„Faschistische Region“

STF gegen Wiederbelebung des „Triveneto“

Dienstag, 20. Dezember 2022 | 16:48 Uhr

Bozen – Der Trentiner Landeshauptmann Maurizio Fugatti fordert ein Nachdenken über eine Makroregion Nord. Kurz gesagt: eine italienische Großregion „Triveneto“. Die Süd-Tiroler Freiheit erteilt der Wiederbelebung der faschistischen Region „Triveneto“ eine deutliche Absage.

Die Großregion „Triveneto“ sei vom Faschismus geschaffen worden, um Südtirol im oberitalienischen Raum zur bedeutungslosen Minderheitenregion zu degradieren, die jederzeit von einer italienischen Mehrheit überstimmt werden kann.

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, warnt: „Durch die Wiederbelebung der Großregion ‚Triveneto‘ würde Südtirol zu einer ganz normalen italienischen Provinz werden, in der die Südtiroler die absolute Minderheit wären. Auch unsere Autonomie würde wenig bis keine Rolle mehr spielen.“

Die Südtirol-Autonomie sei eine rein ethnische Autonomie zum Schutze der deutsch- und ladinischen Südtiroler als österreichische Minderheit im italienischen Staatsgebiet und dürfe daher nicht von einer Großregion „Triveneto“ ausgehebelt werden.

Fugatti solle sich entscheiden, ob er eine Zukunft mit Italien oder mit Nord-, Süd- und Osttirol will. Für die Süd-Tiroler Freiheit ist klar: „Unsere Zukunft liegt in der Europaregion Tirol, ohne Italien!“

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

28 Kommentare auf "STF gegen Wiederbelebung des „Triveneto“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
anonymous
anonymous
Kinig
1 Monat 14 Tage

Fugatti sich um andere Dinge kümmern,U uns Südtiroler in Ruh lassen, Trient kann ja mit
den restlichen Italien verschmelzen,aber nicht mit uns

Faktenchecker
1 Monat 14 Tage

Das man Dich ernst nehmen kann hast Du verspielt.

brunecka
brunecka
Superredner
1 Monat 14 Tage

@ amonymaus

ich sags dir nochmal,wandere aus …👋👋👋👋

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
1 Monat 14 Tage

Der Begriff Triveneto stammt tatsächlich aus dem faschistischen Gedankengut der damaligen Zeit. Es kann nicht sein solche Begriffe in Zusammenhang mit Südtirol zu verwenden.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Immer die Faschmuskeule.
NEIN, du LÜGST:
Triveneto stammt nicht aus dem faschistischem Gedankengut.

Il termine apparve in alcuni circoli culturali a metà dell’Ottocento, poco dopo la II Guerra d’Indipendenza. Fu coniata dal glottologo goriziano Graziadio Isaia Ascoli nel 1863 con l’intento di marcare l’italianità culturale (pur senza sfumature irredentiste) di terre come il Veneto, il Trentino e il Litorale austriaco che all’epoca erano ancora sottoposte al dominio asburgico (Impero austriaco, dal 1867 Impero austro-ungarico) e solo successivamente alla prima guerra mondiale sarebbero state interamente annesse al Regno d’Italia[1

https://it.wikipedia.org/wiki/Tre_Venezie#Origine_del_nome

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 13 Tage

@bon jour
…ist dann Venedig unsere Landeshaupstadt?…

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 14 Tage

“Unsere Zukunft liegt in der Europaregion Tirol, ohne Italien!“ Verehrter Herr Knoll, ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten, weiterhin gute Träume und gelegentlich eine Fortbildungin Völker- und Staatsrecht….

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Unsere Zukunft liegt in der Europaregion Tirol, ohne Italien!“

das sind doch extremistische Träume. wird nie sein.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 13 Tage

@bon jour nicht aufgeben!!

Zugspitze947
1 Monat 13 Tage

Rudolf: da ist Hopfen und Malz verloren……….. 🙁

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 13 Tage

@Zugspitze947…solange es bei uns noch genug davon gibt 🍻 😉…

Faktenchecker
1 Monat 14 Tage

Nach der Kampagne “Schu nach hinten losgegangen”  sollte sich die STF um wichtiges kümmern.

anonymous
anonymous
Kinig
1 Monat 14 Tage

Kümmere du dich um deinen Müll

Nichname
Nichname
Superredner
1 Monat 14 Tage

Wie kann ein Schuh nach hinten losgehen? Ich finde das schon wichtig.

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

man sieht hier wieder, dass der Knoll und die STF nur in der Presse erscheinen wollen… wie soll man sonst sowas erklären? Was die Trentiner machen, ist ihr Problem….. für den Rest braucht es für so eine Sache auch eine Abänderung des Autonimiestatutes und wahrscheinlich auch der Verfassung ….. Es ist fast Weihnachten, STF freut euch darüber und versucht nächstes Jahr etwas sachlicher zu bleiben und sucht nicht überall nach Skandal, Verschwörung und oder Streit, wo es keinen gibt!  

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

STF und sachlich geht net zsomm

Savonarola
1 Monat 14 Tage

@ oracle

was die Trentiner mit uns machen wollen ist ihr Problem?

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

die Trentiner? Blödsinn, der Fugazz. die Trentiner können doch die Veneti nicht leiden.

Johnny
Johnny
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

Italien wird immer und immer wieder versuchen die Sonderrolle Südtirols aufzuweichen und in Salamitaktik ganz zu fall zu bringen.
Die Aussichten für Italien sind da gar nicht so schlecht. In Südtirol ist man gleichgültig und ruht sich aus in einer vermeintlich aber trügerischen unabänderlichen aktuellen komfortablen Situation. 

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 13 Tage

Johnny sehr gut beschrieben.Sehen schon Mehrere “so”,trauen Sich aber nicht dazu zu stehn.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

wer ist der Eindringling?

Karl
Karl
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Was Südtirol betrifft ist der Eindringling gleich klar wie in der Ukraine. Wer sogar das in Frage stellt hat in Geschichte ohne Zweifel geschlafen oder will es aus welchem Grund auch immer vergessen machen und es als unumstößlichen Zustand hinstellen. Fast Täglich sehen wir wie sich die Welt ändert und es wurde schon so manche Situation total verändert. Nichts ist in Stein gemeiselt in dieser hinsicht.

Jonny Cash
Jonny Cash
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Also ist Russland Österreich, und wir wohnen im Donbass? So habe ich das noch gar nicht gesehen.

Hans123
Hans123
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Na rate mal: Wer ist 1919 in Südtirol einmarschiert und hat uns seine Staatsbürgerschaft aufgezwungen?

Zugspitze947
1 Monat 13 Tage

Haha Europaregion ist doch NUR dazu da um Geld zu verprassen 😡👌😝

Korl
Korl
Tratscher
1 Monat 14 Tage

sunscht koane sorgen ?

Hans123
Hans123
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Warum machen wir nicht Tri-Tirol: Nord-, Ost- und Südtirol

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 13 Tage

Da haben sie sich wieder mal ein paar “Woll woll” verdient.
Kommt so oder so nicht, egal ob der gute Mann protestiert oder nicht.

wpDiscuz