Bau der Nordwestumfahrung

SVP in Meran: „Landesregierung soll nun alle nötigen Schritte setzen“

Dienstag, 11. Februar 2020 | 14:41 Uhr

Meran – „Wir hoffen, dass die Landesregierung nun alle nötigen Schritte setzt, damit dieses nicht nur für die Stadt Meran wichtige Mobilitätsprojekt rasch umgesetzt wird“, meinen SVP-Bezirksobmann Martin Ganner und SVP-Stadtkomiteeobmann Andreas Zanier. Das Verwaltungsgericht hat Anfang der Woche entschieden, dass die viertplatzierte Bietergemeinschaft Pizzarotti/Collini das zweite Baulos der Meraner Nordwestumfahrung ausführen darf.

„Es bleibt zu hoffen, dass nicht noch Rekurse eingereicht werden, die den Beginn der Arbeiten ein weiteres Mal verzögern würden“, sagen Martin Ganner und Andreas Zanier.

„Leidtragende wären wieder einmal die Bürgerinnen und Bürger – jene von Meran und auch jene der umliegenden Gemeinden.“ Die Nordwestumfahrung sei ein zentrales Projekt, die Verkehrsbelastung in Meran verringern soll – also weniger Staus, weniger Lärm und weniger Abgase.

 

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz