"Abschaffung der Benzin- und Dieselsondersteuern"

Neue Regierung in Rom: Pöder erwartet viel

Dienstag, 22. Mai 2018 | 12:41 Uhr

 

Bozen – Von der neuen Regierung erwartet sich der Landtagsabgeordnete der BürgerUnion, Andreas Pöder, die rasche Abschaffung des Impfzwangs, die Abschaffung der Benzin- und Dieselsondersteuern sowie rasche Familienförderungsmaßnahmen. Zudem erhofft sich Pöder baldmöglichste Senkung der Lohnnebenkosten für die Betriebe.

“Diese Wahlversprechen und Versprechen im Regierungsprogramm müssen für eine glaubwürdige Regierungsarbeit von Lega und M5S sofort umgesetzt werden”, so Pöder.

“Dass für eine politische Regierungsarbeit ein Techniker als Regierungschef vorgeschlagen wurde, muss nach den extrem negativen Erfahrungen mit dem Techniker Mario Monti mit Skepsis betrachtet werden. Besser wäre gewesen, einer der beiden Parteischefs  von M5S oder Lega hätte das Ministerratspräsidium übernommen”, so der Abgeordnete der BürgerUnion.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Neue Regierung in Rom: Pöder erwartet viel"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
KASPERLE
KASPERLE
Grünschnabel
1 Monat 20 h

Die frage ist nicht was Pöder (2% der Wahlstimmen) von irgendjemandem erwartet…sondern was wir (100% der Wahlstimmen) von Pöder erwarten: die Rückzahlung von 133.000 Euro Rentenvorschuss!

kleinerMann
kleinerMann
Tratscher
1 Monat 20 h

Nun ja, Pöder muss sich halt langsam in den Wahlkampfmodus begeben. . . aber ernst nimmt den eh schon lange niemand mehr !!

Tabernakel
1 Monat 19 h

Der Pöder kann Neuwahlen erwarten.

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 15 h

er konn jo seine Svp Freunde drauf ansetzen. die könnten es von der Oppositionshinterbänken runterrufen. 😂😂

wpDiscuz