Aufruf zur Teilnahme an der Demonstration

“Müssen Politikern einen Denkzettel verpassen”

Mittwoch, 10. Mai 2017 | 11:51 Uhr

Bozen – Das Forum Politikerrenten, der Bund der Steuerzahler, die Initiative für mehr Demokratie und die Initiative zur Wertschätzung der Elternarbeit rufen Südtirols Bevölkerung erneut dazu auf, an der Protestkundgebung teilzunehmen, die am Donnerstag, 11. Mai ab 10.30 Uhr auf dem Magnago-Platz in Bozen vor dem Landtag unter dem Motto “Jetzt reicht’s wirklich” stattfinden wird.

Auf einer großen Bühne hat jeder Bürger die Möglichkeit, seinem Ärger mit der Landespolitik und den Abgeordneten kundzutun und seine Anliegen vorzubringen, heißt es in einer Pressekonferenz. „Wir müssen den Politikern endlich einen Denkzettel verpassen”, so Hansjörg Kofler.

Empört zeigt sich das Forum Politikerrenten über die Aussagen von Landtagsvizepräsident Thomas Widmann am Dienstag in der Diskussionssendung “Pro und Contra” auf RAI Südtirol, wonach der Südtiroler Landtag der billigste Italiens sei. „Herr Widmann, bleiben Sie bei der Wahrheit und verschweigen sie nicht, dass die unverschämten Gehälter und Leibrenten nicht vom Landtag, sondern vom Regionalrat bezahlt werden. Nur deshalb ist der Landtag so günstig”, sagt Hansjörg Kofler.

Besonders erfreut zeigen sich die Organisatoren über das Ergebnis der Online-Umfrage von „Südtirol News”. „Dieses Ergebnis ist für uns ein Ansporn, nicht aufzugeben und weiter für die Anliegen der Bevölkerung einzutreten”, so die Organisatoren.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz