"Wir dürfen uns nicht auseinanderdividieren lassen"

SVP reagiert auf Bayern-Wahl: “Keine Experimente in Südtirol!”

Montag, 15. Oktober 2018 | 11:05 Uhr

Bozen – Die Niederlage der CSU in Bayern bringt sowohl in Bayern als auch auf Bundesebene instabile politische Verhältnisse mit sich. Im Hinblick auf die Landtagswahlen in Südtirol meint der Parteiobmann Philipp Achammer: „Die Situation in Südtirol ist eine andere!“ Die Südtiroler Volkspartei vertritt seit jeher die Interessen der deutschen und ladinischen Minderheit.

„Seit Jahrzehnten trägt die Südtiroler Volkspartei die politische Verantwortung für das Land Südtirol und garantiert damit Stabilität und Verlässlichkeit. Es ist unsere oberste Verpflichtung unsere Heimat zu schützen und mit Nachdruck die Rechte der deutsch- und ladinischsprachigen Bevölkerung zu vertreten“, so der Parteiobmann Philipp Achammer. Klare politische Verhältnisse machen die Stärke des Landes aus. Wer diese Stabilität schwächt, schwächt Südtirol und damit die deutsche und ladinische Minderheit. „Wir würden zu einer normalen Provinz in Italien und damit zu einer normalen regionalen Partei, daher keine Experimente für Südtirol“, mahnt der Parteiobmann.

Die Südtiroler haben für Südtirol so viel erreicht, gerade weil sie gegenüber Italien immer mit einer Stimme gesprochen haben. „Die Südtiroler dürfen sich nicht auseinanderdividieren lassen. Wir stehen für das Verbindende und nicht für das Trennende in der Gesellschaft“, sagt der Parteiobmann.

 

Von: mho

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

115 Kommentare auf "SVP reagiert auf Bayern-Wahl: “Keine Experimente in Südtirol!”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Goggi
Goggi
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

mein guater Philipp, diese Worte ein paar Tage vor den Wahlen, sind eindeutig zu spät und zu schwach!
ihr habt die ganze Zeit, NIX!!; ich wiederhole gerne N I X für den normalen Arbeitnehmer unternommen. Also gib mir 1 guten Grund , warum ich als Arbeitnehmerin, eure schwachen Vertreter wählen soll und ich wähle Euch sicher nicht um Lobbies zu sicher, wie Bauern und Hotelier und Wirtschaft , die uns Arbeitnehmer NULL und ich wiederhole auch dies gerne N U L L, am wirtschaftlichen Aufschwung teilhaben lassen.

So ist das
So ist das
Superredner
1 Monat 5 Tage

Und wenn sie mit dieser Panikmache im letzten Moment doch die Sessel retten, wird mit nix und null weitergemacht. In allen Bereichen, welche für den kleinen Mann, der Steuern zahlen darf, interessant sind, versagt, siehe Sanität, Sicherheit, Niedriglöhne, Mindestrente, Migranten …
Mir sein bei die Leit? Klar, kurz vor den Wahlen.

Andreas
Andreas
Superredner
1 Monat 5 Tage

ober i glab zem isch nit ubeding lei südtirol schuld, von mir aus isch zem mehr italien schuld. die sem mochen groasstoals von die gesetze…

Staenkerer
1 Monat 5 Tage

@So ist das stimmt! de wirtschoftsloge werd hochgejubelt, ober das de orbeiter, ohne de jede wirtschoft zommbrechat, um de kümmert sich niemand! i hoff das de orbeiterschoft und de orbeiterrentner amoll zommholtet und onderst wählt, egal welche partei, denn leitzer als mit der SVP konns ins buggler und den ex- nimmer gien!

Blaba
Blaba
Tratscher
1 Monat 4 Tage
@Goggi, du sprichst mir aus der Seele😍 Warum sollten sie auch was FÜR die normalen Arbeitnehmer tun – der wirtschaftluche Aufschwung ist ja gerade erst DURCH die Kleinhaltung und -ja auch bei uns- Ausbeutung der Arbeitnehmer möglich… Wen kann man da überhaupt wählen als Arbeitnehmer? Es ist paradox, aber ein Politiker ist schon per se von einem Normalbürger nicht wählbar, da sich dessen Lebensrealität schon allein durch sein Gehalt dermaßen vom kleinen Arbeiter unterscheidet, dass er fûr dessen Alltagssorgen überhaupt gar kein Verständnis haben KANN! Der einzige Renzler hat mal was davon gesagt, dass jeder mehr verdienen müsste, aber wenn… Weiterlesen »
Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

@Andreas deshalb am besten davon unabhänig machen.

MN76
MN76
Neuling
1 Monat 4 Tage

@Goggi wie bitte? also man konn sicher nit mit ollem einverstonden sein wos die Politik bei uns im Lond mocht, ober genau die Arbeitnehmern (bin ich auch) brauchen sich nit beklagen. Sog mir bitte eine andere Region in Europa (!) de zur Zeit Vollbeschäftigung (!) hot! In jedem Sektor werden Mitarbeiter gsuacht, und die Löhne bei ins sein a überdurchschnittlich. Also i bin a mit einigem nit einverstonden, ober die Wirtschaft laft bei ins, sel isch sicher!

ich und du
ich und du
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

folsch die arbeitnehmer haben ihre kandidaten nie richtig in den landtag gebracht bei der größten anzahl an wähler also mal selber die aufgaben machen und nicht über lobbys reden und das ist keine angst macherei sonder die tatsache wenns nicht glingt sind 2 italiener im landtag

Fuchsschwoaf
Fuchsschwoaf
Neuling
1 Monat 4 Tage

Goggi
stimmt, wenn man schon alleine daran denkt das z.B. Strom und Gas seit Juni um ca.15% gestiegen sind und man da keinen Mucks von unseren “Volksvertretern” gehört hat das das nicht in Ordnung wäre.
Wo bleiben da die Politiker die sich noch für das Volk einsetzen??

Pacha
Pacha
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@ich und du…..mir sind zwei Italiener von hier lieber als die Boschi von nirgendwo

Aurelius
Aurelius
Superredner
1 Monat 4 Tage

@MN76
Vollbeschäftigung ist bei uns genau so wie in Bayern und die CSU hat gewaltig verloren. warum? weil sie die Mittelschicht links liegen lassen haben….was hat der Arbeiter vom Aufschwung?

Aurelius
Aurelius
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Fuchsschwoaf
in Südtirol dürfte der Strom nur die hälfte kosten, bei der Kapazität was wir an Wasser haben und das ist noch zuviel

Andreas
Andreas
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Andreas oje oje…. olles verstonden

kaisernero
kaisernero
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage
Sie zwingen ins kloanunternehmer jo ah foscht zur aufgob…..mei liabr goggi!!!! Mir wearn jo total in stich glott mensch Bugglen und rennereien  360 tog in johr….Die meischtn nächte isch dr kopf a nu br dr firma  und brumm :: weil ma oft it woas wias weitergean soll……und ende van johr = it groass!!!! Obr ba “”vorschriftn..,stuiern und obgoben””  semm fänden sie ins sofort!! I kannt enk jo a poor stikklen drzeiln….glab mr oft war gscheider ols hinschmeissen und do olle in puggl kearn und semm moani nit lei südtirol und italien..!!!! obr leidr steckt ma zu tiaf drin aus wos… Weiterlesen »
Goggi
Goggi
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

MN76.. überdurchschnittlich im Rest zu Italien.. unterdurchschnittlich wenn wir uns mit den Besten vergleichen wollen- eigentlich immer- in diesem speziellen Fall nicht! Lebenshaltungskosten für einen Mittelverdiener nicht zu stemmen bzw. geht Pari auf! Vom Sparen für ein Eigenheim reden wir erst gar nicht! Für mich sind das keine Anzeichen eines Wirtschaftsaufschwunges den alle spüren!!

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
1 Monat 4 Tage

Es ist höchste Zeit für Experimente!

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Fuchsschwoaf und das obwohl sich das Land mit unseren Steuergeldern den ganzen Energiesektor unter den Nagel gerissen hat.

Blaba
Blaba
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@MN76
Vollbeschäftigung mag ja sein, aber überdurchschnittliche Löhne???
Kleines Beispiel: Lieferant, angestellt, kriegt einen 30 Stunden/Woche Vertrag, da verwaltungstechnisch laut Firma nicht anders möglich. Gut. Lohn dementsprechend 1300 € für 6 Stunden am Tag – ein faires Gehalt. Real gearbeitete Zeit: 44 Stunden/Woche bei Nichtbezahlung der geleisteten Überstunden. Also 14 Stunden gratis gearbeitet. Wo passiert? Hier in Südtirol.

Anduril61
Anduril61
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@Aurelius in Südtirol ist alles teuer was wir im Überfluss haben, angefangen vom Obst, Strom, Treibstoff Milchrodukte, Fleisch u.v.a Das Verhältnis Arbeit, Lohn, Leben, stimmt in Südtirol nicht mehr, allein die Wohnkosten reissen Riesenlöcher in die Haushaltskasse. Warum fahren wohl soviele nach Österreich zum einkaufen und tanken, aber unsere Volksvertreter würden am liebsten noch die Treibstoffpreise in Ö anheben anstatt die in Südtirol zu senken…..so schauts aus. 🤨🤨🤨

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Goggi bin voll deiner Meinung,für die Rentner/innen und Pensionisten/innen haben sie genauso NIX-NULL gemacht.Jetzt heulen sie wie die Wölfe um noch ein paar Stimmchen einzufangen,hoffentlich sind die Leute nicht so blöd nd gehen denen erneut auf den LEIM!

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@MN76 Die Löhne sind bei uns bei den Politikern überdurchschnittlich,da hast du wohl was verwechselt.Bei den Arbeitnehmern und Rentnern ist genau das gegenteil der Fall.Mathematik scheint nicht deine Stärke zu sein ,sonst könntest du nicht so einen Blödsinn schreiben.SORRY!

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
1 Monat 5 Tage

Die klassische Panikmache der SVP vor Wahlen . .. war schon immer so, vor 5 Jahren hiess es, ansosnten würde sogar die Autonomie den Bache runter gehen . . usw. Langsam nicht mehr glaubwürdig ! Bin für Experimente seeeeehhhhhr offen !

Staenkerer
1 Monat 5 Tage

jo, wos de mit und aus der autonomie mochn sicht man ba der sanität, SAD usw…. wo es ollen zu gute kam greift se nit, wos für sie eppas zu holn gib, ollm!
des konn JEDE PARTEI ….wettn?

AAA
AAA
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@Staenkerer 👍 hosch di sel vergessen! mir gezahlt (steuergeld) und obsahnen tian a poor kollegen 🤣

puschtro
puschtro
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Ja ich hätte mit einem ähnlichen Absturz der SVP gerechnet. Zu lange wurde hier regiert und gewurschtelt. Jetzt gibt es die Quittung dafür. Freue mich aufs nächste Wochenende!

ischwollwohr
ischwollwohr
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

So, jetzt beginnt wieder die Angstmacherei.
Geil.
Das letzte Aufgebot der SVP wie jedes Mal.

” Wir würden zu einer normalen Provinz in Italien und damit zu einer normalen regionalen Partei, daher keine Experimente für Südtirol“, mahnt der Parteiobmann.”

Billiger geht’s nimmer.

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Die  S V P ler haben die letzten 5 Jahre sehr gut geschlafen,wie üblich vor den Wahlen wachen sie AUF! Diesesmal hoffentlich wird der Dornröschenschlaf ein für allemal BEENDET!😂😂😂

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Was glaubt Herr Achammer, dass die CSU nicht für Bayern die Politische  Verantwortung getragen hat? Schwachsinn, Bayern steht ja “Gut” da. Trotzdem haben sie die absolute Verloren, und das hat auch seine Gründe. Die SVP wird der CSU genau dorthin folgen! Es braucht in der Politik Glas-Klare Aussagen, wozu man auch steht, und nicht einmal schon, und dann doch nicht, gell Herr Achammer.
Deswegen wähle ich die Süd-TIROLER Freiheit, da weis ich wo ich dran bin. Wir machen “Unabhängig”!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 5 Tage

👌👍👍👍genau.Unabhänig kann man die Probleme angehn.Mit der Abgänigkeit gings nur Bergab.

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

ALLES BESSER ALS S V P 

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
1 Monat 5 Tage

Diese Erpressungsstrategie der SVP ist zum Kotzen. Trotzdem werde ich die SVP wählen, weil in den anderen Parteien die noch größeren …. sitzen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

der NickName passt für diese Aussage.😇

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Sag mal

Danke für die Rosen!

Pacha
Pacha
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Dann bitte auch kein “Gepaktle” mit dem PD! 😐

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
1 Monat 5 Tage

PD war gestern = Boschi wurde versorgt, nun ist die LEGA an der Reihe !

Scarface
Scarface
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Die SVP paktelt schin seit langem mit der Lega. Im Detail gegt es schon um die zu vergebenden Ressorts…..

Tschoegglberger.
1 Monat 5 Tage

“keine Experimente”
ist das alles, was ihm einfällt?

Eine Bozenpartei abwählen ist für Achammer also ein Experiment.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Am Muntig konner Experimente herzaubern ; do gibts donn olle Ausredn !

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

hoaßt es nit: wer nicht wagt, der nicht gewinnt?
also wagen mir a experiment !

übrigens, hoaßt ws jo a: wer nicht hören will muß fühlen, gell achammer! es hobbaufs volk nit gheart, nor müaßt es holtvdraufkemmen wie sichbde wahlwatschn vom volk unfühlt!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

@Staenkerer was macht Euch so sicher?Ich freu mich erst wenn der Watschn ein Faustschlag folgt.

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

@Sag mal loss ins träumen, feiern tien mir am montag, sunscht beissn mit ins sem holt holt auf de zung …. jeder hot lei oane stimme, wo er es kreuzcken nor hinmolt konn man in der urne nit beeinflußen …

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Blitz Er weart sich ei schun ollaweil die Ausredn von der CSU oschreibn!

Protler
Protler
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Wenn man nie keine Experimente machen würde dann würdest du heute, wie zu Anders Zeiten, mit der Pferdekutsche in den Landtag ein”holpern”…Alles hat seine Zeit und jene der SVP könnte nun abgelaufen sein…

Ludwig11
Ludwig11
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Leider vergisst die SVP soo schnell.
Ich nicht.
Unwählbar für jeden Wipptaler.

AAA
AAA
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

für jeden informierten südtiroler!

m. 323.
m. 323.
Superredner
1 Monat 5 Tage

alles Schönreden…daß kann der Partei Obmann…..

ando
ando
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Genau du… du als vertreter-„schreier“ der bauern… euch bleibt keine wahl als die svp zu wählen… denn nur dort werdet ihr erhöhrt

m. 323.
m. 323.
Superredner
1 Monat 4 Tage

@ando hett mr gedenkt du bisch a Mensch mit Verstand…leider hon i mi geteischt..bisch a ormseliger N….u Wähln tua i..schun no wem i..will…

Sky
Sky
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Das waren schon die Worte von Magnago. Und damals wie heute wären wir trotzdem besser dran, wenn wir gegenüber den Italienern Einigkeit zeigen würden.
Was kann denn zB. eine Südtiroler Freiheit in Rom erreichen?
Oder machen die Freiheitlichen etwa weniger Lobbypolitik?
Wer macht es schon besser als die SVP? Alle haben Dreck am Stecken.
Überlegt was ihr wählt…

SilverLinings
SilverLinings
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage
Kann man mit einer Koalition keine Einigkeit zeigen? Wenn wie in den Wahlversprechen doch das Wohl der Südtiroler an Erster Stelle steht dann ist es doch egal welche Partei wir wählen. Hauptsache es gibt nicht nur eine mit absoluter Mehrheit die machen kann was sie will. Sondern es braucht mindestens 2 wenn nicht sogar 3. Sie können sich im Landtag wegen irgendwelchen Lappalien streiten und sich dadurch auch gegenseitig anstacheln bzw. kontrollieren. Aber in Rom, auf nationaler Ebene, haben sie gefälligst zusammenzuhalten und das Bestmöglichste für uns als Wähler herauszuholen.  Ich fürchte aber es ist wirklich egal wen oder was… Weiterlesen »
Karl
Karl
Superredner
1 Monat 4 Tage
Da bisher nur SVP regiert hat seit es Südtirol gibt sind solche Fragen überflüssig. Woher wollen Sie wissen das die Anderen in Rom nichts erreichen würden und wo ist die Lobbypolitik von den FH? Laut ihrer Theorie sind Wahlen in Südtirol eigentlich also kurz gesagt überflüssig. Hört auf mit der Angstmacherei das ist die billigste Masche die es gibt und zudem die schmutzigste . Nach über 60 Jahren ununterbrochener SVP Herrschaft ist es mehr als nötig diese auf den Boden zurück zu bringen. Daher überlegt euch gut diesen selbstverliebten Typen eure Stimme zu geben.
Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

Wir machen Uns am besten frei von Rom.Was dann die STF erreicht ,daran zweifle ich keine Sekunde.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Eine Partei sollte die Interressen aller dort lebenden Bürger auf haargenau gleicher Ebene vertreten um überhaupt wählbar zu sein ,also da fängt die Vetternwirtschaft schon mal an.

Surfer
Surfer
Superredner
1 Monat 5 Tage

auwei Philipp wenn du wüsstest was dir bevorsteht. …😂

wellen
wellen
Superredner
1 Monat 5 Tage

SVP=CSU. Die gesellschaftliche Entwicklung verschlafen…Vettern gut versorgt..und sich selber.. Machterhaltung um jeden Preis… Sanität ruiniert… Verkehr überrollt uns…SAD versemmelt. Aaaber: Bauern und Hoteliere und Selbständige jubeln, das sind die Steuerhinterzieher Nr eins. Super Leistung

Kiki
Kiki
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Wenn die Luft dünn zu werden droht, dann greift man auf die fieseste Masche zurück, nämlich auf jene der Panikmache. In fünf Jahren hätte man genug Zeit gehabt, um sich um die Bedürfnisse DES VOLKES und nicht jener der Lobbyisten zu kümmern. Also wundert euch nicht……von wegen VOLKSPARTEI

sepp2
sepp2
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Es werd no bled schaugn 😯 😂😂😂

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

bis jetzt ist noch jedes Mal in der Woche vor dem Wahlsonntag die “Zusammenhalten”-Masche gekommen.

Staenkerer
1 Monat 5 Tage

i bin schun a fürs “zommenholt” …. wenn de orbeiter und der orbeiterrentner “zommholtn” nor gehts der lobby- vettern- freunderl -obere 10.000 partei an den kragen!

Septimus
Septimus
Superredner
1 Monat 5 Tage

Nun,der “blau-weiße Bayernhimmel” wechselte seine Farben..ins “grünliche”..😲😲🤑🤑..solange das bei uns hier nicht passiert,werden wirs überleben…ansonsten gute Nacht Südtirol…grüne Mambas 🐛🐍🐍 können sehr bissig und tödlich sein…bei den Schlangen zumindest..😜😜😜

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Ach und vergesst nicht 220000 kriegt jeder der jetzt im Landtag war als Entschädigung bzw Rentenvorauszahlung hä wieso bekomm ich die nicht wenn ich von einer Firma geh, ach ja Politikerextras/ privilegien selbst genehmigt.

verwundert
verwundert
Neuling
1 Monat 4 Tage

nicht zu vergessen dass die öffentlichen (Landes-)Angestellten 2 JAHRE auf ihre (eingezahlte) Abfertigung warten müssen!!!

Aurelius
Aurelius
Superredner
1 Monat 5 Tage

die SVP macht den gleichen Fehler wie die CSU. in Bayern herrscht Vollbeschäftigung, die Wirtschaft boomt, aber was entscheidend ist, sie geht am Volk vorbei, sie spricht die Menschen nicht mehr an. In einer Woche bekommt die SVP die verdiente Quittung

Norbi
Norbi
Superredner
1 Monat 5 Tage

Die Südtiroler Volkspartei vertritt seit jeher die Interessen der deutschen und ladinischen Minderheit.

Nach diesen Satz hab ich nicht mehr weiter gelesen

anonymous
anonymous
Superredner
1 Monat 5 Tage

Es ist unsere oberste Verpflichtung unsere Heimat zu schützen und mit Nachdruck die Rechte der deutsch- und ladinischsprachigen Bevölkerung zu vertreten.Das ich nicht lache.dann macht endlich was das wir Tiroler von diesen pleitegeier Staat wegkommen.u setzt euch erstmal für den Pass ein

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
1 Monat 5 Tage

Lächerlich

gippes
gippes
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Nichts als Angstmacherei!!!

elmike
elmike
Tratscher
1 Monat 5 Tage

In der SVP laf der Orsch auf Grundeis! Olbn fein die eigenen Interessen vertreten und iaz kurz vor die Wahlen werdnse nerves und aktiv! Leider zu spät, es hob enkere Chanze ghob! Es Umdenken hett schun vor Jahren stattfinden miaßen! Iaz werdense die Quittung kregen!

maxi
maxi
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Die Vertretung der deutschen und ladinischen Minderheit war einmal. Heute wird das System Edelweiß von 4 bis fünf Familienclans beherrscht und für ihre Interessen genutzt.
Solange 90% der Mandatare kopfnickend mitspielen wird es für die SVP stufenweise bergab gehen.

tim rossi
tim rossi
Tratscher
1 Monat 5 Tage

bye bye SVP! bye bye hotelier und bauern lobby.

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

S V P  ADEE-JUCHEEE!!!!!

So ist das
So ist das
Superredner
1 Monat 5 Tage

Die übliche Panikmache vor den Wahlen, wenn nichts anderes mehr zieht.
Ob es in Südtirol Experimente und echte Erneuerung gibt, entscheidet der Wähler.

p.181
p.181
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Er will koane Experimente in Südtirol? Also, olle brav SVP wähln, hoppses kapiert…?

gapra
gapra
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Wenn man eine Zusammenarbeit mit der Lega nicht a priori ausschließt, dann darf man nicht über das Verbindende in der Südtiroler Gesellschaft sprechen. Dann muss man nur mehr über Machterhalt sprechen. Das sollte man vor der Wahl noch unbedingt festhalten.

Karl
Karl
Superredner
1 Monat 5 Tage

Jetzt geht die billige Angstmacherei wie immer kurz vor den Wahlen los um die Lemminge aufzuwecken. Die Bayernwahl hat mit Südtirol gleich viel zu tun wie der Südpol mit dem Nordpol. Mein lieber “Achammer &Co.KG” an dem Tag wo ihr alleine für die deutsche und ladinische Bevölkerungsgruppe zuständig seid würde es wirklich Zeit sich nach einer neuen Heimat umzusehen. Gott sei Dank geht es bei jeder Wahl ein Sück Richtung Keller mit euch. 😅😅

ghostbiker
ghostbiker
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

seit 5 Johr olleweil mehr Steuern zohln…na super für die Arbeitnehmer.Für Bauern werts schun passn…

Alex82
Alex82
Neuling
1 Monat 5 Tage

I glab die SVP isch schun long nemmer die Stimme des Volkes. Zu long isch es darum gongen Posten zu vergeben und die Macht zu erhalten. Wenn man was gsagt hat, hieß es immer: jojo, es jammerer.. Mi tats echt freien wenn die SVP nächste Woche jammern muas. In der Hoffnung das sie sich irgendwann drun erinnern welche Wurzeln die Partei hat u welche Aufgaben, und nicht nur Privilegien. Das die SVP wankt, liegt an den eigenen politischen Werdegang der lezren 15-20 Jahre! Selber Schuld!

fritzol
fritzol
Superredner
1 Monat 5 Tage

i moch a experiment und wähle anders

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 5 Tage

bla..bla…bla.😏😖😬

Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Lieber Philipp

Ihr habt es leider so weit gebracht, daß ich lieber Salvini wähle , als svp💰🤑💰

Goldstandard
Goldstandard
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Die situation in Südtirol ist KEINE andere!!!

felixklaus
felixklaus
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Dann lasst auch das experiment mit der Lega !

Calimero
Calimero
Superredner
1 Monat 4 Tage

Dieser Appell an die Südtiroler zieht diesmal nicht mehr.

faif
faif
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

…..i soog net viel….

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

gilt auch für die Pensionen von Pius und Eva.

Karl
Karl
Superredner
1 Monat 4 Tage

@bon jour  und für die  anderen ca.120 Frührentner von ehemaligen  Regional-Politikern die ihr  selbsternannten “Patriotenhasser” immer gerne vergesst und von denen ihr auch nie redet da sie nicht zu den verhassten deutschen Oppositionsparteien gehören. Herumgeeiert  und gemault wird nur bei Eva, Uli und Pius. Das sind typische Symptome der links/grüner Kurzsichtigkeit.  

WM
WM
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Svp unwählbar seit langen 😬😬😬

Sued Climber
Sued Climber
Neuling
1 Monat 4 Tage

Jo jo gleiche masche wie olm hoffe nur dieses mal gibs a richtige klatsche für die SVP

Wohlzeit
Wohlzeit
Tratscher
1 Monat 4 Tage

wenn wir das wählen, was wir bisher gewählt haben, werden wir auch das bekommen, was wir bisher hatten. Veränderung ist dringend notwendig. Auch klassische Nichtwähler sollten darüber wenigstens nachdenken.

silas1100101
silas1100101
Superredner
1 Monat 5 Tage

Wer mir 1000 € schenkt den wähle ich am Sonntag!!

AAA
AAA
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

und ausserdem sollnse amoll schaugen dass ihre vorgänger de mi. € zruggeben (rentenvorauszohlung für de wos länger leben). do hert man fa inserer volkspartei nix??? olls lei net svpd + grüne!!!!

cooler Typ
cooler Typ
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Bis jetzt wurden nur die Arbeitnehmer abgezockt und die SVP schmeißt mit beiden Händen das Geld hinaus. Mit all ihren Protzbauten und Rentenvorschüssen. Ausstehende Rechnungen und Beiträge werden erst nach Jahren bezahlt, da kein Geld vorhanden ist.
Schöne Stabilität!!!

Fuchsschwoaf
Fuchsschwoaf
Neuling
1 Monat 4 Tage
Mangels fähiger Opposition wird sich die SVP wohl auch nach den Landtagswahlen einer breiten Zustimmung der Bevölkerung erfreuen können. leider gibt es in Südtirol keine ernsthafte deutsche Opposition. Grüne kann man nicht wählen, weil die in erster Linie eine Multikulti Bevölkerung wollen und von ihrer eigentlichen Gesinnung den Umweltschutz ziemlich abgedriftet sind. Freiheitliche und Südtiroler Freiheit haben in ihrem Programm kaum mehr als das Los von Rom. Das mag für viele in Ordnung sein, dürfte aber zu wenig sein um eine größere Anzahl von Wählern zu überzeugen. Unverständlich warum diese beiden Parteien nicht schon längst fusioniert sind. Am ehesten könnte… Weiterlesen »
snip
snip
Neuling
1 Monat 4 Tage
Wenn man sich – abgesehen von die Zustände um den Bahnhof/Verdiplatz BZ-  mal die Themen anschaug de in die Südtiroler wichtig sein sollten: – Sanität – Konzentration Vermögen bei wenigen – Verkehr und “Kurz-Tourismus-Overflow”(Katatrophe) – Ökologische Flächenbewirtschaftung und Heimatpflege – zukunftsorientierte Wirtschaft dann hoff i echt dass wirklich jeder die Wahlprogramme vn Grüne und Team Köllensperger vergleichen mit dem der SVP und deren bisherige Leistung. (https://www.verdi.bz.it/ oder https://www.teamkoellensperger.it/) Weder hoben die Grünen in Fokus lei auf auf Multikulti (Mehrsprachigkeit ev. aber des isch a a groasser Vorteil) no isch es Team Köllensperger unbekannter als die Kompetenz vieler SVP-Politiker. I hoff… Weiterlesen »
amme
amme
Superredner
1 Monat 5 Tage

wir Rentenmillionäre?

IchSageWasIchDenke
1 Monat 4 Tage

Rentenskandal

Vergesst das bitte nicht

wpDiscuz