"Debatte um Doppelstaatsbürgerschaft ist heikel"

VdB: “Autonomie nicht auf’ Spiel setzen”

Mittwoch, 07. Februar 2018 | 14:42 Uhr

Wien/Bozen – Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen warnt im Gespräch mit der Tiroler Tageszeitung davor, die Südtiroler Autonomie aufs Spiel zu setzen.

Man solle in der Frage der Doppelstaatsbürgerschaft keine Politik gegen Rom betreiben. Van der Bellen sieht es als problematisch an, dass gerade jetzt – wo in Südtirol und Tirol Wahlen stattfinden – diese Debatte losgetreten wurde.

Für ihn sei Südtirol ein “Herzensanliegen” und die Autonomie „weltweit vorbildlich“.

Das Regierungsprogramm der neuen ÖVP-FPÖ-Regierung in Wien sieht bekanntlich die Gewährung einer Doppelstaatsbürgerschaft für Südtiroler vor.

Van der Bellen sieht im italienischen Staatspräsidenten Sergio Mattarella einen „großen Anhänger der Autonomie, einen Freund Südtirols”.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

62 Kommentare auf "VdB: “Autonomie nicht auf’ Spiel setzen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
witschi
witschi
Universalgelehrter
17 Tage 14 h

wenn er nur seinen mund halten würde. vor den wahlen hat er noch mit zuversicht vom doppelpass gesprochen, jetzt so eine ausssage. ich hätte meine hoden gewettet, dass sowas noch kommt. einfach weil er ein grüner war, ist und bleibt.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

Das war Strache. Van der Bellen war schon längst im Amt, als dieses Theater losging.

ivo815
ivo815
Kinig
17 Tage 11 h

@witschi du solltes mehr Gewicht in die Waagschale werfen, keine Nanotestikel

Etschi
Etschi
Tratscher
17 Tage 11 h

Egal ob er ein Grüner ist, er wurde gewählt, also werden die Österreicher wohl wissen, wer ihr Bundespräsident ist….

witschi
witschi
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

@Etschi, mir wird jedesmal übel wenn ich ihn sehe. kann nichts dafür

enkedu
enkedu
Kinig
17 Tage 9 h

@Etschi Ja. Stimmt. Die Wahl zwischen Pest und Kollera. Wie bei Trump.

Mal über das System nachdenken. Oder?

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 23 h

@witschi . Sie können nichts dafür, aber es gibt ganz effektive Möglichkeiten dagegen was zu tun. 😉

Hans_H
Hans_H
Tratscher
16 Tage 20 h

@ witschi
Eine Frage nur: Kannst du mir einen Politiker nennen, der sich nicht innerhalb kürzester Zeit selbst mehrfach widersprochen hätte?

Als mich mal ein Journalist bei einer Podiumssitzung gefragt hat, was meiner Meinung nach ein “guter” Politiker machen muß, damit er so erfolgreich ist, habe ich spontan geantwortet, dass er vor allem gut lügen muß, alles andere komme dann von selbst. Du kannst dir sicher vorstellen, dass plötzlich alle im Raum betroffen mucksmäuschen still waren und sogar der Journalist zunächst mal seine Sprache verloren hatte. Später hatten mir viele Teilnehmer mehr oder weniger recht gegeben.

anonymous
anonymous
Tratscher
17 Tage 14 h

Achwas ihr habt alle keinen mum,u wenn diese Autonomie Flöten geht,dann gibt es eine Chance für eine Selbstbestimmung u weg von Rom

Mastermind
Mastermind
Tratscher
17 Tage 12 h

Ich glaube man muss nur ein Geschichtsbuch in die Hand nehmen, um zu wissen wie viel das Wort der Italiener wert ist und Verträge mit ihnen, nämlich rein gar nichts. Gleich wie das Mailänderabkommen, hunderte Male gebrochen, sowie die Zweisprachigkeit in Ämtern, die eine Lachnummer ist, dass weiß jeder der in Bozen gelebt hat, was ich habe und das leider 4 Jahre zu lange. 

Leo 675
Leo 675
Grünschnabel
17 Tage 12 h

Los von Rom, ah typischer Südtiroler Freiheit Spruch, Selbstbestimmung war enk ollm zuwianig, seitet aml zufriedn, net selle olte sochn noch fost 100 wieder auriarn!

enkedu
enkedu
Kinig
17 Tage 11 h

@Leo 675 Du tasch di am liabstn integrieren lossn. nor red lei italienisch..

Tabernakel
17 Tage 8 h

Mach es wie die Katalanen und Südtirol ist Süditalien.

Leo 675
Leo 675
Grünschnabel
17 Tage 7 h

@enkedu Hear lei du au, mit deinem heimatverbundene getue, ah sella olte einstellung isch in zukunft net zu gebrauchn!

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 23 h

@Tabernakel . Das ist mal ein Wort!

alla troia
alla troia
Tratscher
16 Tage 21 h

@Tabernakel und du würdest dich endlich wohlfühlen..

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

Die Autonomie ist mir Egal,der Pass vom Vaterland Österreich nicht.
Was ist eine Österreichische Minderheit in einen fremden Staat wert,ohne Gültigen Ausweis? Hört auf mit dem Getue, Italien fragt uns auch nicht ob uns das, oder jenes Recht ist.

TOTSOCH
TOTSOCH
Neuling
17 Tage 9 h

Wieso ziachsch nor nit ausi stott sinnlos ummer nangen ?

Aurelius
Aurelius
Tratscher
17 Tage 7 h

gagarella

die Autonomomie kann einem nienals egal sein….einen gröseren schwachinn habe ich noch nie gehört. Auch wenn du Vom Vaterland redest…ich gönns dir …aber mal mit Hausverstand denken..

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 23 h

@Gagarella . Sie sind geradezu besessen vom Gedanken dieses Passes und scheinen dabei alle Vernunft beiseite gelegt zu haben.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
16 Tage 23 h

@Aurelius   Wenn ich die Wahl habe zwischen Autonomie und Österreichische Staatsbürgerschaft, dann bin ich für zweites. Die Autonomie ist mir Natürlich nicht Egal, aber wenn ich wählen müsste, dann zuerst den Pass vom Vaterland.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
16 Tage 18 h

Wenn du den Pass gegen die Autonomie tauschst, dann darfst du mit einem österreichischen Pass rein italienische Formulare ausfüllen, darfst auf die heimischen deutschen Zeitungen, Radio- und Fernsehprogramme verzichten, darfst auf die Zweisprachigkeit verzichten. Hauptsache, du hast einen österreichischen Pass.

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
15 Tage 19 h

@Neumi viel zu sehr eingeschüchtert die Südtiroler.So weit sogar die Eigene Identität zu verleugnen.Schade.

amme
amme
Tratscher
17 Tage 13 h

ach.status quo lossn.mit italien konns lei besser werdn

Leo 675
Leo 675
Grünschnabel
17 Tage 12 h

Endlich aml ah kommentar mit Vernunft!
Es konn eigentlich leimr letzer wern als wia besser🙈

Mastermind
Mastermind
Tratscher
17 Tage 12 h

Die Wahlen werden es zeigen und die Konsequenzen daraus, sage in Italien niemals:”Schlimmer kann es nicht mehr werden”, denn Italien schafft es immer wieder das Gegenteil zu beweisen.

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 23 h

@Mastermind … und schafft es trotzdem immer noch zu den G 8 zu gehören. Die Italiener sind Meister im Krisen bewältigen!

Mastermind
Mastermind
Tratscher
16 Tage 13 h

@denkbar Du weiß schon, dass die es bestimmte Faktoren benötigt, um da mitspielen zu dürfen. Russland wurde verbannt, obwohl das Verhalten, nicht mit der Wirtschaftsstärke zutun hat. Südkorea oder Australien wäre sonst längst Mitglieder, wenn es um eigentlich Wirtschaft ginge und nicht Politik. Deine Meinung hinkt also.

Ralph
Ralph
Superredner
17 Tage 14 h

Welche anderen Worte soll man von einem Grünen auch erwarten?

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

Abseis von besonnener Vorgehensweise und Sich Gedanken machen? Wohl nur, dass sie gegen Atomkraftwerke sind.

algunder
algunder
Grünschnabel
17 Tage 13 h

Herr VdB, wenn ihnen Südtirol am Herzen liegt dann sollten Sie sich für Südtirol einsetzen! Ganz egal was Italien fürn krampf von sich gibt! Also bitte…

wellen
wellen
Superredner
17 Tage 9 h

Ich bleib lieber bei Italien. Viele berufliche Vorteile durch die Dreisprachigjeit, herumreisen wie ich will, als Italiener bist überall gut angesehen in der Welt. Die Österreicher mit ihrer Rechtsregierung haben viel Ansehen verloren in Europa. Denen misstraut man zubehmend. Ösipass no grazie

amme
amme
Tratscher
16 Tage 23 h

welche vorteile beruflich?Ein sumpf ist….

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

@ wellen

die Dreisprachigkeit gab es in Tirol lange schon vor Tirol.
Als Italiener im Ausland bist du Spaghetti, mandulino, mafia.
Wie war etwa das Ansehen Italiens im Ausland unter Berlusconi?

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

ich mag Den nicht. .. und was Der verzapft.

Leo 675
Leo 675
Grünschnabel
17 Tage 7 h

Denk aml zuerst, bevore des schreibsch, hesch liabr ah rechtspopulisten der wos zäune austellt?🙈

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

Ich mag ihn auch nicht… aber egal, wr geht mir am a vorbei

overmaltina
overmaltina
Grünschnabel
17 Tage 13 h

ach gott die staatenlosen grünen und die “grünen-philosophie”vieler svp-politiker ..tz  Erspare den Lesern was der Altlandeshauptmann Magnago über die Grünen,sehr Unschmeichelhaftes gesagt hat.

Blitz
Blitz
Superredner
17 Tage 12 h

Er isch a Grianer, also ischer dogegn, wor net onders zi erwortn!

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

Bei migranten ist er dafür

Josele
Josele
Neuling
17 Tage 13 h

Vor lauter “Freunde” kennen wir uns schon bald nicht mehr aus

enkedu
enkedu
Kinig
17 Tage 11 h

typisch grün. wor net anders zu erwarten.

Martinus
Martinus
Grünschnabel
17 Tage 10 h

Laut den Kommentaren hier ist der STF die absolute Mehrheit bei den nächsten Landtagswahlen sicher.😂

Leo 675
Leo 675
Grünschnabel
17 Tage 7 h

Jo fix, ober zum glück isch des net die mehrheit der bevölkerung🙈

andr
andr
Tratscher
17 Tage 12 h

Bin voll seiner Meinung

Hans_H
Hans_H
Tratscher
16 Tage 20 h

Es ist schon komisch, wie viele sich zu einem Thema äussern, das für die, die Interesse daran haben, eigentlich total freiwillig ist und nichts und niemand
schädigt.
Schon gar nicht die, die selbst schon die doppelte Staatsbürgerschaft gewähren (Italien, Deutschland ecc. z.B.).
Und noch interessanter ist, wie viele selbsternannte “Experten” und Politiker ihr “Fachwissen” zum Besten geben. Daran (und genau deswegen) kann man sehr gut ihr tatsächlich geistiges Niveau erkennen. Das ist m.M nach schon irgendwie bedenklich.

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 18 h

Ich finde bei weitem bedenklicher, dass viele die Brisanz nicht verstehen, die hinter dem Thema steckt, was das Verhältnis der einheimischen Südtiroler mit den hier ansässigen Italienern und jenen des restlichen Staates, angeht. Das Thema würde die Gesellschaft spalten und Emotionen, welche sich im Laufe der Jahrzehnte ein wenig beruhigt haben, wieder schüren. Weiter ist von österreichischer Seite nicht zu erwarten, dass eine solche Aktion aus reiner Nostalgie erfolgt und um uns Südtirolern einen Gefallen zu tun. Die Gründe sind andere. Bedenklich, dass dies den vielen Lemmingen nicht auffällt.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
16 Tage 18 h

Und wie bedenklich ist es, wenn jemand sämtliche Bedenken einfach so vom Tisch fegt, ohne sich weiter damit zu befassen?
Hinterher ist das Gejammere dann groß, wenn es doch nicht so läuft, wie erwartet. Aber das konnte man ja alles nicht kommen sehen, weil man stur mit Scheuklappen aufs Ziel zugerannt ist, ohne sich Gedanken zu machen.

lollipop
lollipop
Grünschnabel
16 Tage 15 h

@ivo815 Ich teile deine Bedenken. Auf die Brisanz dieses Themas hatte ich schon vor einiger Zeit hingewiesen. Damals sind mir nur Stammtischparolen und Pöbeleien ‘entgegengeflogen’. Ich denke, die meisten Schlauen hier sind nicht fähig, weiter zu denken.

Diogenes
Diogenes
Grünschnabel
17 Tage 11 h

😄Ach! Hast die Doktrin der zungenfertigen Polit-Schätzer immer verabscheut, und nun machst Du die gleiche Politik: Den Menschen so viel Angst einjagen, dass ihnen jede Lösung recht ist.

Nicht mit uns!

ivo815
ivo815
Kinig
17 Tage 5 h

Wer seid ihr?

traktor
traktor
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

es geht die italiener überhaupt nix sn ob wir den pass unserer heimat bekommen!
sie haben selbst im ausland lebenden italienern den ihren pass gegeben!

Guri
Guri
Grünschnabel
17 Tage 12 h

Es waren in der Vergangenheit und jetzt immer schon unsere Freunde ” die über uns entschieden haben ! ich denke das sollten wir selber machen …uns nicht immer wieder vertrösten lassen , unsere Eltern haben dieses Land auf gebaut , es kann gut aleine existieren

efeu
efeu
Tratscher
17 Tage 10 h

VdB.gib i 100%recht aber bei so manchen Südtirolern kommt des überhaupt nicht an
manche Kommentare unterste Schublade

mandorr
mandorr
Tratscher
17 Tage 10 h

Und wie er Recht hat!!

Bikerboy
Bikerboy
Grünschnabel
17 Tage 8 h

Von einem Grünen kann man nichts anderes erwarten…, am besten ignorieren!

Benni
Benni
Tratscher
17 Tage 7 h

Wieder is Thema Doppelpass. Langweilt.
Kommt ja doch nicht(-;

Freier
Freier
Grünschnabel
17 Tage 7 h

Na… so a Pollo!!!

lollipop
lollipop
Grünschnabel
16 Tage 18 h

Nein zu politischer Hetze
Nein zum Doppelpass (außer beim Fussball)

meraner20
meraner20
Grünschnabel
16 Tage 13 h

Alle Staaten dieser Welt, geben ihren Minderheiten einen 2. Paß. Nur bei uns ist Krieg wegen diesem wichtigen Dokument. Sind wir noch zu retten? Die Welt lacht uns längst schon aus. So ein Wirrwarr gabe es noch nie.

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 11 h

Wirrwarr im Kopf. Du hast auch nicht verstanden worum es geht

meraner20
meraner20
Grünschnabel
16 Tage 8 h

Wenn sich dieser Mann bei uns einmischt ist nicht gut. Ein Wirwarr ist es mit dem sogenannten 2. Paß sowieso. So etwas hat die Welt noch nie erlebt. Das ist zu einem Trauerspiel ausgeartet. Soviel Haß gegen Österreich hat es wohl kaum einmal gegeben; wirklich unfaßbar.
Wir hoffen, das doch die Vedrnunft siegt, denn so kann es wohl auch nicht weitergehen.

wpDiscuz