Bequemer Dienst baut Bürokratie ab

Verfällt der Führerschein, klingelt das Handy

Dienstag, 14. März 2017 | 11:03 Uhr

Bozen – Führerscheininhaber können sich die Mitteilung über die Fälligkeit ihres Führerscheins nun kostenlos direkt per SMS oder per E-Mail schicken lassen.

„Wir wollen den Bürgern entgegen kommen und Bürokratie abbauen“, sagt Mobilitätslandesrat Florian Mussner. Nun können deshalb Führerscheininhaber nicht mehr mittels Brief, sondern auf Wunsch, bequem direkt per SMS aufs das Smartphone/Handy oder per E-Mail auf den eigenen Account die Mitteilung über die Fälligkeit ihrer Fahrbefähigung bekommen, und zwar kostenlos. Eine ebensolche Mitteilung gibt es für den Termin der wiederkehrende Hauptuntersuchung für Fahrzeuge (Revision) und den Stand der Führerscheinpunkte.

Um diesen Dienst des italienischen Transportministeriums nutzen zu können, müssen sich Interessierte lediglich auf der Webseite www.ilportaledellautomobilista.it/web/portale-automobilista/applicazioni bzw. www.ilportaledellautomobilista.it/web/portale-automobilista/nuovo-servizio-notifiche-multicanale registrieren.

Durch diese digitale Mitteilung könnten die Kosten für den Papier-Versand der Mitteilungen über die Fälligkeit des Führerscheins eingespart werden, heißt es von der Landesabteilung Mobilität, die auf die jahrelange gute Zusammenarbeit mit dem italienischen Transportministerium verweist.

Unterstützung gab es in dieser Sache laut Landerat auch von den Südtiroler Parlamentariern in Rom. In einem nächsten Schritt soll das Portal in Südtirol gemäß den Durchführungsbestimmungen zum Gebrauch der deutschen und italienischen Sprache zweisprachig werden, wie dies bereits bei anderen Angelegenheiten, wie zum Bespiel den Führerscheinen selbst oder den Mitteilungen über den Punkteabzug der Fall ist.

“Ohne Smartphone keine Erinnerung”

Ein spezieller Erinnerungsdienst wird Führerscheininhaber künftig über SMS oder E-Mail an die Fälligkeit ihrer Fahrbefähigung erinnern. „Sehr gut“, sagt SVP-Landtagsabgeordneter Albert Wurzer, „allerdings bleiben Fahrzeuglenker ohne Smartphone oder Computer leider auf der Strecke“.

Bis vor einigen Jahren wurden alle Bürgerinnen und Bürger schriftlich per Post von Seiten des Transportministeriums an das Verfallsdatum ihrer Fahrbefähigung erinnert. Aus Kostengründen wurde dieser Service eingestellt. Mobilitätslandesrat Florian Mussner hat sich daraufhin um einen akzeptablen Lösungsansatz bemüht und konnte diesen bereits umsetzen: Ab sofort können Führerscheininhaber sich die Mitteilung über die Fälligkeit ihres Führerscheins kostenlos direkt per SMS oder per E-Mail schicken lassen. Dazu bedarf es lediglich einer Registrierung auf betreffender Webseite. Künftig werden die Informationen auch in deutscher Sprache abrufbar sein.

„Mussner hat damit sein Vorhaben viel schneller umgesetzt, als erwartet“, sagt Wurzer, der sich in den vergangenen Monaten näher mit der Thematik befasste.

„Allerdings“, so stellt Wurzer fest, „gibt es Führerscheininhaber, die für ihre persönliche Zeitplanung kein Smartphone nutzen und auch keinen Computer besitzen. Das trifft vor allem auf Mitbürger der älteren Generation zu – sie haben bei genanntem Serviceangebot leider das Nachsehen“. Er appelliert deshalb an den Landesrat auch für diese Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit eines Erinnerungsdienstes vorzusehen, der sie frühzeitig auf die Fälligkeit ihres Führerscheines aufmerksam macht.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Verfällt der Führerschein, klingelt das Handy"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
schofkas
schofkas
Grünschnabel
14 Tage 14 h

Und wieder nix af deitsch !

jonny
jonny
Neuling
14 Tage 11 h

und wieviel johr gian uma dasts af deitsch kimb?

Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
14 Tage 10 h

Wenns Du deitsch redst!

denkbar
denkbar
Superredner
14 Tage 14 h

Super, gute Sache!

myopinion
myopinion
Neuling
14 Tage 10 h

👍👍👍👍👍😊

Stadtler
Stadtler
Grünschnabel
14 Tage 8 h

Diese App kommt vom italienischen Transportministerium. Jetzt soll mir einer erklären, wo die Leistung unserer Landesregierung in Sachen Bürokratieabbau liegt.

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
13 Tage 21 h

Stadtler-hosch recht-NIRGENDS!!!😡

fanalone
fanalone
Tratscher
14 Tage 8 h

Ich habe eine noch besser Idee. Den Unfug eines verfallenden Führerscheins ersatzlos streichen.

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
14 Tage 14 h

Diesen Dienst finde ich gut!

giftzwerg
giftzwerg
Tratscher
14 Tage 5 h

Wir wollen den Bürgern entgegen kommen und Bürokratie abbauen
Musner ,Musner des stimmt a mo nete ,

burokratie obbauen tat man ,wenn der wisch net dauern erneuert werden müsste.

es muss mir no jemand erklären ,wieso man  beim patent ob 50 olt isch und den wisch olla 5 johr erneuern muas und sischt bis 70 gemiatlich orbeiten konsch .

nixischfix
nixischfix
Grünschnabel
13 Tage 22 h

top dein Vergleich!
Ach Musner, wie sieht es mit den Schlaglöcher aus?

erika.o
erika.o
Grünschnabel
13 Tage 19 h

SUPPO gidenkt !!!

Orchideen2016X
Orchideen2016X
Tratscher
14 Tage 7 h

Klingelts Handy semm a ,wenn mon in Pension gian konn ???????😁

Hons1980
Hons1980
Neuling
14 Tage 12 h

Diesen Email-dienst gibt es schon seit einiegen Jahren, SMS-Dienst funktioniert aber nicht !

Huggy
Huggy
Grünschnabel
14 Tage 6 h

Wär es nicht einfacher, wenn die Mitteilung kommt, ohne daß man sich registrieren muß? Als Führerscheininhaber ist man wohl schon irgendwo registriert. Wenn ich mich da erst noch bemühen muß, um eine Benachrichtigung zu bekommen, kann ich mir auch einen anderen Erinnerungsdienst aktivieren ( Onlinekalender z.B. )
Da kann ich mir dann auch meine Muttersprache benützen.

ITler
ITler
Grünschnabel
14 Tage 8 h

Funktioniert leider nicht. Neue Führerscheinnummer funktioniert nicht mehr (die alte hat funktioniert). Bei der neuen stimmt anscheinend die Geburtsgemeinde nicht überin (wahrscheinlich ist sie in italienisch hinterlegt, im account aber auf deutsch – und kann nicht geändert werden. auf e-mails wird nicht geatnwortet…)

unter
unter
Tratscher
13 Tage 20 h

hab das selbe Problem. Bis vor einigen Monaten hatte alles super funktioniert. Jetzt scheinen aber die Punkte usw. nicht mehr auf, weil die Gemeinde nicht stimmt.

Ninni
Ninni
Superredner
14 Tage 12 h

👍perfekt..passt 👍

bern
bern
Tratscher
14 Tage 5 h

In Deutschland muss der Führerschein nicht verlängert werden. Er ist lebenslang gültig. In Österreich 15 Jahre, dann wird er (ohne Gesundheitscheck) einfach nur ausgetauscht.
Das wäre Bürokratieabbau.
Los von Rom und wir hätten dieses Problem auch gelöst.

wpDiscuz