Startschuss ist Mitte November

Unterkunft für 60 Asylbewerber in Brixen

Mittwoch, 08. November 2017 | 17:30 Uhr

Brixen – Die ehemalige “Schenoni”-Kaserne in Brixen ist die 30. Einrichtung für Asylbewerber in Südtirol. Führen wird sie das Sozialunternehmen SPES.

Lange Zeit war ein Großteil der Asylbewerber in Südtirol in Bozen untergebracht. Um die Landeshauptstadt zu entlasten, wird seit einiger Zeit schon nach Einrichtungen in anderen Gemeinden gesucht. Zu den bestehenden Einrichtungen kommt demnächst eine neue in Brixen dazu. In den vergangenen Monaten wurden die Anpassungsarbeiten vorgenommen, in der zweiten Novemberhälfte werden die ersten Asylbewerber in die ehemalige “Schenoni”-Kaserne in Brixen ziehen. Insgesamt stehen in diesem Haus Plätze für 60 Personen zur Verfügung. Führen wird die Einrichtung das Sozialunternehmen SPES.

“Ich bin sehr froh darüber, dass wir zusammen mit der Gemeinde Brixen eine gute Lösung gefunden haben und bin sicher, dass das Sozialunternehmen SPES dieses Haus gemeinsam mit der Gemeinde und den Freiwilligen gut führen wird”, sagt Soziallandesrätin Martha Stocker und verweist darauf, dass das Sozialunternehmen SPES zur EOS-Gruppe gehört und seit einigen Monaten schon erfolgreich eine Einrichtung in Welschnofen führt. “In Brixen wurden alle Räume individuell eingerichtet, viel der Einrichtung ist aus zweiter Hand”, sagt Stocker, die sich ein Bild der Lage gemacht hat. Da es im Haus auch Unterrichtsräume gibt, könnten sogar Sprachenkurse direkt vor Ort stattfinden. “Auch deshalb ist diese Einrichtung vorbildlich. Wir wissen alle, wie wichtig das Erlernen der Sprache ist, um sich in einem fremden Land zurechtzufinden”, betont die Landesrätin.

Die Einrichtung in Brixen ist die 30., die den insgesamt rund 1700 Asylbewerbern in Südtirol zur Verfügung steht. Diese werden Südtirol vom Staat aufgrund der Quote von 0,9 Prozent zugewiesen. Das Land ist dazu verpflichtet, für ihre Unterbringung und Begleitung zu sorgen.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

57 Kommentare auf "Unterkunft für 60 Asylbewerber in Brixen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ewa
Ewa
Tratscher
9 Tage 4 h

So: start frei für die ausländischerfeindlichen Kommentare hier…

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
9 Tage 1 h

Und raus mit den ultralinken Komikern.

Staenkerer
9 Tage 29 Min

ach kimm, solln mir jubeln und handele hebn gien?
es tien in brixn schun genua ummer und mitn frühzug kemmen täglich no an haufn und besonders zur zeit des weihnachtsmarktes isch des sicher a bereicherung für olle, vor ollem für die touristen!
na, jo, werd sicher no sicherer wern de prämierte bergstodt!

Mastermind
Mastermind
Tratscher
8 Tage 23 h

Willkommen im Wunderland Südtirol mit den Topträumern Ivo815, Tabernakel und Konsorten die sich eine italienische DDR Wünschen und Nachts vom Weltkommunismus träumen.

Tabernakel
8 Tage 23 h

@Mastermind

Fahre mir Deinem W169 mal in die frische Luft.

FC.Bayern
FC.Bayern
Tratscher
8 Tage 22 h

@Mastermind der hat gesessen 👍🔝

Marta
Marta
Universalgelehrter
8 Tage 12 h

im Gastgewerbe ist Personal mangel,es braucht Köche und Sevicekräfte !!!-Der HGV könnte einige Kurse anbieten und dadurch viele Arbeitsplätze abdecken !!!

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
8 Tage 11 h

Ja marta, zahlen auch viel weniger wie vor 20 Jahren. Das mit den Köchen merkt man. Im Großteil der Restaurants ist das Essen unterdurchschnittlich und die Preis-Leistung mangelhaft.

geronimo
geronimo
Superredner
7 Tage 9 h

Ewa du hattest Recht: die treibjagd ist eröffnet

Aurelius
Aurelius
Grünschnabel
9 Tage 9 Min

dem Tourismus fehlen Arbeitskräfte, erst heute gemeldet, weil die Einheimischen sie nicht decken können. Da brauchen wir Leute vom Ausland, ob man es hören will oder nicht und wer Arbeitet zahlt auch Steuern, wie jeder. Klar gibt es auch krimminelle Ausländer die auch ausgewiesen werden müssen. Aber alle in einem Topf werfen ist falsch und schürt nur Hetzte.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
8 Tage 20 h

Bei den meisten hier handelt es sich um die viel zitierten „Abgehängten aus bildungsfernen Schichte“. Wer nichts weiß und nur glauben muss, der lebt in einer ständigen Angst. Da hilft keine Logik. Ein bisschen wie bei Asterix. Die lebten auch immer in der ständigen Angst, der Himmel würde ihnen auf den Kopf fallen.

Sag mal
Sag mal
Superredner
8 Tage 14 h

die Hoteliers wissen schon dass wenn Sie Ausländer anstellen,Die Einheimischen wieder leichter zu lenken Sind.

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
8 Tage 14 h

Bildungsfern? Ich komm ins Lachen.
Wenn Einbildung als genossene Bildung zählt dann sagt das alles über den linken Komikern aus.
Es ist wirklich witzig welche arrogante und überhebliche Meinung sich linke Spassvögel rausnehmen über Andersdenkende zu urteilen.
Ein unbedeutendes Schnellsiederstudium grat mit Glück durchgewurschtelt zu haben und glauben die Schlauheit gepachtet zu haben.😂

Aurelius
Aurelius
Grünschnabel
8 Tage 12 h

@ivo815
👍👏😉😂

Marta
Marta
Universalgelehrter
8 Tage 12 h

dann wäre der Personalmangel wieder gedeckt 😃

Marta
Marta
Universalgelehrter
8 Tage 11 h

Genau !!-Die Gastwirte und Hotels sollten Flüchtlinge aufnehmen und diese ausbilden als :Servicekräfte und Köche !!!!

Aurelius
Aurelius
Grünschnabel
8 Tage 11 h

@Marta

das ist nicht entscheidend. Aber wir brauchen nur mal Arbeiter vom Ausland, egal ob im Gastgewerbe oder in der Landwirtschaft, das ist Fakt auch wenn viele es nicht hören oder glauben wollen

Marta
Marta
Universalgelehrter
8 Tage 9 h

@Aurelius es sollten auch bei Landesstellen bestimmte % den Auslädern vorbehalten sein !!!

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
8 Tage 9 h

@Marta
Vergiss es. Kenne einen der wollte 2 Flüchtlingen eine Chance geben. Zu Beginn waren die ganz fleissig (man musste halt nachhelfen). Nach wenigen Wochen lies die Leistung stark nach und es wurde sogar mehr Gehalt gefordert!
Sein Fazit: nie wieder!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
8 Tage 4 h

@PuggaNagga du darfst ja gerne gegenhalten, aber argumentativ kommt ja nichts rüber, über den Tribusplatz. Mehr als Hetzen kannst du nicht

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
8 Tage 4 h

@PuggaNagga ich habe auch mal 2 Südtirolern eine Chance gegeben. Ein vollkommener Reinfall. Nie wieder. Seitdem nehme ich nur noch Sklaven aus Nauders, Müstair, Brenner-Dorf, Mezzolombardo, Sirmian oder darüber hinaus

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
8 Tage 2 h

@Ivo
was redest du? Bist doch arbeitslos! Du kannst niemanden eine Chance geben, wenn gibt dir jemand eine Chance.
Und noch was: es war nie meine Absicht Argumente bezüglich Anstellung von Flüchtlingen zu liefern. Ich habe lediglich die eher ernüchternden Erfahrungen eines Bekannten wiedergegeben. Punkt!

Staenkerer
8 Tage 1 h

@ivo815 hosch de ungekettet? wenn nit wunderts mi das die de bleibn …

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
7 Tage 13 h

@Marta Manchmal wünschte ich mir, die Zugewanderten würden unseren Köchen etwas beibringen. Überall sonst in Europa kann man wählen, was man essen will, hier gibt es fast nur einheimische Küche. Oder kennt jemand in Südtirol einen Betrieb, der sogenanntes “Mongolisches Buffet” anbietet (ist natürlich nicht mongolisch, heißt nur so. Auf jeden Fall abe asiatisches Buffet mit frischem Wok-Grill Service)?

geronimo
geronimo
Superredner
7 Tage 9 h

@ivo815 sehr treffend: bildungsfern und dumm. Stammtuschgeschrei!

geronimo
geronimo
Superredner
7 Tage 9 h

@PuggaNagga, der Neid spricht aus dir! 😊

Marta
Marta
Universalgelehrter
7 Tage 9 h

@Neumi🍌🍌gegrillte Bananen,frittierte Heuschrecken,geschmorte Hunde und Katzen,frische Baumengerlige,………das wäre eine schöne Speißekarte !!!

Staenkerer
6 Tage 3 h

@Neumi des wokgericht konnsch vergessn, insre insekn sei oder vernichtet oder voll pestiziede, und desholb pestziederesistent … darum ungeniesbar!

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
4 Tage 6 h

@Staenkerer Ich habe so das Gefühl, du warst noch nicht in vielen Restaurants dieser Art.

andr
andr
Tratscher
4 Tage 1 h

@ivo815 du hast wohl die Welt erfunden

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
4 Tage 27 Min

@andr und du die Argumente

Hausverstand
Hausverstand
Grünschnabel
9 Tage 3 h

Wann ist genug Frau Stocker?Sie machen sich nur stark für Flüchtlinge weil sie selber stark abkassieren!!!!Unterstützen sie die Südtiroler Familien mehr!!!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
9 Tage 4 h

Da können sich die Kalterer Lepsnasn eine Scheibe von abschneiden.

smith
smith
Neuling
9 Tage 3 h

Frau stocker sollte mindestens die Hälfte ihres fürstlichen Gehaltes der Flüchtlingshilfe bereitstellen

maria zwei
maria zwei
Superredner
9 Tage 2 h

Und was passiert mit denen die kein Asyl bekommen?

PuggaNagga
PuggaNagga
Superredner
9 Tage 1 h

Die bleiben auch und Taschengeld gibs noch dazu!

ando
ando
Superredner
9 Tage 2 h

brixner: wehrt euch!

traktor
traktor
Superredner
9 Tage 3 h

habt ihr noch nicht genug??
wer soll das bezahlen?
so hört der wahnsinn nie auf?
stellt das kind einheimischen kinderreichen familien zur verfügung!
denen steht es zu dennnn unsere kinder sind die steuerzahler von morgen!

Tabernakel
9 Tage 3 h

Ab nach Kaltern. Dort ist vieel Platz!

Septimus
Septimus
Superredner
9 Tage 4 h

“..wie wichtig das Erlernen der Sprache ist, um sich in einem fremden Land zurechtzufinden, betont die Landesrätin..”…mir kennen nocher zem hin gian und arabisch,afrikanisch..u.s.w.  zu lernen…😜😜..so wia die Polizei in Bozen es tuat…

sixxi
sixxi
Grünschnabel
8 Tage 16 h

Des isch gonz normal. In Kongo unten mochen die Polizisten a grod an Italienischkurs 🙄

jack
jack
Tratscher
9 Tage 2 h

mir gfollt des lochn va do Frau Stocker😘😘
dei locht in olln Sprochn

Kurti
Kurti
Tratscher
9 Tage 4 h

iatz schlogs gach 12e!!!
sollen amol lei frauen und kinder aufnemmen!!!

Oltvatrische
Oltvatrische
Grünschnabel
9 Tage 1 h

do mochnse sich stork. obo bols um die einheimischn giaht hiarsch net viel. mir tian ba ins die oltn leit doporbn, wos in die spitälo stundnlong wortn und hin und hergschobn werdn. sebn war amol wos zi tian.

Marta
Marta
Universalgelehrter
9 Tage 4 h

herzlich willkommen in der Alpenstadt Brixen💚

forzafcs
forzafcs
Tratscher
8 Tage 23 h

Warum wurden wir Brixner nicht gefragt ob wir das wollen?

Kropfli
Kropfli
Grünschnabel
8 Tage 14 h

Weil es Augenauswischerei ist: die Einrichtung bzw Gelände gehört dem Staat. Nicht der Gemeinde, nicht dem Land. Da kann der Staat reinstellen wen auch immer er möchte. Und auch wieviele.

krakatau
krakatau
Superredner
8 Tage 12 h

@Kropfli – das ganze System ist so aufgebaut dass jeder redet und fordert aber verantwortlich ist niemand. Da kann man die Verantwortung immer an die Gemeinde, das, Land, die Region, den Staat, die EU oder an die tausende “Gutmenschen” Organisationen schieben

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
7 Tage 13 h

Weil ihr sowohl Menschenrechte genießt als auch die Verpflichtung habt, diese anderen zu gewähren.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
7 Tage 13 h

Neumi. Ja stimmt? Doch wer finanziert dann unsere Menschenrechte? Drehen wir den Spieß um! Das ist ein Verbrechen der Heimat dieser Menschen gegenüber. Wir zerstören sie vollkommen! Unsere Pflicht wäre es diese Länder aufzubauen und den Menschen dort eine Zukunft zu bieten. Doch das Kapitel blutet sie aus. Jetzt entziehen wir Ihnen noch das human Potential. Wenn das so weitergeht leben 8 Milliarden in der westlichen Welt und die Hälfte der Erde ist leer! Das wird zur größten Katastrophe der Geschichte!

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
4 Tage 6 h

@Mistermah Wir hatten Jahrzehnze Zeit, deinen Vorschlag umzusetzen und haben es nicht getan. Jetzt ist es zu spät, wir müssen mit den Folgen unseres Nichthandelns leben.
Und ja, durch die Erwärmung sind diese Landstriche tatsächlich bereits unbewohnbar. Was du prophezeist, wird wahrscheinlich eintreten. Es ist zu spät, etwas dagegen zu unternehmen. Wir können höchstens versuchen, die Dauer des Zustands zu verkürzen.

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
9 Tage 31 Min

jetzt brauchn se nimma s rentenolter zi erhöhen,jetzt hoben se bol pol leit genui , wos ins die rente zohlt

nobody
nobody
Grünschnabel
9 Tage 2 h

Viel Spass..

Kropfli
Kropfli
Grünschnabel
8 Tage 23 h

Dass wir Südtiroler die Einrichtung vorbildlich führen bezweifle ich nicht. Nur ob sich diese Asylwerber auf lange Sicht (bis Asylbescheid) vorbildlich benehmen, stelle ich zumindest in Frage.

Und ob sie nach negativem Bescheid schön auch vorbildlich die Heimreise antreten, bezweifle ich. Ja das bezweifle ich…

Sun
Sun
Tratscher
8 Tage 2 Min

Ultralinke und Rechte hauen sich auf die Rübe, wie amüsant. 😝

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
7 Tage 13 h

Das heißt “Ultralinke und -rechte”.

geronimo
geronimo
Superredner
7 Tage 9 h

Wenn die Dummheit…

wpDiscuz