Bürgerversammlung am 9. Jänner

Neuer Flusspark in Meran: Interessierte können sich einbringen

Donnerstag, 03. Januar 2019 | 11:51 Uhr

Meran – Kürzlich hat der Meraner Stadtrat das von der Architektin Karin Elzenbaumer vom Landschaftsbüro freilich präsentierte Vorprojekt zur Errichtung eines Flussparks im Bereich der Mündung Passer/Etsch gutgeheißen.

Das Vorprojekt zeigt Möglichkeiten auf, wie man dieses Areal sanieren und der Bevölkerung zugänglich machen kann.

Im Rahmen einer Bürgerversammlung, die am Mittwoch, 9. Jänner um 18.30 Uhr im Saal der deutschen Pfarre bei der Kirche Maria Himmelfahrt (Speckbacherstraße 24) stattfinden wird, werden alle Interessierte die Möglichkeit haben, sich bei der endgültigen Planung des Flussparks einzubringen und Ideen und Vorschläge einzureichen.

Alle Meraner Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Neuer Flusspark in Meran: Interessierte können sich einbringen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
15 Tage 22 h

Werden dort auch der Hochwasserschutz und Starkregenereignisse  thematisiert? Oder wird mit viel Beton nur der Abfluss beschleunigt?

thomas
thomas
Universalgelehrter
15 Tage 20 h

supercooles Projekt!

wpDiscuz