„Unstimmigkeiten sind ausgeräumt“

Untersuchungsausschuss: Anhörungen ab 21. August

Freitag, 10. Juli 2020 | 16:41 Uhr

Bozen – „Es herrschte ein angenehmes Gesprächsklima“, erklärt Vorsitzender Franz Ploner nach der heutigen Sitzung des Untersuchungsausschusses zum Ankauf und zur Verwendung von Schutzausrüstungen im Rahmen der Covid-19-Pandemie, „die Unstimmigkeiten sind ausgeräumt.“ Heute hat der Ausschuss die Liste der anzuhörenden Personen – ohne wesentliche Änderungen – neu erstellt. Diese werden in den nächsten Tagen angeschrieben und um Mitteilung gebeten, ob sie vor dem Ausschuss aussagen wollen.

„Damit wird eine langfristige Planung möglich“, erklärt Ploner. Die Anhörungen sollen ab 21. August stattfinden, gereiht nach Themenblöcken. Es ist geplant, innerhalb des Jahres abzuschließen.

Von: luk

Bezirk: Bozen