Wieder Lkw-Stau

STF für einheitliches Mautsystem auf der gesamten Brennerautobahn

Samstag, 27. Oktober 2018 | 12:10 Uhr

Bozen – Das EU-Parlament hat diese Woche beschlossen, dass zukünftig in der gesamten EU ein kilometerbasiertes Mautsystem für Lkw auf den Autobahnen eingeführt werden soll. “Die Süd-Tiroler Freiheit fordert bereits seit Jahren ein einheitliches Tarif- und Mautsystem auf der gesamten Brennerautobahn in der Europaregion Tirol, um den Lkw-Umwegverkehr zu vermeiden und die stauverursachende Mautstelle in Sterzing abzubauen. Wie notwendig dies ist, zeigt sich gerade heute wieder, derzeit stauen die Lkw nämlich auf der Nordspur von der Mautstelle Sterzing bis fast nach Bozen zurück.”

“Nach dem gestrigen Lkw-Fahrverbot wegen dem österreichischen Nationalfeiertag, bricht heute der gesamte Verkehr auf der Nordspur der Südtiroler Brennerautobahn zusammen, da die Lkw einmal mehr unkoordiniert und unkontingentiert auf die Autobahn gelassen wurden. Das veraltete Mautsystem der A22 ist zudem nicht mehr in der Lage, den wachsenden Verkehrsstrom zu bewältigen und verursacht insbesondere an der Mautstelle in Sterzing fast wöchentlich Staus, die das gesamt Wipptal und Eisacktal lahm legen und enorm belasten.” Die Süd-Tiroler Freiheit begrüßt daher den Beschluss des EU-Parlaments für ein einheitliches Mautsystem und fordert die rasche Umsetzung in der Europaregion Tirol. Mit einem einheitlichen Mautsystem ließe sich das Nadelöhr an der Mautstelle in Sterzing beseitigen und die dort verursachten Staus würden wegfallen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "STF für einheitliches Mautsystem auf der gesamten Brennerautobahn"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
maxi
maxi
Grünschnabel
22 Tage 7 h

Die STF soll sich erst einmal vom Wahlhammer und Doppelpass erholen bevor sie das nächste Thema angehen wo sie nix verstehn.

josef.t
josef.t
Tratscher
22 Tage 5 h

Die Treibstoffpreise im “Vaterland” wohl vergessen ?
Ein LKW kann mit einer Tankfüllung hunderte Euro
Sparen ?

anonymous
anonymous
Superredner
22 Tage 4 h

Aber du versteht was

nakedtruth
nakedtruth
Grünschnabel
22 Tage 3 h

Dieser Logik nach sollen 12 von 14 Parteien nichts mehr sagen.
Außerdem: Nur weil ein Vorschlag von der – aus der jeweiligen Sicht – “falschen” Partei kommt, ist er nicht per se schlecht.

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 17 Min

und jetzt schlafen wie Die andern???

Tabernakel
22 Tage 5 h

STF? – STF? Wer war das noch mal?

aristoteles
aristoteles
Superredner
22 Tage 5 h

wurde euch nicht das maul gstopft? so sah es jedenfalls der messner

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 16 Min

wen interessiert was Der Messner sagt?!!

wanderratte
wanderratte
Grünschnabel
22 Tage 5 h

Einheitlicher Tarif in ganz Europa und Kilometerabrechnung 0,07€uro je km für Autos, höhere Tarife für Lkw und Luftverpester mit telematischer Abrechnung (Europa Telepass) wäre erstrebenswert. Dadurch würden lästige Mauthäuschen, Vignetten kleben und Doppelbelastungen wegfallen (Vignette+Europabrücke) Beim Handy geht’s ja auch mit dem Roaming.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
22 Tage 6 h

STF- NET STIRGGLN IST VERSPIELT😊

genau
genau
Universalgelehrter
22 Tage 6 h

Echt jetzt? Sind die etwa mit der Videomaut überforfert?^^ Aber eine Autobahnflat für Italien wäre nicht schlecht!

Beispiel Vahrn-Bozen! Das bricht doch jedem Pendler das Genick😕😕

wpDiscuz