Programm für Expertenanhörung

Sonderausschuss zu Diäten und Renten der Abgeordneten plant Arbeiten

Dienstag, 21. Dezember 2021 | 17:08 Uhr

Bozen – Der Sonderausschuss zu den Mandatsentschädigungen und Renten der Landtagsabgeordneten ist heute zusammengetreten, um seine weiteren Arbeiten zu planen.

Zum Thema sollen Experten angehört werden, und dazu sollen bis zur nächsten Sitzung am 25. Jänner Vorschläge einlangen. Wie Ausschussvorsitzender Carlo Vettori berichtet, möchten einige Mitglieder auch die öffentliche Parteienfinanzierung zum Thema machen.

„Ich persönlich bin zwar dagegen, weil eine solche Parteienfinanzierung in Italien nicht vorgesehen ist und von Rom angefochten würde, aber wenn es im Ausschuss eine Mehrheit über das Thema reden will, können wir auch darüber abstimmen“, erklärt Vettori.

Der Ausschuss, der auf einen Antrag der Süd-Tiroler Freiheit zurückgeht, welcher am 12. Mai 2021 vom Landtag angenommen wurde, übernimmt den Titel des Antrags in seinen Namen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Sonderausschuss zu Diäten und Renten der Abgeordneten plant Arbeiten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
So ist das
1 Monat 1 Tag

Wird wohl damit enden, dass die Löhne und Renten erhöht werden müssen 😂😂😂

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 22 h

…des isch eben der einzige job, wo man sich das gehalt selber bestimmen kann…
🤪

el_tirolos
el_tirolos
Superredner
1 Monat 1 Tag

Und wos kimp alla fine ausa? Ihre diäten wearn um 10% erhöht (Minimum) + a einmolige Zohlung fa 10000€

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

ohhhh jej, ohhhh jej, des werd teuer:
politiker de orbeit aufnehmen verhoaßt schun sonderbeiträge…
expertnmeinung einholn hoaßt an högeren stundlohn wie a monatslohn von an buggle
und
ba discusionen über de themen kimmt a lohn und rentnerhöhung auser wo de erhöhung mehr ausmocht wie a normal insgesomt krieg!
ober …
🎵🎶 alle jahre wieder
kommt der laue wind
🎶🎵 der durs schuftn von viele,
a poor taschn mit no mehr geld füllt ..

wpDiscuz