„Mehr Ressourcen für das Justizsystem“

Unterberger, Kompatscher und Fugatti treffen Justizministerin

Mittwoch, 09. Juni 2021 | 17:39 Uhr

Rom – Die Vorsitzende der Autonomiegruppe im Senat, Julia Unterberger, hat das Treffen mit Justizministerin Marta Cartabia als positiv bezeichnet. Neben der SVP-Senatorin waren auch Landeshauptmann Arno Kompatscher und sein Trentiner Amtskollege Maurizio Fugatti zugegen.

Eine ganze Reihe von Themen seien besprochen worden – von den Problemen beim Bau des neuen Gefängnisses in Bozen über die noch anstehenden Details für die Übertragung von Zuständigkeiten im Justizbereich bis hin zu den Reformen, die derzeit vom Parlament geprüft werden.

„Der Erfolg des staatlichen Planes für Aufbau und Resilienz wird vor allem davon abhängen, inwieweit es gelingt, das Justizsystem effektiver und durchschlagskräftiger zu gestalten. Hierfür braucht es eine angemessene Ausstattung mit Ressourcen. Vergessen wir nicht, dass in Italien auf 100.000 Einwohner nur etwa elf Richter fallen, weniger als die Hälfte als in Deutschland. Wir stehen vor einer großen Chance, die wir nicht verspielen dürfen“, betont Unterberger.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz