Finaler Vermerk

Nahverkehr: ART gibt grünes Licht für neue Ausschreibung

Donnerstag, 25. Februar 2021 | 09:21 Uhr

Bozen – In einem finalen Vermerk hat die Regulierungsbehörde ART am 24. Februar die Überprüfung der Ausschreibung der außerstädtischen Busdienste beendet und grünes Licht für die geplante Ausschreibung der außerstädtischen Busdienste des Landes Südtirol gegeben.

Nach der positiven Bewertung durch die ART zeigt sich Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider zufrieden: “Die Behörde hat auf europäischer Ebene große Bedeutung. Ihre Kontrolle ist sehr gründlich und betrifft verschiedene Ebenen.” Sie nimmt nicht nur die Gesetzesmäßigkeit, sondern auch die Wirtschaftlichkeit, den Wettbewerb und die effiziente Verwaltung des Dienstes genauer unter die Lupe. Besonders streng war die Überprüfung der Aufteilung der Ausschreibung in Lose mit den entsprechenden Wirtschafts- und Finanzplänen sowie Benchmarks.

Das Bestehen dieser genauen Überprüfung zeigt, dass das Land im vergangenen Jahr gute Vorbereitungsarbeit geleistet hat. So könne das Land laut Alfreider auf ein nachhaltiges, smartes und faires Angebot sowohl für Pendler und Fahrgäste als auch für die Anbieter und ausführenden Firmen, sowohl öffentliche als auch private, auf Basis der gesetzlichen Vorgaben, setzen.

Die Ausschreibung soll in Kürze veröffentlicht werden. Für sie liegt zudem auch schon ein positives Gutachten von der staatlichen Antikorruptionsbehörde ANAC vor. Mit dieser wurde ein Einvernehmensprotokoll zur Zusammenarbeit für diese Ausschreibung unterzeichnet.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz