung der SVP-Kandidaten/innenliste, welche besonders im Pustertal für Diskussionen gesorgt hatte, standen in einer erweiterten Sitzung der Bezirksleitung nun die Inhalte und Themenschwerpunkte im Mittelpunkt: „Es steht außer Frage, dass wir für das Pustertal mit sieben sehr kompetenten Kandidatinnen und Kandidaten in den Wahlkampf gehen. Dennoch wollen wir die Wählerinnen und Wähler in erster Linie durch unser Programm für das Edelweiß gewinnen“, erklärte Durnwalder. Aus diesem Grund ersuchte er eingangs die Pusterer Kandidaten/innen Daniel Alfreider, Waltraud Deeg, Maria Hochgruber Kuenzer, Gert Lanz, Ulrike Oberhammer, Joachim Reinalter und Manfred Vallazza darum, ihre Ziele für das Pustertal darzulegen.

Im Anschluss daran diskutierten die anwesenden Ortsobleute und Bürgermeister des Bezirkes die Anliegen und Schwerpunkte für das Pustertal, welche nun Grundlage für die weitere Definition des Pusterer Wahlprogrammes sind: „Unsere Funktionäre und Mandatare vor Ort haben das Ohr nahe am Bürger. Daher liegt es nahe, dass wir zu allererst mit ihnen reden, wenn wir Themenschwerpunkte für unser Pustertal festlegen“, erklärte der SVP-Bezirksobmann. In verschiedenen Arbeitsgruppen wurden konkrete Maßnahmen in den Bereichen, Mobilität, ländlicher Raum, Gesundheitswesen, Soziales und Familie sowie Sicherheit, Heimat und Kultur definiert und einstimmig genehmigt: „Gemeinsam mit den Kandidatinnen und Kandidaten werden wir nun, ausgehend von den festgelegten Themenschwerpunkten, ein Wahlprogramm für die Menschen des Pustertales formulieren“, kündigte der SVP-Bezirksobmann abschließend an.

Von: ka

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "„Mit Inhalten das Vertrauen der Bevölkerung gewinnen“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
erika.o
erika.o
Superredner
8 Tage 14 h

was die SVP in den letzten Jahren aus all den Versprechungen
aus den
ländlicher Raum, dem Gesundheitswesen, aus der Sicherheit im Land, sowie mit der Heimat im Allgemeinen gemacht hat, haben wir gesehen und wird uns noch lange erhalten bleiben….
jetzt ein weiteres Mal ?
sage ich
NEIN DANKE !!!
Reinholds Liste macht es mir leicht !!!

erika.o
erika.o
Superredner
8 Tage 13 h
die Skandale und Fehler der SVP summieren sich weiter – unwirksame Abkommen mit dem Staat (2011-2014 über 3200 Millionen) – jährliche Abgaben an den Staat (800 Millionen pro Jahr bis 2018) – jährliche Abgaben an den Staat (476 Millionen pro Jahr ab 2018) – der SEL Skandal (Millionengrab) – der Flughafen (Millionengrab) – der SafetyPark (Millionengrab) – das Milliardengrab BBT (MILLIARDENgrab) – die Wasserstoffanlage und –Busse (Millionengrab) – die Müllverbrennungsanlage (Millionengrab) – der Thermen Hotel Skandal (Millionengrab) – die Air Alps Beteiligung & Subventionen (Millionengrab) – Stiftung Vital (Millionengrab und Vetternwirtschaft) – die vielen Protzbauten überall (Millionengrab) – der Technologiepark… Weiterlesen »
erika.o
erika.o
Superredner
8 Tage 13 h

– Steuergeldverschwendung Kulturhauptstadt 2019 (Millionengrab)
– Schadensersatzzahlungen der Therme Meran (Millionengrab)
– E.ma.con Pleite (Millionengrab)
– sinkende Renten und Verlust von Rentengeldern (300 Millionen im Jahr)
– die Konzessionsvergabe der Ahrstufen
– der SE Hydropower Skandal
– der Unwählbarkeit von Kandidaten Skandal
– die Verbandelung mit allen Verbänden und Vereinen
– der Wanzen-Affären Skandal
– der Turbo-Staatsbürgerschaft-für-SVP-treue-Ausländer Skandal
– der Toponomastik Skandal
– der Mussolini Relief und Siegesdenkmal Skandal
– die vielen Bürgermeister-Skandale
– der Treuhandgesellschaften Skandal

erika.o
erika.o
Superredner
8 Tage 13 h
– der Sonderfonds Skandal – die ungerechtfertigten Privilegien und Dienstwagen – die unverschämten Politikergehälter und -Pensionen – die weitverbreitete Vetternwirtschaft – die Behinderung der Direkten Demokratie – der Kuhhandel bei der Parteienfinanzierung – der WOBI Skandal – der Kaufleute-Aktiv Skandal – der Ausverkauf der Heimat – der allgegenwärtige Postenschacher – der verbilligte Immobilien für Durnwalder Skandal – der Egartner Skandal – der skandalöse SMG Vertrag zugunsten Christoph Engl – der Wahlkampf von mit Steuergeldern finanzierten Verbänden und Vereinen – der Zarenbrunn-Deal (Russen Kuhhandel des EX LH) – unerlaubte Wahlwerbung am Wahltag – Politikerrenten Skandal (ausgedacht & abgestimmt von SVP) und… Weiterlesen »
erika.o
erika.o
Superredner
8 Tage 13 h

– Rekurse der Ex-Mandatare und immer noch SVP Mitglieder

erika.o
erika.o
Superredner
8 Tage 12 h

– Wahllüge „Vollautonomie“
– Brennercom Skandal
– Stiftung Vital Skandal
– Forellen-Skandal (Millionengrab)
– weitere Steuergeldverschwendung Flughafen (auch nach Referendum)
– Schließung Geburtenabteilungen (gebrochenes Wahlversprechen)
– Manipulationen beim Autonomiekonvent Skandal
– Zustimmung zur Verfassungsreform
– MEMC/Solland (Millionengrab)
– SAD Skandal (Millionengrab)
– SVP Basiswahl Farce
– Unterstützung autonomiefeindlicher PD Kandidaten bei Parlamentswahlen
– Skandal „Südtirol-Image-Beauftragte“ Puglisi (Freundin von PD Bressa)
– uvm.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
8 Tage 12 h

Skandal um rosi 🙈

Staenkerer
7 Tage 22 h

@erika.o standing ovation mit sonder applaus!! 🙌🙌🙌🙌🙌🙌👍👍👍👍👍

wellen
wellen
Superredner
8 Tage 12 h

Was die SVP verbockt hat geht auf keine Kuhhaut. Köllensberger for president!

selwol
selwol
Grünschnabel
8 Tage 2 h

Der Bevölkerung entgeht nicht,dass sich diese Damen und Herrn immer nur kurz vor den Wahlen ums Volk kümmern.Einmal im warmen Sessel wird es still um diese Herrschaften.
Brennende Probleme des kleinen Mannes zu lösen bleiben ein frommes Wunschdenken.
Im Herbst werden wir ja sehen ob sich der Wähler weiter täuschen lässt.

Staenkerer
7 Tage 23 h

vier a holb johr innhaltslos, a holbes johr selbstlob und wahlversprechesmärchen ….
und nor innhalt versprechn?????
warum hob es de schöne hülle de es den südtirolern vor fost fünf johr so ungprießn hob nit gfüllt ….???
gfüllt hob es lei de eigenen taschen …
schaugn mir ob sich de pustrer mit presentierte leeeeere ködern lossn

Paul
Paul
Universalgelehrter
7 Tage 17 h

Fiascos , Flopps. , Dessaster und Skandale

Paul
Paul
Universalgelehrter
7 Tage 17 h

bis zum Herbst

wpDiscuz