Stellungnahme von Zimmerhofer

Pustertaler Zeitung: “Kritischer Chefredakteur unerwünscht?”

Montag, 02. Juli 2018 | 11:10 Uhr

Bozen – Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, zeigt sich solidarisch mit dem Chefredakteur der “Pustertaler Zeitung”, Herrn Reinhard Weger. “Dieser soll abgesetzt werden, weil er einem Miteigner der Zeitung offensichtlich zu kritisch ist.”

“Reinhard Weger ist seit Jahrzehnten Redakteur und seit etwa vier Jahren Chefredakteur der “Pustertaler Zeitung”, wobei er diese Zeitung nach wirtschaftlich schwierigen Jahren zu einem erfolgreichen Lokalblatt geführt hat. Jetzt diese erfolgreiche, aber kritische Stimme mundtot machen zu wollen, nur weil es nicht in ein gewisses Konzept zur Ausrichtung dieser Zeitung passt, ist absolut abzulehnen“, meint Zimmerhofer und fordert die Eigner der Zeitung auf, einer Absetzung des Chefredakteurs nicht zuzustimmen.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Pustertaler Zeitung: “Kritischer Chefredakteur unerwünscht?”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Paul
Paul
Universalgelehrter
15 Tage 15 h

Die Türkei lässt Grüssen. ! Freie , unabhängige Medien ( vor Allem lokale TV -Sender ) praktisch gleich Null

Rosenrot
Rosenrot
Neuling
15 Tage 14 h

Freie Meinungsäußeren müssen nach wie vor respektiert werden, auch wenn es einigen wenigen nicht passt. Eine zweite Türkei brauchen wir nun wirklich nicht!

wpDiscuz