30- bis 100-jähriges Hochwasser möglich

Platter: „Blaulichtorganisationen und Bundesheer in Osttirol einsatzbereit!“

Montag, 29. Oktober 2018 | 16:32 Uhr

Innsbruck/Lienz – Nach einem persönlichen Telefonat von Tirols LH Günther Platter mit Tirols Militärkommandant Herbert Bauer steht fest: 200 Soldatinnen und Soldaten stehen für einen eventuellen Assistenzeinsatz des Bundesheeres wegen der derzeitigen Wetterlage in Osttirol und in weiteren Teilen Tirols bereit.

„Wir haben alle Vorbereitungen getroffen, die für einen Hochwasser- oder Sturmeinsatz notwendig sind. Als verlässlicher Partner des Landes Tirol steht auch unser Bundesheer für eine eventuelle Assistenzanforderung bereit. Ich bedanke mich bei allen Einsatzorganisationen, die in den letzten 24 Stunden bereits im Einsatz gestanden sind und auch über die Nacht in Bereitschaft sind“, betonte LH Platter.

30- bis 100-jähriges Hochwasser möglich

Der Landeshauptmann weiter: „Diese Vorsorge-Maßnahmen sind notwendig, da derzeit ein 30-jähriges oder selbst ein 100-jähriges Hochwasser in Osttirol aufgrund der Wetterprognosen nicht ausgeschlossen werden kann. Aber die Behörden sind vorbereitet und haben bereits Maßnahmen wie schulfrei heute und morgen in Osttirol umgesetzt.“

Nach der Nachmittags-Sitzung der Bezirkseinsatzleitung in Lienz konnte BH Olga Reisner erleichtert feststellen: „Wir sind bestens auf diese außergewöhnliche Wetternacht vorbereitet. Es herrscht eine herausragende Zusammenarbeit aller Blaulichtorganisationen.“

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz