Zweimal Luftalarm in der Nacht

Ukraine wehrt schweren Luftangriff auf Kiew ab

Mittwoch, 12. Juni 2024 | 10:15 Uhr

Von: APA/dpa

Die ukrainische Luftwaffe hat in der Nacht auf Mittwoch einen schweren russischen Luftangriff auf die Hauptstadt Kiew abgewehrt. Während die internationale Wiederaufbaukonferenz für die Ukraine in Berlin läuft, setzte die russische Armee laut den Kiewer Angaben Marschflugkörper, Raketen und Drohnen ein. In der Dreimillionenstadt war in der Nacht das Feuer der Flugabwehr zu hören. Zweimal wurde Luftalarm ausgerufen, mit einer Dauer von insgesamt zwei Stunden.

Durch herabstürzende Raketenteile seien außerhalb der Stadt mehrere Brände entstanden, teilte die Militärverwaltung des Gebietes Kiew auf Telegram mit. So ging ein nicht näher bezeichnetes Industriegebäude in Flammen auf. Auch eine Tankstelle, Garagen und einige private Gebäude seien beschädigt worden. Ein Mensch sei verletzt worden.

Der Luftwaffe zufolge wurden auf Kiew vier Marschflugkörper der Typen Ch-101 und Ch-555 sowie eine Hyperschallrakete Kinschal abgefeuert. Sie seien alle abgeschossen worden, teilte Luftwaffenkommandant Mykola Oleschtschuk mit. Auch alle 24 über der Ukraine eingesetzten russischen Kampfdrohnen seien abgefangen worden. Machtlos waren die Verteidiger demnach gegen eine ballistische Rakete vom Typ Iskander-M, die auf den Süden des Landes zielte.

Die Ukraine wehrt sich seit mehr als zwei Jahren gegen eine russische Invasion. Die meisten ihrer Städte sind nicht so gut gegen Luftangriffe geschützt wie Kiew. Am Dienstag deutete sich eine weitere Verstärkung der ukrainischen Flugabwehr an. Bei seinem Besuch in Deutschland besuchte Präsident Wolodymyr Selenskyj auf einem Truppenübungsplatz in Mecklenburg-Vorpommern ukrainische Soldaten, die am Abwehrsystem Patriot ausgebildet werden. Deutschland wird bald ein drittes System zur Verfügung stellen. Nach Medienberichten werden auch die USA zum zweiten Mal ein Patriot-Verteidigungssystem an die Ukraine abgeben.

Am zweiten Tag der Konferenz in Berlin am Mittwoch wollen Deutschland, die Ukraine sowie zwölf weitere Staaten und 17 Entwicklungsorganisationen eine Allianz zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit der Ukraine ins Leben rufen. Kleinen und mittleren Unternehmen als Rückgrat der ukrainischen Wirtschaft soll in Kriegszeiten unter die Arme gegriffen werden, um sie fit für den Wiederaufbau zu machen.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Ukraine wehrt schweren Luftangriff auf Kiew ab"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

 
AfD und BSW haben während Selenskyjs Rede den Bundestag verlassen. Solche Leute sitzen bei uns im Bundestag und wollen uns regieren. Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte!
Nun weiß hoffentlich der dümmste, wo die Reise hingeht, sollten diese Gestalten jemals in Deutschland mit regieren.

bon jour
bon jour
Kinig
1 Monat 11 Tage

Die kriechen dem Verbrecher Putin in den A…
und würden so eine Diktatur wie in Russland am liebsten auch bei uns haben.

traktor
traktor
Kinig
1 Monat 11 Tage

lok yorself@
schön, welche regierung hat es erst soweit kommen lassen mit dem arschkriechen gegenüber russland??

OH
OH
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Dann kotz mal schön !!
Denn die momentane Regierung tut alles dafür !!! Oder geht es dir besser seitdem die Ampel regiert ???? Lebenserhaltungskosten hoch, Wirtschaft am Boden, Steuern hoch u.u.u. !!!! Sag mir etwas Positives !!

OH
OH
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@bon jour
Man ist nicht gleich ein Arschkriecher Putins wenn man anderer Meinung ist.

pfaelzerwald
1 Monat 10 Tage

@traktor
Die Antwort auf die Frage, welche Regierung…..? Ganz einfach, die von der SPD-Kanzlerin Merkel und dem SPD-Kanzler Scholz geführten Regierungen. Ach ja, da war ja auch noch der SPD-Kanzler Schröder.

pfaelzerwald
1 Monat 10 Tage

@OH
ich weiss was positives über die Ampelregierung: Da will man jetzt eine Fragebogenaktion “auf den Weg bringen”.

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@OH
zeigt aber gnadenlos auf, auf welchem widerlichen und hirnlos Niveau mache unterwegs sind!

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@OH
Die jetzige Regierung ist dafür verantwortlich das in den letzten rund 15 Jahren die BRD von billigem Gas eines Schurkenstaaten abhängig gemacht hat. Dadurch sind die Energiepreise explodiert und es ist fast nicht mehr möglich Energie intentive Industrie kostendeckend zu betreiben.
Die Digitalisierung wurde unter Merkel hochgradig verschlafen.
Die Verkehrs Infrastruktur wurde die Instandhaltung vernachlässigt. Es wurde die Bahn nicht ausgebaut sondern herunter gewirtschaftet.
Die AFD braucht solche Figuren wie dich!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 10 Tage

@pfaelzerwald Merkel hast du vollkommen Recht aber Scholz schlecht zu machen ist jetzt unerste Schublade, Deutschland ist im Krieg Geber Nr. 2 weltweit! Es ist unerhört das nicht anzuerkennen!
Was Schröder betrifft, wie lang war der Kanzler und zu welcher Zeit? Da kam Putin gerade an die Macht und JEDER in Europa hat Putin seine Rede im deutschen Parlament damals abgenommen.
Du schreibst oberflächlichrn Blödsinn!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 10 Tage

@pfaelzerwald Damals, zu Schröders Zeiten wurde sogar ernsthaft diskutiert Russland in die EU aufzunehmen!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 10 Tage

@OH Also ist die Ampel an der Pandemie und am Krieg in der Ukraine schuldig? Hatbdie Ampel Geschäfte mit Russland gemacht? Was hat die Preise getrieben?
Was bist du für Einer?

Faktenchecker
1 Monat 10 Tage

NG Ja, genau, damals wollte Schröder Russland in die EU aufnehmen und ihnen sogar ihre eigenen Bären als Haustiere schenken! Aber Putin lehnte ab, weil er Bären im Haus nicht mag.

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 11 Tage

Die europäischen Putinkriecher Parteien AFD, FI, Fidesz, BSW usw. werden bestimmt applaudieren!

wpDiscuz