Kritik an „Gender-Politik“

Vater- und Muttertag durch „Lieblingsmenschentag“ ersetzt – Mair empört

Samstag, 20. März 2021 | 11:01 Uhr

Bozen/St. Lorenzen – Die freiheitliche Landtagsabgeordnete Ulli Mair zeigt sich empört von der „Entscheidung des Kindergartens St. Lorenzen“, auf Vater- und Muttertag zu verzichten und stattdessen einen „Lieblingsmenschentag“ zu praktizieren. Wie üblich wolle auf politischer Seite niemand die politische Verantwortung übernehmen, was fast schon typisch für das „System Südtirol“ sei, erklärt Mair in einer Presseaussendung.

„Dass derartige Entscheidungen auf pädagogischer Ebene zufällig, ohne Weisung von oben und auch nicht durch die Agenden des Landesrates für Bildung, Philipp Achammer und seiner Ressorts, getragen werden, ist wenig glaubhaft und auch nicht transparent. Ähnlich wie bei der skandalösen Broschüre zum Islam in Südtirol muss man Philipp Achammer offen und ehrlich die Frage stellen, ob er seine Ressorts unter Kontrolle hat oder ob das nicht alles ein paar Nummern zu groß für ihn ist. Fakt ist, dass es in Südtirols Bildungsbereich seit Jahren linkspädagogische Bestrebungen gibt, die Konzepte ‚Mutter‘ und ‚Vater‘ zu eliminieren und durch ‚Elternteil eins‘ und ‚Elternteil zwei‘ zu ersetzen. Diese Tendenzen decken sich mit dem Lehrplan an der pädagogischen Universität Brixen, die die Crème de la Crème linksemanzipatorischer bundesdeutscher Lehrende anlockt, die eigentlich längst durch die Wirklichkeit widerlegt sind. Während uns Absolventen von einer ideologischen Ausrichtung berichten, weiß Philipp Achammer wie immer von nichts, was fast schon archetypisch für die Ressortführung des Landesrates ist“, urteilt Mair.

Hinter der Entscheidung, auf „Vater“ und „Mutter“ zu verzichten, stecke „banalste Gender-Politik“, die von „mehr als 50 Geschlechtern ausgeht, obwohl diese Thematik effektiv nicht einmal 0,01 Prozent der Bevölkerung und noch weniger Prozent der Eltern betrifft“, wettert Mair weiter. Derartige „Biologie-Leugner“ mögen zwar in bundesdeutschen Medien en vogue sein, allerdings an der Lebenswirklichkeit „krass vorbeizielen“, so Mair.

Die politischen Floskeln von der Bedeutung der Wertigkeit der traditionellen Familie würden nur für floskelbeladene Sonntagsreden reichen. „Scheibchenweise wird das Konzept der traditionellen Familie in den intransparenten Hinterstuben des Bildungsressorts dekonstruiert. Die politische Elite im System Südtirol will wie immer nichts davon gewusst haben – wer es glaubt, wird selig!“, schließt Mair.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

79 Kommentare auf "Vater- und Muttertag durch „Lieblingsmenschentag“ ersetzt – Mair empört"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
xXx
xXx
Universalgelehrter
28 Tage 3 h

Solchen Menschen wie der Frau Maier wünsche ich das ihre Kinder zu den 0.01 Prozent (was übrigens Maßlos untertrieven ist!) gehören.

Komm im 21. Jahrundert an wenn du Politik machen willst meine gute Frau.

jochgeier
jochgeier
Superredner
28 Tage 2 h

erst mal den artikel lesen dann meinung sagen, war holt normal.
dein kommentar beruft sich auf deine persönliche ansicht frau mair gegenüber.

Sag mal
Sag mal
Kinig
28 Tage 2 h

xXx 👎👎👎

HerrSuedtiroler
HerrSuedtiroler
Tratscher
28 Tage 1 h

du hast absolut recht!

Staenkerer
28 Tage 1 h
meine mama und mein tata worn bis zu ihrem tod ,es schiksol hot ihnen a longs lebn gschenkt, mama und tata! lieblingsmenschen sein neue dazuakemmen: mein monn, meine kinder, meine enkel, ho hat i de nor nummeriern gsollt das jeder lieblingsmensch grod woaß wer gemoant isch? ba de kinder isch es gleiche: a des sein lieblingsmenschen, denn bua und gitsch dorf man jo a nit sogn … i bin nit zu 100% sicher das se sich, trotz ihre partner und kinder, nit a “es” isch? boade hobn se an, liebevoll ausgsuachtn, geschlechtbezogenen nomen gekrieg, jo woaß i ob der passt… Weiterlesen »
ahiga
ahiga
Superredner
28 Tage 41 Min

@ xxx.
kannst du wenden und drehen wie du willst..
es ist nun mal ein unterschied zwischen mutter und vater..
das ist doch quatsch vom feinsten !

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 23 h

@jochgeier ja genau und der Artikel handelt über die persönliche Ansicht von Frau Maier dem Gender Thema gegenüber.

Schließe also nicht von dir auf andere und lies selber bevor du kritisierst 😉

Das ein großteil der Gesellschaft anderer Meinung beim Genter Thema ist, ist mir schon klar, damit muss ich Tagtäglich klar kommen.

brutus
brutus
Tratscher
27 Tage 21 h

Deine Rechtschreibung scheint noch aus dem 15. Jahrhundert zu sein! 🤣

vernunft01
vernunft01
Grünschnabel
28 Tage 2 h

Also für mich bleibt der muttertag muttertag und der vatertag vatertag. Und wenn mein kind sich als indianer, zigeuner, cowboy oder schwarzer verkleidet, dann ist das vollkommen OK
Mein kind bekommt auch weiterhin zigeunerschnitzel.
Wem das nicht passt oder das als rassistisch einstuft, der kann sich meinetwegen verpissen.

primetime
primetime
Universalgelehrter
28 Tage 2 h

Ich musste schon etwas schmunzeln, aber allemal richtig 😀

krawatte
krawatte
Tratscher
28 Tage 1 h

Ich geb dir 200% recht ….

HerrSuedtiroler
HerrSuedtiroler
Tratscher
28 Tage 1 h

dein letzter satz gilt natürlich genausogut für dich 🙂

rantanplan
rantanplan
Tratscher
28 Tage 1 h

👏👏👏👏👏👍👍👍👍

Staenkerer
28 Tage 53 Min

des gonze theater erinnert decht an früher ols es von noblesse und respekt zeigen sollte wenn man Vater und Mutter “nobl mit ihr” im ländlichn raum mit “es” ungsprochn hot, also mit der neutralen höflickeitsform!
nor wor man sem ollso schun weiter….!

OAE
OAE
Grünschnabel
28 Tage 21 Min

Sehr guat gschriebn!!! 😂😂😂

@
@
Superredner
27 Tage 23 h

Vatertag,Muttertag, Valentinstag, Tag der Frau usw, alles Tage die von der Wirtschaft kommerzialisiert wurden. In den Bildungseinrichtungen werden Erzieher “gezwungen” mit den Kindern Geschenke zu basteln und Theaterstücke einzulernen. In Zeiten von Patchwork Familien fragen Kinder dann welchen Papi bzw welcher Mami das Geschenk gehört. Ich bin der Meinung dass Kindergarten und Schule sich nicht allzu sehr auf diese Feste einladen sollen.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
27 Tage 23 h

vernunft01
Was Sie schreiben, ist sehr vernünftig und richtig.

ferri-club
ferri-club
Tratscher
27 Tage 23 h

vernuft01: ja teile deine Worte auf ganzer linie, füge allerdins hinzu bin stolz einer meiner Kinder hat sogar schon den Führerschei und der zweite wird ihn auch sobald wie möglich machen den Führerschein und stolz sind wir alle wie bolle und beide wissen dass das gesündere Brot Schwarzbrot ist und leider nicht das Weissbrot.

Server
Server
Superredner
26 Tage 20 h

@ vernunft01
Dein Kind bekommt Zigeunerschnitzel, das ist doch mit Paprika und Alkohol, pfui Teufel! Da würde ich glatt den Muttertag verbieten.

Server
Server
Superredner
26 Tage 19 h

@ ferri-club
Sie sind stolz, weil Ihre Kinder (sogar) den Führerschein machen und dass Schwarzbrot gesünder als Weißbrot ist, echt jetzt? Und dann noch 7(!) Plusdrücker? Ein (Auto-)Führerschein ist heutzutage doch das Normalste der Welt, es gibt ganz andere Fahr- und / oder Fluglizenzen und dass Vollkorn besser als Weißbrot ist, das weiß doch jeder. Nur wegen dem normalen Führerschein bin ich doch nicht stolz auf meine Kinder!

ferri-club
ferri-club
Tratscher
25 Tage 23 h

Server: ich bin für jeden erfolg meiner kinder stolz muss nicht immer gleich die allerhöchste auszeichnung sein, bei den heutigen teorie Prüfungen die wahrscheinlich weder ich noch SIe auf anhíeb positiv abschließen würden ohne zweifel eine gute u lobenswerte leistung , da tum mir Ihre schon leid, die müssen richtig was vorlegen um lob zu erfahren. zudem meine plusdrücker im vergleich zu ihren minus zum thema zeigen etwas anderes.

Server
Server
Superredner
25 Tage 22 h

Danke, man sieht, die Minusdrücker können nicht (für Kinder) kochen.

Server
Server
Superredner
25 Tage 22 h

Dank an alle nur Minusdrücker!
In welch kranker Gesellschaft leben wir heute, wenn wir stolz auf Nichts mehr sein müssen? Ist man nicht stolz, wenn ein Kind einen akademischen Titel erlangt, wenn man Großeltern wird, wenn man ein Eigenheim geschaffen hat, die Familie intakt ist???? Nein heutzutage ist man stolz, wenn die Kinder den Führerschein machen und kein Weißbrot essen! Wo sind wir gelandet?

ferri-club
ferri-club
Tratscher
25 Tage 20 h
@Server na ja, kochen für kinder lass ich mal dahin gestellt, kenne nicht die grenzen aller, meine ist es nicht, aber dass “wir auf nichts Stolz sein müssen” hat wohl niemand erwähnt außer… und das man nicht stolz ist wenn ein Kind einen Akademischen titel erlangt, wenn man Großeltern wird, wenn man ein Eigenheim geschaffen hat, die Familie intakt ist auch nicht sondern einfach dass man sehr wohl auf alles was erreicht wird stolz sein kann und wenn für Sie Führerschein ein nichts ist dann tun mir Ihre Kinder und auch die Neklekinder immer noch leid, Ohne Akademischen Titel, Enkelkinder,… Weiterlesen »
Staenkerer
28 Tage 2 h

mein enkele hot grod “mama”, “tata” sogn glernt, hat er “lieblingsmensch letnen gsollt?

de dummheit de de jetzige “korrektheitsvorstellung” von “er, sie es” hervorbring, isch grenzenlos wie es universum,
ober wenn nor zweifel i beim universum!

wenn dummheit weh tat, den lärrm holtat niemand aus!

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 23 h
Mann, Mann, Mann… nichts verstehen, aber groß die Klappe aufreisen. Es geht nicht darum wie dich dein Kind nennen soll. Das erziest du ganz alleine ihm an. Wenn du willst wird es dich auch Supermann mit dicken Eie.. nennen, wenn du das für dein Ego brauchst. Auch wie ihr es in der Familie feiert ist euch überlassen. Es geht um ein öffentliches Blatt Papier, wo eine Bezeichnung drauf steht. Es geht um Toleranz und Verständnis, das man den Kindern beibringt das auch Mami und Mami normal ist, das auch ein Transsexueller Vater normal ist. Ist euer Selbstwertgefühl wirklich so schwach… Weiterlesen »
Staenkerer
27 Tage 20 h

@xXx jo, jo, de nochborin (lehrerin) hot sich a kaputgelocht!
ober mit der mehr bürokratie schmeißt man noba bisl steuergeld zin fenster außi!
no eppas: ohne (gebär)mutter koane kinder, des woaß jeder homo,
ohne vater (samenspender) koane kinder, woaß jede lesbe! also bleibs a wortklauberei und nix onders!

jochgeier
jochgeier
Superredner
27 Tage 19 h

@xXx gleichgeschlechtliche beziehungen sind gesellschaftlich längst schon anerkannt,
transsexuelle eltern sind genauso normal wie hetero beziehungen.
einzig was die kirche macht ist schlichtweg ein armuts bekenntnis und linksorientierte lernmethoden von gewissen lehrkräften aus deutschland tun ihres dazu und rufen probleme und diskussionen hervor wo eigentlich keine sind.

Server
Server
Superredner
26 Tage 19 h

@ jochgeier
Diese sog. linksorientierten Lehrkräfte aus Deutschland sind dann wohl eher evangelisch und nicht katholisch. Was hat das überhaupt mit gleichgeschlechtlichen Beziehungen zu tun?

HerrSuedtiroler
HerrSuedtiroler
Tratscher
28 Tage 3 h

ja genau, das bildungsresort sagt zum lorenzener kindergarten ” ihr – und NUR ihr – verwendet ab jetzt lieblingsmenschtag.
fr. Mair hat nach 20 jahren politik immer noch keine ahnung von diesem land.
aber wenn es um irgendwelchen quatsch geht dann ist sie immer zuverlässig ganz vorne mit dabei.
SüdtirolerInnen interessieren heutzutage ganz andere dinge…

jochgeier
jochgeier
Superredner
28 Tage 2 h

was intressiert mich denn dann?
bin südtiroler seit einen halben jahrhundert.
wo steht dass das bildungsressort den lorenznern irgend etwas gesagt hat?
es wird bezweifelt dass das ressort nichts von der aktion gewusst hat.
du kannst dich gern erziehungsberechtigter 1 von deinen kindern heißen lassen, i bevorzug mama und papa.

HerrSuedtiroler
HerrSuedtiroler
Tratscher
28 Tage 1 h

@jochgeier
mein inniges verhältnis zu meinem kind wird nicht davon erschüttert ob ich als vater oder als erziehungsberechtigter auf einem amtsblatt bezeichnet werde.
GOTT SEI DANK!

Offline
Offline
Universalgelehrter
28 Tage 1 h

@jochgeier..👍ist die Unterscheidung zwischen Erziehungsberechtigter 1 und 2 nicht diskriminierend 😉 ??

jochgeier
jochgeier
Superredner
28 Tage 20 Min

@Offline 😂 wort lei des kimmp no, lieblinsmenschin oder lieblingsmensch, einsin oder zweiin, verkehrte welt.

Offline
Offline
Universalgelehrter
27 Tage 21 h

@jochgeier..👍 selig sind die Bekloppten, denn sie brauchen keinen Hammer 🔨. 😉

Server
Server
Superredner
26 Tage 19 h

@ Offline
Da muss ich Ihnen (leider) recht geben, denn dumm ist gut, aber es geht noch dümmer. Hätte ich echt nicht gedacht.

wellen
wellen
Universalgelehrter
28 Tage 3 h

Hä? Was will uns Frau Mair sagen? Nix versteh. Hl. Josef hilf!

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
28 Tage 2 h

ihr reaktionäres Weltbild will sie uns mitteilen.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
28 Tage 1 h

wellen
Dass a poor Leit möchtn, dass wos nit normal isch, guet isch und wos normal isch, folsch isch!
Bravo Ulli….👍

jochgeier
jochgeier
Superredner
27 Tage 20 h

@bon jour sie teilt meine meinung und die ganz vieler zu diesem thema. bin keineswegs reaktionär, in bayern würde man das bodenständig bezeichnen.

Offline
Offline
Universalgelehrter
28 Tage 2 h

Ich hatte einen VATER, eine Frau,
die auch (Groß) Mutter war, und habe eine MUTTER. Und daher bleibt es für mich, meine “Kinder” und die Enkel beim VATER- und MUTTERTAG !!!!

Missx
Missx
Kinig
27 Tage 21 h

@Offline
Interessiert zwar niemanden wirklich,aber wenn du den Drang hast dich mitzuteilen…

Offline
Offline
Universalgelehrter
27 Tage 21 h

@Missx..schau mal, wieviele meinen Kommentar bewertet haben. Du bist nur noch peinlich.

jochgeier
jochgeier
Superredner
27 Tage 17 h

@Missx dein post macht eher den eindruck du hast selbst den drang irgendwas von dir zu geben, egal was hauptsache mal drauf los.

Offline
Offline
Universalgelehrter
28 Tage 2 h

Zumindest die bisherigen 👎 Wertungen lassen vermuten, dass Frau Mair durchaus den Nagel auf den Kopf getroffen hat. Dieser “Gender Wahn” treibt so langsam aber sicher schon seltsame Blüten.

gustav
gustav
Grünschnabel
28 Tage 2 h

dieser genderquatsch gehoert auf den misthaufen 

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
27 Tage 21 h

@gustav
stimmt.

Savonarola
28 Tage 2 h

der Westen ist seinem restlosen Untergang geweiht.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
27 Tage 21 h

@Savo…
ja, das scheint mir auch so.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
28 Tage 1 h

Diese beiden Tage, die längst nur mehr dem Kommerz dienen, gehörten längst abgeschafft. Mutter und Vater sind jeden Tag im Jahreslauf zu ehren, und zwar besonders zu ehren. Und nicht bloss an einem Tag.

Staenkerer
28 Tage 26 Min

i honn ba meine kinder sehrviele muttertage ….. naaaaa lieblingsmenschtage. (gott wos für a schwochsinn!) im johr!
ober loßt mir decht DEN muttertog, für mi ollm no a schiener tog!
warum solls den nit gebn, heit hot gibs jo für olles an extra tog ….

Neumi
Neumi
Kinig
27 Tage 23 h

Nicht “nur” dem Kommerz. Zumindest in einigen Teilen in NRW ziehen Väter auch mit einem Getränkewagen durch die Gegend und besaufen sich ordentlich.
Gut … streng genommen kann man das immer noch als Kommerz werten, aber der Kauf der Spirituosen dient einem “höheren” Zweck.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
27 Tage 20 h

@Neumi
Unbedingt. Dieser Brauch muss nach mythischen Regeln durchgeführt werden !

sophie
sophie
Universalgelehrter
28 Tage 1 h

Volle Unterstützung für Frau Mair, die Wahrheit ist ein gerades Wort aber vielen nicht ganz dafür, sie hat jedenfalls Recht

Nocom
Nocom
Grünschnabel
28 Tage 1 h

Wos i so ghert hon isch do lediglich Rpcksicht af a Kind gebummen worden, von dem der Papa erscht gstorben isch, und sel, denk i hol amol, isch net verkehrt! Vielleicht sollat man doe gonze Gschichte wissn…

HerrSuedtiroler
HerrSuedtiroler
Tratscher
28 Tage 39 Min

bravo!
das war auch mein verdacht… an halbweisen wird hier natürlich gar nicht gedacht

der Europaeer
der Europaeer
Grünschnabel
27 Tage 22 h

Danke. Einer der wenigen Menschen der um die Brisanz der Situation weiss. Es geht ausschließlich um die Kinder und nicht um die depperten Erwachsenen …

Missx
Missx
Kinig
27 Tage 2 h

@nocom
Keiner weiß den Hintergrund, nur eine wage Aussage und schon geht der Hate im Netz los – Einige glauben schon, dass jetzt Vater und Mutter als Wort abgeschafft wird.
Einfach nur peinlich und zum Fremdschämen.

Missx
Missx
Kinig
28 Tage 2 h

Natürlich ist das Bildungsressort dem Achammer zu groß. In einem anderen Medium war zu lesen, dass er seit einer Weile nichts anderes tut, als Falschmeldungen, die seine Person betreffen zu revidieren. Das hat er selbst gesagt. Logisch hat er da keine Zeit mehr für seine Arbeit.
Wobei mir persönlich mehr die News interessieren, dass er quasi keine Zeit mehr für seine Aufgaben hat, als das Gerücht, jemand hätte seine Hausmauer beschmiert.
Da sieht man wieder, was da wirklich wichtig ist.

Sag mal
Sag mal
Kinig
28 Tage 1 h

Stimme Ihr zu .Warum kann s nicht gelassen werden.Muss alles verkehrt gehn in dieser Zeit🙇🏽‍♀️

obelixx
obelixx
Neuling
28 Tage 1 h

Na geat iatz bol nix mehr guat wias isch? Iatz werds schun no mama und tata gebm terfn… Find des an wahnsinn…

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
28 Tage 1 h

Wieso empört die frauen wollen ja die gleichberechtigung und nun ist es hakt so weit. Gestern war Vatertag fat kein onlineportal hat sich für dieses Thema geäussert, aber wehe sie vergessen über Muttertag Frauentag oder Vslwntinstag zu berichten, dann gehen due Frauen auf die Barrikaden und geschweige der Mann vergisst es dann ist der Haussegen im Arsch

HerrSuedtiroler
HerrSuedtiroler
Tratscher
28 Tage 38 Min

stimmt!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
27 Tage 21 h

Mit könnte es ja egal sein. Aber da ich in Deutschland lebe, was man mit der deutschen Sprache unter Weltverbesserungsgesichtspunkten (ein schönes deutsches Wort) anstellt, findet jeder Amerikaner zum
ko…… (erbrechen).

Neumi
Neumi
Kinig
27 Tage 19 h

Hier der nächste Entwurf für den Text der österreichischen Nationalhymne:

“Der/die (Wahl-)Heimat großer/kleiner/durchnittlich großer Töchter/Söhne/Unbestimmt/Divers”

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
27 Tage 19 h

@neumi
Noch ein Vorschlag, …..blühe deutsches Lieblingsmenschenland….

Offline
Offline
Universalgelehrter
27 Tage 6 h

@pfaelzerwald..👍 bin kein Amerikaner 😉 und 🤮 trotzdem mit.

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
28 Tage 57 Min

Jeder darf sein was er will, aber auch muss die Toleranz Mann und Frau sein lassen.

Faktenchecker
28 Tage 26 Min

Die kommt frisch aus der Steinzeit!

inni
inni
Superredner
27 Tage 23 h

„Vater- und Muttertag durch „Lieblingsmenschentag“ ersetzt“

Damit sich auch alle Frauen angesprochen fühlen und um die Frauenrechtlerin Oberhammer nicht wieder auf den Plan zu rufen, sollte der betreffende Tag – wenn schon – „Lieblingsmenschentag“ und „Lieblingsmenschinnentag“ benannt werden 😜

Iatz woll
Iatz woll
Tratscher
27 Tage 22 h

Also ich bin mit Vater und Mutter auf die Welt gekommen, und nicht mit Elternteil 1 und Elternteil 2!
Wenn es die “Natur” anders vorgesehen hätte…. hat sie aber nicht! Habe auch nichts gegen “gleichgeschlechter Lebensgemeinschaft”.

Look_at_Yourself
27 Tage 3 h

‚Elternteil eins‘ und ‚Elternteil zwei‘
Aha,
und wer ist jetzt 1 und wer 2?  Da tun sich ja Abgründe der Diskriminierung von ‚Elternteil 2‘ auf.

Mei Mama is mei Mama und mei Papa is mei Papa. Des was scho immer so und wird a so bleibm.

Neumi
Neumi
Kinig
27 Tage 23 h

Wer sagt denn, dass die Eltern die Lieblingsmenschen der Kinder sind?

Falles es wirklich im Rahmen der Gender-Politik eine Änderung geben muss, dann wäre “Elterntag” sinnvoller.

roul72
roul72
Neuling
27 Tage 22 h

wenns sunscht kuane Probleme hobs?

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
26 Tage 23 h

Ich kann dieses Gender Gedöns nicht ab. Als ob man keine anderen Probleme hat. Für mich bleibt alles wie gehabt.

heris
heris
Grünschnabel
26 Tage 22 h

Da hat Frau Mair schon Recht  es gibt schon so viele unsinnige  Einführungen und Entwicklungen . Jeder Tag im Jahr  wird schon für irgend  ein Thema ausgereizt — fehlt noch ein Tag der Blödheit.

Johannes
Johannes
Tratscher
26 Tage 22 h

Olle entlossen in den Kindergorten! Eines der 10 Gebote lautet, du sollst Mutter und Vater ehren! Sell werd mit so einer Maßnahme nimmer geton….Furchtbor wie sich die Kindergortnpädagogik selbst pulverisiert! Nimmeramol in die Kinder terfn se epps sogen, dass se epps tien missn oder sollen. Es werd ihmene lei mehr empfohlen, wenn die Kinder koa Lust hoben, brauchen se des wos die Tante sog a nimmer tien.

eisern
eisern
Tratscher
26 Tage 20 h

Warum polarisiert das Thema so? Weil es auf beiden Seiten an Toleranz mangelt!Man muss nicht alles verändern aber die Welt entwickelt sich auch weiter. Wenn es sonst keine Probleme gibt ist es doch toll. Unsere Großeltern haben uns nicht verstanden und wir werden unsere Enkelkinder nicht verstehen. Das ist der Lauf der Zeit.

Lucky
Lucky
Grünschnabel
26 Tage 18 h

Wenn schon, dann soll es  Elterntag heißen.

wpDiscuz