Gatterer kündigt Zusatzvertrag

SAD kürzt Chauffeuren das Gehalt

Samstag, 15. Juli 2017 | 09:28 Uhr

Bozen – Das Kräftemessen zwischen Land und SAD hat einen neuen Höhepunkt erreicht, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

In einem Brief an alle Gewerkschaften und zur Kenntnis an Landesrat Florian Mussner teilt SAD-Mehrheitseigner und Geschäftsführer Ingomar Gatterer mit, dass mit 5. September der Zusatzvertrag für die 250 Busfahrer „einseitig“ gekündigt wird.

Konkret bedeutet das, dass die Chauffeure mit rund 100 Euro Lohn weniger pro Monat auskommen müssen.

Eine Möglichkeit, den derzeitigen Lohnstandard beizubehalten, sei gegeben, wenn das Land das PPP-Projekt von SAD und Libus abnickt.

Wie die Landesregierung darauf reagiert, lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

50 Kommentare auf "SAD kürzt Chauffeuren das Gehalt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Vieldenker
Vieldenker
Grünschnabel
12 Tage 6 h

jo sapperlot, wennes 250 busfohrer olle zomholtn tat und olle in gleichn tog kündign? war sel nix? busfohrer sein jo wienig ummer, ohne enk tien de nix……

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

…machen wir uns zumindest wieder auf Dauerstreiks gefasst…

honsi
honsi
Grünschnabel
11 Tage 23 h

Die Busfahrer dienen doch nur als Bauernopfer. 250 x 100€ x 12 Monate sind 300.000€, ein halber Bus? Der PPP Vorschlag beinhaltet über 600 Busse..
https://www.stol.it/Artikel/Wirtschaft/Lokal/PPP-Vorschlag-645-neue-Busse-600-sichere-Haltestellen

elvira
elvira
Tratscher
11 Tage 8 h

des mitn kündign isch holt schwar wenn men fixkostn hot und auf die orbeit ungwiesn isch….

tresel
tresel
Superredner
12 Tage 7 h

ischs möglich dass jemand mit solchen drohungen und taten das land erpressen und sich eigene gesetze und beschlüsse erzwingen kann?
es war long schon an der zeit auf den tisch zu schlogn, mag sein dass da einer die mehrheit einer firma besitzt aber finanziert werden fahrzeuge und gehälter doch von steuergeldern…ALSOOOOOO

Staenkerer
12 Tage 5 h

tjo, des sein de diktatoren de von den brav-links-demokratischen londesväter unterstützt u. gfördert wern….

tresel
tresel
Superredner
11 Tage 23 h

@Staenkerer Und geworden sind…

wolke5
wolke5
Superredner
11 Tage 10 h

Da sieht man mal wieder nach wessen Pfeife die Politiker tanzen. Pfui.

Dagobert
Dagobert
Tratscher
12 Tage 7 h

Immer auf das schwächste Glied in der Kette draufschlagen??
Bekanntlich verdienen die Fahrer bei der Sad eh schon nicht gerade viel und dann noch kürzen?

aufpasser
aufpasser
Neuling
12 Tage 5 h

busfohrer sein genua kemmen olla tog a schiff voll umer.

nikolaus
nikolaus
Grünschnabel
12 Tage 1 h

Nicht mal hier ksnnst du die Flüchtlige aus den Spiel lassen ! Du Armer !

razorback
razorback
Grünschnabel
11 Tage 23 h

Die können nichts.

elvira
elvira
Tratscher
11 Tage 8 h

hoffentlich ersetzn sie gach die

Chicco
Chicco
Grünschnabel
12 Tage 5 h

Gatterer der Bus Diktator ! Trauriges Land wen man solchen Typen, so viel Macht lässt ,das er schon über Steuergelder bestimmen kann !!

S. Gesell
S. Gesell
Neuling
12 Tage 8 h

Trauriger Höhepunkt.

Eppendorf
Eppendorf
Tratscher
12 Tage 7 h

Bei PPP Modellen übernimmt der Steuerzahler das Unternehmerrisiko, schlecht Idee.

Solbei
Solbei
Superredner
11 Tage 22 h

Was sind bitte PPP Modelle? Bin Ignorant geboren.

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
11 Tage 10 h

@Solbei …PPP= public private partnership…das heisst auf deutsch: die Öffentlichkeit zahlt und der Private kassiert… 😅

hohoho
hohoho
Neuling
12 Tage 34 Min

Kompatscher isch a Waschloppn.
Klor isch, die Probleme von die ondern sein olm leicht zu lösn…. ober wenn i LH war, tat i in Gatterer klor mochn: entweder du garantiersch mir 100% Service und 100% Qualität sunscht kaf i die Busflotte in Zukunft für anondern.

Eppendorf
Eppendorf
Tratscher
11 Tage 22 h

Du hast von der Situation keine Ahnung, also kritisiere nicht den LH.

offnzirkus
offnzirkus
Grünschnabel
12 Tage 5 h

Der gatterer mitn schlatterer glaubt wohl er kann das land erpressen? Die leidtragenden sind die arbeitnehmer!

Staenkerer
11 Tage 22 h

hobn mir nit an orbeitnehmervertreter im londtog? wo isch eigentlich der aufschrei von den held …. od. reicht den a schun, das seine paga am ende des monats stimmt u. das de olle poor monat a poor 100 aufigeat???

krakatau
krakatau
Superredner
12 Tage 6 h

Wer ein Monopol hat kann sich das leisten

Staenkerer
12 Tage 5 h

trauriger höhepunkt …???
woll eher die de höhe der frechheit!!
des isch ober typisch londesregierung, man übergib olles vettern u. freunderln u. schaug nor zua wie de sich an leute, land u. system bereichern ohne rücksicht auf verluste!
i hoff de fohrer wehrn sich, kriegn de volle unterstützung der fahrgäste vor ollem der pedler, de meisten a orbeiter, u. der bevölkerung des landes!!!

OrB
OrB
Superredner
12 Tage 4 h

Dieses Geld wird man brauchen um dem Laimer und Rainer Wiedergutmachung zu zahlen!
Südtirol du armes Land.

m. 323.
m. 323.
Tratscher
12 Tage 4 h

hoffe daß die Busfahrer.in Gatterer zoagn wer der stärkere ist..zan schamen innsre Unternehmen…

oli.
oli.
Universalgelehrter
12 Tage 1 h

auch wenn wir Bürger wieder das ausbaden dürfen mit Streik usw. , aber alle Fahrer am 5.9.17 zum Onkel Doc und krank melden für 2 Wochen.
Mit der Verantwortung im Beruf und den Hungerlohn auch noch kürzen , eine Frechheit.

marsmaennchen
marsmaennchen
Tratscher
12 Tage 1 h
Viele Buschauffeure würden mehr als die 100 Euro verlieren. Die Produktionsprämie, die mit diesem Zusatzvertrag eingeführt wurde, beträgt bei vielen Angestellten zwischen 200 und 300 Euro. Gatterer betreibt ein Doppelspiel. Er wird diesen Schritt gut kalkuliert haben und will damit gezielt provozieren. Es weiß ganz genau, dass es eine maßlose Frechheit ist, das Land so zu provozieren und dass er gegen das Land keine rechtliche Grundlage hat. Anders schaut es mit dem Zusatzvertrag aus. Es ist durchaus möglich, “freiwillige” Zahlungen (zu denen zählt u.a. auch der “14te”) zu kürzen oder ganz zu streichen. Er wird da wohl im Recht sein. Was Gatterer will,… Weiterlesen »
Eppendorf
Eppendorf
Tratscher
11 Tage 22 h

Das Land kann auf diese Erpressung nicht eingehen, warum Tosolini Gatterer nicht zwingt, sich zu mäßigen, ist mir ein Rätsel. Wenn jemand Verhandlungen mit dem Land kann, dann Tosolini.

moler
moler
Tratscher
11 Tage 22 h

Und es geat a um in betrieb gatterer der mit ca. 80 – 90 busse und 120fohrer dosteat
Fir ihm geats do um ca a holbe million € in eigenen sock

hohoho
hohoho
Neuling
10 Tage 8 h

@Eppendorf
Tosolini isch vor über an Johr ausgstiegen….
Zeitung lesn isch woll schwierig, ha?

einstein
einstein
Tratscher
12 Tage 2 h

Bin ja mal gespannt wie es um das Modell Gatterer in 5 Jahren steht.

tresel
tresel
Superredner
11 Tage 21 h

@einstein Die pustertaler strasse wird von kiens bis st.lorenzen begradigt und auf 60 m verbreitet damit der private airbus330 vom schlossherren landen kann und natürlich am ansitz parken.
kann doch sein oder?

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
12 Tage 45 Min

@ aufpasser
Sie haben sehr wohl einen verantwortungsvollen Beruf und dafür nicht mal eine lebenswürdige Besoldung zu verdienen ist echte Ausnutzerei und eine Frechheit ohnesgleichen.
Wenn man bedenkt was bestimmte Esel die weder einen ordentlichen Beruf erlernt noch Verantwortung tragen aber durch weiss man nicht Vetternklientel an bestimmte Stellen geschubbst wurden dann steigt einem der Wasserpegel weit über die Nase.

hohoho
hohoho
Neuling
11 Tage 22 h

Guat, die SAD leistet sich zuviel, sel hobmer schun long verstondn.
Ober LR Mussner und LH Kompatscher spielen mit.
Wer konn sich no an den doppelten Systemkauf erinnern???? wo irgendwonn nix mehr durch die Presse gongen isch…

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
12 Tage 5 h

@ Solbei
so ist es aber nur wenn alle,ich sage wirklich alle zusammen halten sonst wird gemobbt und der eine oder andere auf schlutzigste Weise entlassen,das läuft dann wie bei Fluggesellschaften,die haben das lange schon vor gemacht.Alle anderen haben dann Angst und machen keinen Murkser mehr und die machen immer mehr was sie wollen, offiziell alles in Ordnung in der Praxis reine Sklaverei !!

klara
klara
Grünschnabel
12 Tage 5 h

Wessen Busen hat diese Schlange genährt?

NanuNana
NanuNana
Grünschnabel
12 Tage 1 Sek

Do hot schun do Durni dofir gsorg dass do Gatterer Boss is Schloss kriag. Eine Hand wäscht die Andere…. und iz ghertn boll olls. Konns woll net sein dass olla noch seindo Nose tonzn miassn…

Krampus
Krampus
Superredner
12 Tage 34 Min

warum konn man ned amol in die londesräte ihrn “tarifvertrag” oanseitig kündign!!!

moler
moler
Tratscher
11 Tage 22 h

DER WITZ
Wieso isch die konzession nit in die händ vom lond ?
MIR zohln des ols , inklusiv des geholt von minimum 200.000 vom sad präsident
Des isches gleiche wenn du in wolf als schofhirt mochsch
Logisch frisst er wos er derglong

aufpasser
aufpasser
Neuling
12 Tage 5 h

bin a busfohrer wichtig isch mehr orbatn u.wianiger verdian nor bleibsch fitt.nor brauchi koan ferrari kafn.

Paul
Paul
Tratscher
12 Tage 2 h

und das bei der Inflation ..grenzt an Sklaverei

sarnarle
sarnarle
Grünschnabel
11 Tage 21 h

Das Land selber Busse kaufen und selber alles führen und tschüss mit den privaten wenn es ihnen nicht passt!!

hohoho
hohoho
Neuling
10 Tage 8 h

Eben es Lond kaft die Busse. Sad mocht lei in Transport.

astrapik
astrapik
Neuling
11 Tage 18 h

Das Land schaut aus welchen Gründen auch immer , bei diesen Missständen schon viel viel zu lange zu. Bei diesem präpotenten unverschämten Verhalten gehört die Konzession sofort entzogen
.Die Dienste müssten mit den bereits vom Land zu 100% bezahlten Bussen mittels Inhousgesellschaft (S.T.A.)selbst geführt werden. Private Firmen sollten Dienste nur im Auftrag und unter Kontrolle der Landesgesellschaft durchführen dürfen. Bei Nichteinhaltung von Qualitäts-Sicherheits-Arbeitskriterien müsste die Beauftragung sofort wiederrufen werden. So einfach könnte die Landesregierung Ruhe und wieder Qualität in den öffentlichen Nahverkehr bringen.

Calimero
Calimero
Tratscher
12 Tage 2 h

Die SAD schiebt den Schwarzen Peter ans Land……
warten wir auf den nächsten Zug…

Iceman
Iceman
Grünschnabel
11 Tage 19 h

höchste Zeit, dass der LH dem Busunternehmersöhnchen zeigt, dass der Hund mit dem Schwanz wedelt und nicht umgekehrt ! Auch wenn der Schwanz einen ehemals einflussreichen Patenonkel und einen gewieften Advokaten an seiner Seite hat!

So ist das
So ist das
Tratscher
11 Tage 9 h

Das riecht etwas nach Erpressung und es ist zu hoffen, dass der Unternehmer samt Berater auf Granit beissen.

traktor
traktor
Superredner
11 Tage 7 h

alles ans land.
weck mit diesen privaten vom steuertopf!
die busse gehören onehin uns!@!

Lingustar
Lingustar
Tratscher
11 Tage 1 h

Die Busfahrer sind zuerst einmal die Leidtragenden, aber sie hätten immerhin die Möglichkeit zu streiken. Da es sich im vorliegenden Fall ja aber um Zusatzverträge = Zusatzvergütungen handelt, kann dieser Schuss auch nach hinten losgehen.  Die Sauerei dabei ist, dass hier ein Machtkampf auf dem Rücken der Fahrer zwischen Politik und Unternehmen ausgetragen wird. Hier sieht es aber anscheinend so aus, dass die Politik nach dem Vogel Strauss Prinzip handelt und glaubt, dass sich die Probleme durch aussitzen und auf dem Rücken der Wirtschaft von selbst erledigen würden. Diese Taktik dürfte aber zum Scheitern verurteilt sein.

wpDiscuz