Werk soll anlässlich Europäischen Mobilitätswoche sensibilisieren

Nachhaltige Mobilität: Jugendliche gestalten Graffiti-Werk in Sinich

Sonntag, 11. September 2016 | 10:05 Uhr

Meran/Sinich – Anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche wird sich die Kurstadt vom 16. bis 22. September ganz im Zeichen der nachhaltigen Mobilität zeigen. Eine Woche lang wird es zahlreiche Aktionen zur enkeltauglichen Fortbewegung in der Stadt, zur gemeinsamen Nutzung des öffentlichen Raums sowie Spiel und Spaß für die ganze Familie (siehe Artikel vom 7. September) geben.

Auch ein Graffitiwerk wird die BürgerInnen zur nachhaltigen Mobilität sensibilisieren. Eine Gruppe von Jugendlichen vom TILT-Zentrum werden unter der Leitung des bekannten Bozner Komikzeichners Armin Barducci in der Industriezone in Sinich – an der Mauer entlang des Radweges Bozen-Meran – eine farbige Wandmalerei zum Thema Radfahren errichten. Diese Aktion startet am Mittwoch, 21. September und wird am 22., 27., 28. und 29. September fortgesetzt. Das Projekt wird vom Jugendfreferat der Stadtgemeinde Meran sowie vom Amt für Mobilität der Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt gefördert.

Von: mh

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Nachhaltige Mobilität: Jugendliche gestalten Graffiti-Werk in Sinich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
witschi
Grünschnabel
14 Tage 16 h

schmiererei und basta. kunst zum kotzen

thomas
Grünschnabel
14 Tage 12 h

wos dem BM Rösch olls einfollt…großartig!!!

wpDiscuz