Kritik an grundsätzlicher Situation

Überschwemmung im Ex-Alimarket: Aufschrei in Italien

Dienstag, 04. Juli 2017 | 10:03 Uhr

Bozen – Die Flüchtlingsunterkunft „Ex-Alimarket“ in Bozen Süd macht italienweit Schlagzeilen. Laut einem Bericht des Tagblatts Dolomiten wurde der Tageszeitung „Il fatto quotidiano“ ein Handy-Video zugespielt, das die Zustände in der Unterkunft während der Unwetter Ende Juni zeigt.

Zu sehen ist, wie Wasser aus den Abflüssen in die Räume gedrückt wurde. Dokumente, Lebensmittel und andere persönliche Gegenstände, für die es nur unter den Betten Platz gibt, wurden völlig durchnässt.

Der „fatto“ kritisiert jedoch auch die generelle Situation in der ehemaligen Supermarkthalle. Mehr als 300 Personen unterschiedlicher Herkunft und Religionen seien dort untergebracht. Hitze, Wanzen und das Fehlen von Fenstern erschwerten die Lage.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz