„Gassencharakter geht verloren“

Umgestaltung des Kronplatzweges in Bruneck: Kritik der Heimatpfleger

Donnerstag, 31. Mai 2018 | 12:09 Uhr

Bruneck – Im Rahmen der Umsetzung des neuen Verkehrskonzeptes in Bruneck soll auch der Kronplatzweg im Stadtteil Oberragen umgestaltet werden. Der Heimatpflegeverband Südtirol befürchtet, dass der Gassencharakter verloren geht.

„Der heute von zwei hohen zum Teil historischen Steinmauern flankierte Weg weist einen sehr idyllischen – und in Bruneck einmaligen – Gassencharakter auf und bildet mit den angrenzenden und zu den anliegenden Ansitzen Vintler und Ansiedl gehörigen Garten- bzw. Wiesenflächen bzw. mit dem der Gasse gegenüber liegenden Ansitz Sternbach ein sehr schönes Ensemble“, erklärt die Obfrau des Heimatpflegeverbandes Südtirol, Dr. Claudia Plaikner.

Bei der nun geplanten Umgestaltung soll die bisher enge Straße verbreitert werden, sodass auf einer Seite der Gasse auch die Mauer abgetragen und zurückgesetzt werden muss.

„Als Heimatpflegerinnen und -pfleger befürchten wir, dass damit der Gassencharakter endgültig verloren gehen wird und dass die historische Umgebung vom Städtebaulichen her eine negative Prägung erhält“, betont Plaikner.

Deshalb fordert der Heimatpflegeverband die politischen Verantwortungsträger auf, dem Kronplatzweg den Gassencharakter zu belassen und in Respekt vor dem historisch bebauten Umfeld von größeren verkehrstechnischen Baumaßnahmen in diesem Bereich von Oberragen möglichst Abstand zu nehmen.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz