Flüchtlinge werden erwartet

Pflegerinnen aus der Ukraine sollen Flüchtlingskinder unterrichten

Mittwoch, 16. März 2022 | 10:24 Uhr

Bozen – Das deutsche Schulamt will auf Pflegehelferinnen aus der Ukraine, die früher als Lehrerinnen gearbeitet haben, zurückgreifen.

Medienberichten zufolge sollen die sogenannten „Badanti“ Flüchtlingskinder, die aus der Ukraine erwartet werden, unterrichten.

Den Kindern soll damit die Chance gegeben werden, ihre Schulausbildung fortzusetzen. Seit dem russischen Angriffskrieg sind mehr als drei Millionen Menschen aus der Ukraine geflohen. Weil Männer nicht ausreisen dürfen, sondern zum Kampf gegen die russischen Truppen aufgerufen werden, handelt es sich großteils um Frauen und Kinder.

Die Solidarität, die die Ukraine weltweit erfährt, ist groß. Auch Italien und Südtirol haben sich bereit erklärt, Flüchtlinge aufzunehmen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Blitz
Blitz
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Badante solln Kinder unterrichten; miar hobns guat lafn, …unglaublich !

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 5 Tage

Was für ein unsinniger Kommentar! Geht’s noch?
Haben Kinder Anspruch auf Unterricht? Egal wer das in einer Notlage macht und eine einigermaßen normale Welt erleben?
Dürfen Kinder für ihr Seelenheil eine angstfreie Zeit erleben?
Du bist nicht ganz bei Trost!!!

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 5 Tage

Diese Badante jönnte dir wahrscheinlich mehr beibrungen als du hiernje an Unterricht genossen hast!
Etwasnüber Miral und Anstand!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

@ N. G.

Schon mal was von homeschooling gehört, funktioniert auch in der Ukraine.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

@N. G. Ja genau, und die suspendierten Lehrer, sollen unsere Alten pflegen, verkehrte Welt eines Minuseroberers.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

@N. G. NG steht für nicht geheuer,🤣

thomas
thomas
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

und Südtiroler Lehrerinnen übernehmen die Pflege in den Seniorenheimen

Ueberetscher
Ueberetscher
Tratscher
2 Monate 5 Tage

Iaz gangs nor, do stimp jo gornicht mehr zom! 🤦‍♂️

Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

die bisherigen Kommentare beweisen, dass ihr alle wohl nicht in der Schule arbeitet…
Was diese Kinder in erster Linie brauchen, sind Menschen, die ukrainisch oder zumindest russisch sprechen und aus ihrem Kulturkreis kommen. Es ist total nebensächlich, ob und was sie in den nächsten Monaten inhaltlich lernen. Aber aufgenommen und angenommen müssen sie sich fühlen! Das sind vom Krieg traumatisierte Kinder und Mütter.

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 4 Tage

Genau das hab ich mit meinem Kommentar gemeint!
Aber es gibt hier eben “ganz Schlaue”!

Faktenchecker
2 Monate 4 Tage

Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

Und außerdem scheint ihr nicht einmal den ersten Satz des Artikels gelesen zu haben:
“Das deutsche Schulamt will auf Pflegehelferinnen aus der Ukraine, die früher als Lehrerinnen gearbeitet haben, zurückgreifen.”
Nur weil sie bei uns als Badantinnen arbeiten, heißt das nicht, dass sie keine Ausbildung in anderen Berufen haben.
Seidts schun a bissl monokausal unterwegs, liebe Stammtischler.

wpDiscuz