SVP-Arbeitnehmer fordern 100 Prozent

Umwidmung in Baugrund: Streit um Mehrwert

Mittwoch, 28. Juni 2017 | 10:54 Uhr

Bozen – Werden grüne Wiesen in Baugrund umgewidmet, steigt ihr Wert plötzlich um ein Vielfaches. Von diesem Gewinn soll auch die Gemeinde profitieren, so Landesrat Richard Theiner. Er plant dazu einen Passus im Urbanistikgesetz. Demnach sollen 30 Prozent in die Gemeindekassen fließen.

Doch für „seine“ SVP-Arbeitnehmer ist das zu wenig. Sie fordern laut einem Bericht in der heutigen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten eine Abgabe von 70 bis 100 Prozent.

Dagegen protestiert der Bauernbund und auch bei den Gemeinden selbst regt sich Kritik. Sie wollen sich sogar die Möglichkeit offen halten, in Gewerbe- und Tourismuszonen gar keine Abgabe einheben zu müssen.

Die Töne werden also rauer. Mehr dazu erfahrt ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Umwidmung in Baugrund: Streit um Mehrwert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
OrB
OrB
Superredner
25 Tage 17 h

Der Bauernbund und sein heiligen Bauern.
Als Sumpfland versteuert und dann fett absahnen.

bern
bern
Tratscher
25 Tage 16 h

Bei 100% wird es in Zukunft sicher keinen Baugrund mehr geben. Das wäre super, dann würde in Südtirol keine einzige Wiese mehr verbaut werden.
Aber auch 30% wären schon Diebstahl und gegen die Verfassung. Spätestens der Europäische Gerichtshof stoppt den Theiner.

krakatau
krakatau
Superredner
24 Tage 11 h

Ich hatte einen Grund (486 mq). die Gemeinde Gais hat mir 85 % enteignet (50 % für geförderten Wohnbau und 35 % für Infrastrukturen). Dafür brauchte sie allerdings 11 Jahre bis sie alle Tricks ausgeschöpft hat. Mir verblieben 78 mq. Ich kaufte den Grund  für eines meiner Kinder aber auf 78 mq kann man höchstens eine Hundehütte aufstellen. Sie zahlte für 408 mq  netto 44.000 € aber für die IMU bewertete sie das Grundstück mit 196.000 €. Aber so ist das in “unserer”  DIKTATUR

wolke5
wolke5
Superredner
25 Tage 14 h

Im landwirtschaftlichen Grün sollte es langsam verboten werden zu bauen , oder wollen wir ein verbauten und zubetoniertes Land. Wenn ein Bauer keine Lust hat sein Land zu bearbeiten gibt es immer noch die Möglichkeit zu verpachten, oder an einen arbeitswilligen Bauern zu verkaufen. Es wäre längst an der Zeit , dass Land und Gemeinden dieser Unsitte Einhalt gebieten.

schleifer
schleifer
Grünschnabel
25 Tage 10 h

Ja schian und wo sölln mir Jungen nocher Wohnen? Es oltn hot ins Jungen schun Viel zu Viel verbaut und iatz welt ins a no s leste bissl nehmen? I tat enker Pensionen streichn. nor hob es es. Schweinerei!!!

wolke5
wolke5
Superredner
25 Tage 9 h

@schleifer Haaaa? Es gibt genug sanierungsfähige Häuser und leerstehende Wohnungen. Deswegen besteht keine Notwendigkeit immer neuen Baugrund auszuweisen, bis das ganze Land zugebaut ist. Im übrigen wächst die Südtiroler Bevölkerung nicht in dem Ausmaß wie gebaut wird. Für wen wird dann wohl gebaut???

Pidig
Pidig
Grünschnabel
24 Tage 21 h

@schleifer  Dein nick-name sagt ja schon alles!!!

schleifer
schleifer
Grünschnabel
24 Tage 20 h

@wolke5
Konnsch vergessen a oltes haus zu kaffn. Hem verlongense 450000€ aufwärts und nocher muas mon no geld investieren domit mon ini gian konn. A neubau isch billiger. Ober des isch enk oltn jo wurst. Noch mir die Flut hoasts. Und grod über die Jungen schimfen und in die Hem olle wege verbauen! Wia gsogt. Die Pensionen streichen oder s Privatkapital nehmen. Nor wars Gerecht. Weil es hot schun des Augebrsucht wos eigentlich in der Nächsten Generation zuagstindn war!

wolke5
wolke5
Superredner
24 Tage 18 h

@schleifer noi nie sein in die Jungen so viele Wege geebnet wortn wie heint , obr lei meckern. Für wen denksch du mochn die “Oltn” des olls.??? Lei so nebenbei, I kear nou nit zun Oltertum und Gründe zun verbaudn hon i a kuene.

krakatau
krakatau
Superredner
23 Tage 5 h

@schleifer denk erst einmal nach (falls du das kannst) bevor du so einen Blödsinn schreibst

krakatau
krakatau
Superredner
23 Tage 5 h

@schleifer Von “Gerechtigkeit” hast du wohl keine Ahnung

sV
sV
Neuling
25 Tage 15 h

Do Theiner soll seine Koffer pocken.
Er u alle Anderen wos drinnen gwählt werden, sein vom Volk Angestellte!!!

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
25 Tage 11 h

wisst ihr noch die Zeiten wenn den Leuten das Eigentum ohne Entschädigung genommen wurde? Finster waren diese!

wpDiscuz