Solidarität für Altlandeshauptmann Luis Durnwalder

SVP-Senioren: Großes Entsetzen über Urteil des Kassationsgerichtes

Freitag, 11. Juni 2021 | 09:08 Uhr

Bozen – Die Seniorenbewegung innerhalb der SVP ist zutiefst über die Bestätigung der Verurteilung zu zwei Jahren und 6 Monaten Haft wegen Unterschlagung im Amt für Landeshauptmann a. D. Luis Durnwalder durch das Kassationsgericht in Rom erschüttert. „Obwohl festgestellt wurde, dass sich Durnwalder in keiner Weise bereichert und keinen Cent des Geldes für sich behalten hat, wurde das skandalöse Urteil rechtskräftig. Wir sind maßlos enttäuscht über diese augenscheinliche Ungerechtigkeit und hoffen, dass der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg hier die Verletzung der Prinzipien eines gerechten Prozesses ganz klar aufzeigt“, betont der Vorsitzende der SVP-Seniorenbewegung Otto von Dellemann.

Die SVP-Senioren sprechen Altlandeshauptmann Durnwalder volle Solidarität aus und bezeichnen die Entscheidung des Kassationsgerichts als Ausdruck von großer Ungerechtigkeit. Die Bestätigung des Urteils gegen Durnwalder sei ein Schlag gegen einen Menschen, der sich sein ganzes Leben für unser Land eingesetzt und verdient gemacht habe und stelle zudem ein Tiefschlag für ganz Südtirol da, hält von Dellemann fest. Es widerspreche jedem Gerechtigkeitsgefühl und erschüttere das Vertrauen in die Gerichtsbarkeit.

„Wir als SVP-Seniorenbewegung stellen uns wie die gesamte Südtiroler Volkspartei hinter unseren Altlandeshauptmann und werden ihm den Rücken stärken. Unsere Hoffnung auf endgültige Gerechtigkeit setzen wir nun in die Anrufung des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte“, so von Dellemann.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

35 Kommentare auf "SVP-Senioren: Großes Entsetzen über Urteil des Kassationsgerichtes"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Krotile
Krotile
Tratscher
12 Tage 9 h

i bin a SVP Wähler …. obo i stell mi af die Seite von Recht und Gerechtigkeit!   Südtirols Altmandatare inkl. Landeshauptmann haben während ihrer Amtszeiten den Bogen deutlich überspannt!  Gesetze und Regelungen wurden mit dem “Segen von Oben” einfach umgangen und außer Kraft gesetzt!  Und der Sonderfond wurde strapaziert und manipuliert ohne mit der Wimper zu zucken. Ich möchte nicht wissen, wie viele privaten Essen WIR damit bezahlt haben!

Staenkerer
12 Tage 8 h

und i bin genau aus den Grund long schun nimmer SVPwähler …

So ist das
12 Tage 7 h

Jeder sollte sich an bestehende Gesetze halten, auch die Polltiker.
Unwissenheit schützt nicht vor Strafe, jedenfalls nicht den normalen Bürger, wenn das Handeln gegen die Gesetze verstösst.
Wieso also dieser Aufschrei?

wouxune
wouxune
Universalgelehrter
12 Tage 6 h

Und die heutige SVP besser????

Leonor
Leonor
Superredner
12 Tage 9 h

Früher sind die Bürger extra früh aufgestanden um 6 Uhr in Früh bei Luis Durnwalder zu betteln gehen. Was ist der Dank? Er hat jetzt ständig mit dem Gerichte zu tun.

Storch24
Storch24
Kinig
12 Tage 8 h

Dann sollen die, die um 6 Uhr aufgestanden sind um zu betteln, und wahrscheinlich auch was bekommen haben ) ihn jetzt unterstützen.
Nicht nur mit Worten, sondern mit Taten.

widder52
widder52
Tratscher
12 Tage 8 h

@Leonor
mit leere hände sein sicho net hin!

Leonor
Leonor
Superredner
12 Tage 5 h

widder52

Es LANDESWEIT bekannt, dass der Luis um 6 Uhr in der Früh dort seine Tore öffnet für die Bürger. Also ich bin gespannt auf die Minusdrücker…

Leonor
Leonor
Superredner
12 Tage 5 h

Storch24

Wie fühlt man sich, wenn jemand angebliche Schuldige wie ein Huhn gerupft wird und die restlichen schauen tatenlos zu? Ist wie Mobbing

@
@
Superredner
12 Tage 4 h

Laut meinem Demokratieverständnis sollte jeder um das, was ihm vom Gesetz zusteht innerhalb der Bürozeiten ansuchen und wenn die Voraussetzungen passen, auch erhalten können. Warum also um 6 Uhr betteln gehen? Wurden da vielleicht Sonderbeiträge für eine bestimmte Klientel vergeben? Musste man bei einer bestimmten Partei sein?(oder zumindest so tun)
Wenn ja, dann können ihm ja jene danken, die von ihm bevorzugt behandelt wurden. Von mir kriegt er weder Mitleid noch Dank. Die Strafe steht ihm zu,basta.

widder52
widder52
Tratscher
11 Tage 22 h

@Leonor und hobm sie sich mol gfrog warumm!

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
12 Tage 9 h

SVP Senioren, wo war Euer Entsetzen beim Filz, Freunderlwirschaft, SEL-Skandal?

pingoballino1955
6 Tage 10 h

Da waren sie alle TAUBSTUMM!

Erwin
Erwin
Grünschnabel
12 Tage 8 h

Mit dem Olter lott man die Leit in Ruhe,wenn sie es vorher nicht im Stand waren zu prüfen und verurteilen,dann sollen sie es jetzt such lassen!In seiner Amtszeit hat sich such keiner gemeldet!

Zugspitze947
12 Tage 8 h

Interessant,wenn endlich RECHT gesprochen wird ist man entsetzt ? Echt traurig sowas,aber scheinbar hat er immer noch Macht 🙁

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
12 Tage 6 h

Was hier mit Durni geschieht, ist nicht bloss eine Schlamperei, sondern ein riesengrosser Skandal.

@
@
Superredner
12 Tage 4 h

Er wurde letztinstandlich schuldig gesprochen.Wir leben in einem Rechtsstaat und Urteile vom Gericht sind zu respektieren. Ein Skandal ist schon eher, wenn man als Gewerkschaft(ASGB)als Verband oder Verein oder Politik dieses Urteil als ungerecht darstellen möchte.

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
12 Tage 6 h

Er war einer der besten Landeshauptmänner, ich würde schätzen dass er viel erreicht hat als viele heutige Politiker.
Er hat ausgleichend über alle Ebenen gewirkt.

tucano2
tucano2
Grünschnabel
12 Tage 8 h

….sollmer nit spendn?😉😉

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
12 Tage 6 h

Das wird er nur weiterspenden an Bedürftige …

inni
inni
Superredner
12 Tage 8 h
Sein entscheidender Fehler wor der, af Konfrontation gegen den ehemaligen Staatsanwalt am Rechnungshof Robert Schülmers zu gehen, der gegen ihn wegen des Sonderfonds ermittelt hatte. In seiner Allmacht glaubte er, auch die Justiz einschüchtern zu können und ihr zu zeigen, wer in Südtirol in allen Belangen das Sagen hat. „Am 5. Juni 2012 hat sich Durnwalder in Rom an den ehemaligen Staatspräsidenten Napolitano mit dem Anliegen gewandt, die Bozner Staatsanwaltschaft am Rechnungshof ein wenig zu bremsen. Das ist ein offenes Geheimnis, weil Durnwalder selbst das vor laufenden Kameras zugegeben hat.“  … so die Aussage Schülmers in einem Interviews mit der… Weiterlesen »
gschaidian
gschaidian
Superredner
12 Tage 4 h

Das mag alles sein, aber wenn es stimmt, dass Durnwalder für etwas verurteilt wurde, was der Landeshauptmann von Trient, der von Innsbruck und alle Landesräte auch gemacht haben, dann würde ich mal die alle wegen des selben Vergehens anzeigen und schauen wie da Recht gesprochen wird. Ein solches Urteil als Rache von Schülmers kann nicht sein.

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
12 Tage 7 h

Wos soll iats des Getiatter! Die Politiker rechtfertigen ihre maßlos überzogenen Gehälter ständig mit der immensen Verantwortung de sie anscheinend hobn. Also isches a lai gerecht wenn sie für Fehler endlich mol zur Verontwortung gezouchn werdn !

Missx
Missx
Kinig
12 Tage 6 h

Die SVP Altmandatare können ja geschlossen in Hungerstreik gehen. Vielleicht wird ja vergessen ihn aufzulösen.

Hupsstupspups
Hupsstupspups
Tratscher
12 Tage 7 h

Wie viele werden wohl unschuldig verurteilt und da geht auch niemand auf die Straße!!

Parteikartl
Parteikartl
Tratscher
12 Tage 8 h

Will hier das ganze politische System die Rechtssprechung aushebeln?
Die Politik hat in der Gesetzgebung nun mal nichts verloren, doch mit einem Fuß ist sie immer in deren Türe.
Es gibt ja Fälle wo die öffentliche Verwaltung Richter sprüche des ZENTRALEN RECHNUNGSHOFES LAZIUM einfach ingnoriert und alles nach ihrem Befinden dreht!
Eine Schande wenn ein Richterspruch nicht ernst genommen wird….

Italo
Italo
Superredner
12 Tage 5 h

Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht,mein Mitleid isch000000🥷

Zugspitze947
11 Tage 21 h

do seinmer endlich amol UANER Muanung ! Fir mi kimp er zu billig derfun 🙁

Summer
Summer
Grünschnabel
12 Tage 5 h

Hier und in der SVP scheinen manche nicht zu verstehen: Durnwalder ist in höchster Instanz rechtskräftig verurteilt worden!
Das Rechtsempfinden einiger Südtiroler und einer gewissen Partei ist eine massive Schande für den Rechtsstaat. Grauenhaft!

Savonarola
12 Tage 5 h

Freiheit für den Luis und für uns alle!

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
12 Tage 5 h

Der Alt-LH beanstandet, dass ihn die aktuelle Landesregierung im Stich gelassen hätte… und die Senioren sind schockiert…

Wir leben immer noch in einem Rechtsstaat und haben immer noch Gewaltenteilung!
Dass der SVP und deren Granden das ziemlich egal ist, wissen wir – das war schon immer so…

Aber die Zeiten haben sich geändert, und das ist gut so!
Auch wenn wir noch weit weg von einer “normalen” Gesellschaft sind, irgendwann müssen wir die ersten Schritte machen, wenn wir den Marathon irgendwann erfolgreich beenden wollen!

Staenkerer
12 Tage 5 h

jetz isch dem selbst gekrönten ex landeskaiser glott a ein Zacken aus der prunkrone de mir zohln gebrochen ….
eine Runde Mitleid bitte!

katinka
katinka
Grünschnabel
11 Tage 5 h

Berlusconi z.b. was der alles aufgfiart hot und a paar mickrige Mafiosi passiert nix, Stehlen, Mörder aber hier wird er sogar Haftstrafe verurteilt. Also des isch zuviel!
Er hat viel für unser Land getan!! nit vergessen! Auch wenn er seine Fehler hatte!

Spencer
Spencer
Grünschnabel
12 Tage 4 h

Das tut denen weh wenn ein gesetz auch für politiker gildet

pingoballino1955
6 Tage 10 h

Die “ALTEN” haben auch am meisten “ABGESAHNT” Durnwalder tut mir kein bischen leid.😡

wpDiscuz