Initiativgruppe übt Kritik

Olanger Kreuzung: „Vorwahlversprechen nicht gehalten“

Dienstag, 13. Februar 2024 | 10:09 Uhr

Olang – Noch im Oktober 2023 hat Landeshauptmann Arno Kompatscher anlässlich der Unterschriftenübergabe der Initiativgruppe Olang-Rasen-Antholz bei einer Vorwahlveranstaltung versprochen, den umstrittenen Plan für die doppelstöckige Kreuzung an der Einfahrt nach Olang nochmals prüfen zu lassen. Nun soll es doch anders kommen, wie die Initiativgruppe Olang-Rasen-Antholz in einer Pressemitteilung erklärt.

„Dieses Wahlversprechen wurde nicht eingehalten, wie die vor kurzem eilig vorgenommene Bauleitplanänderung beweist. Für eine schiefe Optik sorgt erstens das vorgeschobene Sicherheitsargument. Die Landestechniker hatten noch im Mai 2023 gegenüber den Gemeinderäten einräumen müssen, dass die ungebremste Durchfahrt bei der doppelstöckigen Variante vom Sicherheitsaspekt her schlechter als eine einstöckige Kreisverkehrslösung ist. Zweitens entsprechen auch die behaupteten ‚regelmäßigen langen Staus‘ (Zitat Landespresseamt) an der Olanger Kreuzung nicht der Realität“, kritisiert die Initiativgruppe.

Pendler würden bestätigen, dass bereits heute die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel – insbesondere der Busse aus Rasen-Antholz an den Zugbahnhof – problemlos und zuverlässig funktioniere.

„Nicht zuletzt ist die derzeit geplante Anbindung des Radweges nicht durchdacht und rechtfertigt keinesfalls die doppelstöckige Variante. Problematisch sind hierbei die ungeklärte Kostenfrage, Betriebszufahrten, die Verlegung von kritischen Infrastrukturen, die wenig radfahrerfreundliche Trassierung und die mangelnde Kommunikation mit den betroffenen Grundeigentümern, den Gemeinderäten und der Bevölkerung. Es bleibt die Frage, wieso das Land seiner eigenen Nachhaltigkeitsstrategie laut Klima- und Mobilitätsplan zuwider handelt und die Bedenken der Bevölkerung ignoriert“, erklärt die Initiativgruppe Olang-Rasen-Antholz. Sie will sich „auch weiterhin für echte Nachhaltigkeit und Transparenz“ einsetzen.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Olanger Kreuzung: „Vorwahlversprechen nicht gehalten“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
21 Tage 4 h

Für “die da oben” sind Wahlversprechen anscheinend da, um gebrochen zu werden.
Sie dienen einzig und alleine der Sicherung des warmen und weich gepolsterten Sessels…

Faktenchecker
21 Tage 4 h

kroki Du langweilst.

oldenauer
oldenauer
Superredner
21 Tage 2 h

@Faktenchecker Eher du

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
21 Tage 1 h

@Faktenchecker
Nein, ich spreche nur die Wahrheit, die du noch immer nicht gecheckt hast!

Tata
Tata
Universalgelehrter
21 Tage 7 Min

@krokodilstraene …aber du😅😅

Faktenchecker
20 Tage 23 h

kroki Dein AFD-Sprech ist so was von gestern. 💩👎💩👎💩👎💩👎💩👎💩👎

Faktenchecker
20 Tage 2 h

@krokodilstraene

Kannst Du auch ganze Sätze oder nur minus drücken?

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
19 Tage 8 h

@Faktenchecker
Was verstehst du unter “ganze Sätze drücken” ?

logo
logo
Tratscher
21 Tage 4 h

Ich finde das eine tolle Lösung !  man kann nicht immer gegen alles sein.

info
info
Universalgelehrter
21 Tage 4 h

Damit es eine Lösung geben kann, müsste zuerst ein Problem da sein…

Tata
Tata
Universalgelehrter
21 Tage 8 Min

@info die Olanger Kreuzung ist kein Problem?? wohnst du in Olang und nutzt diese Kreuzung täglich mehrmals??

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
20 Tage 22 h

Olanger Kreuzung ist kein Problem? Im Spätherbst und in Frühling ggf., das wars dann aber schon

info
info
Universalgelehrter
20 Tage 21 h

mah, während der Biathlon-Wettkampftage (und ich denke, dass dies die verkehrsintensivsten Tage an diesem Fleck sind) funktioniert die Kreuzung recht gut, dann kann es im Rest des Jahres auch nicht unglaublich haken.

Doolin
Doolin
Kinig
21 Tage 5 h

…schaut aus wie die Strassen von San Francisco…
😆

Zussra
Zussra
Superredner
21 Tage 3 h

Gscheida war, sie setzatn dopplstöckiga Züge in, und bauatn die Pustertalbahn zwoagleisig aus! In gewöhnlichn Individualverkehr kennse ruhig no um a vielfaches inschränken!

Imrgschei
Imrgschei
Tratscher
21 Tage 3 h

Prüfen zu lassen bedeutet es wird gebaut koste es was es wolle🤣🤣🤣🤣🤣Millionen ausgeben kann das Land hat er auch gesagt, dies wird eingehalten….

So ist das
21 Tage 3 h

Als würden Wahlversprechen immer gehalten, meistens sind es Wahlversprecher 😂😂😂

Morgen
Morgen
Neuling
20 Tage 23 h

Langfristig gesehen ist das die beste Lösung. Meistens sind bei Einwänden von Initiativgruppen Privatinteressen dahinter.

info
info
Universalgelehrter
20 Tage 22 h

Was ist denn das für eine leere Unterstellung?
Und womit wird denn das Geld gemacht?
Genau: mit großen Bauwerken.

wpDiscuz